AGB - A-COMMERCE
  • Bernhard Doeller
  • 26. November 2014

AGB

AGBs für A-COMMERCE – plusgrad GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der plusgrad GmbH – A-COMMERCE, Digital Alpha, Digital Alpha Hub & Alpha Sales sind eingetragene Marken der plusgrad GmbH

Geltungsbereich

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle elektronisch an uns bzw. über die von uns genutzten Systeme an uns übermittelten Bestellungen sowohl für Partnerschaften, StartUp Partnerschaften, Agentur Partnerschaften sowie Aussteller-Flächen bei unseren Veranstaltungen und werden mit der Vertragsunterschrift von Ihnen akzeptiert.

Vertragsabschluss

Mit Unterschrift des Vertrages kommt ein gültiger Kaufvertrag zwischen Ihnen und der plusgrad GmbH zustande. Alle Kunden- & Vertragsdaten werden zur Fakturierung sowie zur Versendung  relevanter Informationen gespeichert und verarbeitet.

Vertragssprache

Die Vertrags-, Bestell-, Geschäfts- und Beschwerdesprache ist Deutsch

Preise

Es gelten ausschließlich die im Bestellformular angegebenen Preise – alle unsere Preise verstehen sich exkl. USt.

A-COMMERCE Day

Die folgenden Bestimmungen regeln die Teilnahme des von der plusgrad GmbH (im Folgenden „Veranstalter“) organisierten „A-COMMERCE Day 2017“. Der Aussteller akzeptiert diese Bedingungen durch Ausfüllen und Zusenden des Anmeldeformulars.

1. Ort, Daten und Uhrzeiten

Die Veranstaltung findet am 09.11.2017 in der MGC Messe, Leopold-Böhm-Straße 8, 1030 Wien statt. Aufbau: 08.11.2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr / Abbau: 09.11.2017 von 22:00 bis 00:00 Uhr. Öffnungszeiten A-COMMERCE Day 2017: 09.11.2017 von 9 bis 19 Uhr, im Anschluss Aftershow Party für einen eingeschränkten Teilnehmerkreis.

2. Aussteller & Besucher

Als Aussteller sind alle Unternehmen, die im Bereich eCommerce tätig sind, zugelassen. Als Besucher sind Händler, produzierende Unternehmen, eCommerce Dienstleister, Agenturen und deren Angehörige sowie Mitarbeiter zugelassen. Besucher zahlen einen Eintrittspreis wie auf Eventbrite ausgewiesen.

3. Vertragsschluss

Der Aussteller kann seine Vertragserklärung nur auf dem bereitgestellten Vordruck abgeben. Das Angebot des Ausstellers ist verbindlich und nicht widerruflich. Der Veranstalter ist berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb eines Monats anzunehmen. Die Annahme erfolgt durch Übersendung einer Rechnung.

4. Stand- & Marketingpreise

Die Standpreise sowie weitere Marketing-Möglichkeiten vor Ort sind dem Event Fact Sheet zu entnehmen. Die Zuteilung der Ausstellungsflächen erfolgt spätestens 30 Tage vor Veranstaltung. Die Zuteilung einer bestimmten Fläche kann nicht garantiert werden. Eine Untervermietung (Mitaussteller) oder Teilung der Standfläche ist nicht gestattet. Es besteht keine Aufnahmeverpflichtung seitens des Veranstalters. Über den Beteiligungspreis werden sämtliche Kosten der Veranstaltung finanziert. Dies umfasst u.a. ein kostenloses Catering (Mittagessen, Getränke, Kaffee, Kuchen etc.) während der gesamten Veranstaltung, Gebäudemiete (inkl. Strom, Reinigung, etc.), Technik, Internetanschluss.

5. Workshops

In den Vortragsräumen finden Fachvorträge á 30 Minuten mit mehreren kleinen Pausen statt. Die Einteilung der Präsentationszeit wird vom Veranstalter vorgenommen.

6. Rücktritt

Ist der Aussteller oder Referent aus Gründen, die in seinem Risikobereich liegen, verhindert, um von der Ausstellungsfläche und / oder den sonstig gebuchten Leistungen den vereinbarten Gebrauch zu machen, so bleibt er grundsätzlich zur Zahlung des vertraglich vereinbarten Standpreises verpflichtet.

