Christian Renk ist Speaker beim A-COMMERCE Day 2016
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Christian Renk – Speaker am A-COMMERCE Day 2016

Christian Renk – SOFORT Überweisung Keynote – Kino 9 // 12.00 Uhr Christian Renk – Speaker A-COMMERCE Day Statt lautem […]

Speaker A-COMMERCE Day Speaker - Christian Renk

Christian Renk – SOFORT Überweisung

Keynote – Kino 9 // 12.00 Uhr

Christian Renk – Speaker A-COMMERCE Day

Statt lautem Getöse um spektakuläre Neuerungen setzt Klarna auf den kleinen aber feinen Unterschied. Das Prinzip des Zuhörens wurde von den Produkt-Verantwortlichen schon vor einiger Zeit ausgerufen. Und so arbeiten die Experten kontinuierlich an marktspezifischen Verbesserungen und Erweiterungen. Kundenfeedback, User-Tests, Datenanalysen und eine umfassende Marktbeobachtung bilden die Grundlage für gezielte Updates und neue Features. So konnten in den vergangenen Jahren erfolgreich Neuerungen etabliert werden. Und die Produkt-Maschinerie steht längst nicht still: Christian Renk lädt die Zuhörer ein, einen Blick auf den amerikanischen und britischen Markt zu werfen, wo mit Klarna Credit ein neues Ratenkaufmodell in den Startlöchern steht. Auch in Deutschland wurde in diesem Sommer ein Produktupdate für den Ratenkauf gelauncht. Kunden können Einkäufe nun über eine flexible oder eine feste Laufzeit finanzieren. Ob sich aus Renks Erläuterungen Prognosen für den österreichischen Markt ableiten lassen?

Klarna wurde 2005 in Stockholm mit der Idee gegründet, das Einkaufen zu vereinfachen. Dies erreicht Klarna, indem es den Verbrauchern ermöglicht, erst nach Warenerhalt zu bezahlen, und gleichzeitig die Kredit- und Betrugsrisiken für die Händler übernimmt. Im Jahr 2014 hat Klarna sich mit SOFORT zusammengeschlossen und die Klarna Group geschaffen, den führenden europäischen Zahlungsanbieter. Die Klarna Group beschäftigt heute mehr als 1.400 Mitarbeiter und ist in 18 Märkten aktiv. Über 45 Millionen Verbraucher nutzen die Unternehmens-Services in rund 65.000 Online-Shops. Unter den Kunden finden sich bekannte Brands wie Spotify, dm, Zara, Asos, Hervis oder Palmers. Die einfachste Zahlungslösung für alle Online-Shops bietet die KlarnaGroup mit dem Klarna Checkout. Er enthält die beliebtesten Zahlungsarten in nur einer integrierten Lösung und ermöglicht Kunden einen reibungslosen Kaufabschluss mit nur einem Klick. Weitere Informationen zu Klarnas Zahllösungen Rechnung, Ratenkauf mit festen Laufzeiten oder mit flexiblen Raten, zu Klarna Checkout oder zur Vereinfachung von Bezahlprozessen für besondere Anwendungsbereiche, wie beispielsweise in der Reisebranche, im öffentlichen Nahverkehr oder bei Online-Marktplätzen unter www.klarna.com.