7. Zahlungsbedingungen

Der Standpreis ist nach Rechnungslegung binnen 7 Tagen zu 100% auf das angegebene Konto zu überweisen. Maßgebend für die Zahlung ist der auf der Rechnung angegebene Fälligkeitstermin. Ist die Mietzahlung nicht bis spätestens zum Fälligkeitstermin eingegangen, kann der Veranstalter den Platz anderweitig vergeben. Der Mieter haftet für jeden dadurch entstehenden Mietausfall.

8. Ordnungsbestimmungen

Die Ausstellungsräume sind bewacht.

9. Preisangaben

Alle Preisangaben sind jeweils zuzüglich der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer zu verstehen, soweit die Preisangabe nicht explizit als „Brutto“ ausgewiesen ist.

10. Bewerbung

Damit die Veranstaltung für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird, bitten wir Sie, den A-COMMERCE Day 2017 auch bei Ihren Kunden durch einen Newsletter, auf Ihrer Website oder durch einen eMail-Banner zu bewerben. Werbemittel stellen wir Ihnen dazu gerne zur Verfügung.

11. Höhere Gewalt

Der Veranstalter haftet nicht für unvorhergesehene Ereignisse, die eine planmäßige Abhaltung der Veranstaltung unmöglich machen und nicht vom Veranstalter zu vertreten sind. In diesem Fall ist er berechtigt, die Veranstaltung vor Eröffnung abzusagen oder zeitlich zu verlegen oder zu verkürzen. Muss die Veranstaltung infolge höherer Gewalt oder auf behördliche Anordnung geschlossen werden, sind die Standmiete und alle vom Aussteller zu tragenden Kosten in voller Höhe zu bezahlen. Bei einer zeitlichen Verlegung der Veranstaltung kann der Aussteller Entlassung aus dem Vertrag beanspruchen, sofern er nachweist, dass sich dadurch eine Terminüberschneidung mit einer anderen, von ihnen bereits fest belegten Messe/ Ausstellung ergibt.

12. Photo- & Videorechte

Während des A-COMMERCE Day 2017 werden Photos und Videos erstellt – mit der Teilnahme erklären Sie sich bereit, Ihr Einverständnis dazu zu geben.

Zahlungsbedingungen

Die Verrechnung erfolgt ausschliesslich in Euro. Im Anschluss an Ihre Bestellung übermitteln wir Ihnen eine Rechnung, welche innerhalb von 7 Arbeitstagen zu begleichen ist. Ausschlaggebend ist das Datum des Geldeingangs auf unserem Geschäftskonto.

Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Firmenstandort Wiener Strasse 129, 2345 Brunn am Gebirge

Rücktritt, Rückgabe und Umtausch

Ein Rücktritt von den Webshopbetreiber-Tickets ist bis 14 Tage nach Ticket-Erwerb durch eine Mail an office@a-commerce.at jederzeit möglich. Sollte ein Rücktritt bis 3 Tage vor dem jeweiligen Event stattfinden, erstatten wir 100% des Ticketpreises. Zwischen 3 Tagen und 24h vor Beginn des Events erheben wir 50% Stornokosten des Ticketpreises; anschliessend werden 100% Stornokosten für eine Stornierung verrechnet

Der Rücktritt bzw. Widerruf ist zu richten an: aCommerce Team – plusgrad GmbH, Anrissenweg 6, 2345 Brunn am Gebirge

Haftung

Machen Sie falsche Angaben bei der Nutzung in der Zusammenarbeit, so haften Sie uns gegenüber für entstandene Schäden. Wenn Sie vorsätzlich falsche Angaben machen oder Missbrauch betreiben, schließen wir Sie dauerhaft von der Nutzung unseres Ticketshops aus. Wir können keine ununterbrochene Verfügbarkeit des Ticketshops gewährleisten. Der Grund liegt in den notwendigen technischen Voraussetzungen für Internetdienste und Telekommunikation. Es entstehen Ihnen keine Haftungsansprüche uns gegenüber, wenn der Ticketshop nicht verfügbar ist Wir leisten keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen. Falls einzelne Klauseln unwirksam sind oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.

Sonstiges

Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung – Gerichtsstandort ist Wr. Neudorf

Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtung an: Internet Ombudsmann, Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien, W: www.ombudsmann.at