DiTech - ein gutes Beispiel für Wachstums-Probleme | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

DiTech – ein gutes Beispiel für Wachstums-Probleme

In der letzten Woche hat ein Thema den Retail-Handel in Österreich beschäftigt: Die möglichen finanziellen Probleme von DiTech, DEM Vorzeige-Familienunternehmen […]

DiTech

In der letzten Woche hat ein Thema den Retail-Handel in Österreich beschäftigt:

Die möglichen finanziellen Probleme von DiTech, DEM Vorzeige-Familienunternehmen in der Consumer Electronics Branche in Österreich. Sehr schnell wurde in den Medien von einer drohenden Insolvenz gesprochen, in den Foren wurde auf die Expansion der letzten Jahre hingeschlagen, ob das nicht alles zu schnell ging und zu viel war.

DiTech

DiTech hat meiner Meinung nach ganz klar in den letzten Jahren auf die Notwendigkeit des Marktes reagiert – sehr gute Online-Präsenz mit einer fast vollständigen Produkt-Auswahl mit der Möglichkeit der persönlichen Beratung vor Ort, aber auch der persönlichen Abholung in einer der DiTech Filialen.

Sie haben daher die Möglichkeiten der Multi-Channel Welt bestmöglich genutzt, um Konsumenten das bestmögliche Service zur Verfügung zu stellen, und so auf den Grundwerten der Marke aufzubauen – Qualität und Service!

Gerade der aktuelle Eintrag auf der Seite von DiTech zeigt auch, welche Gefahr durch medialen Hype für Händler, egal ob im Offline oder Online Segment tätig, einhergehen – durch falsch gestreute bzw. schlecht recherchierte Informationen kann ein Unternehmen heute sehr schnell in Schieflage geraten.

Daher sollte man sich auch im eCommerce bewusst sein, dass umfassende PR sehr wichtig ist, aber auch ein zweischneidiges Schwert sein kann, wenn nicht optimal umgesetzt.

Ich persönlich wünsche Damian Izdebski weiterhin viel Erfolg – und dass er für sein Unternehmen die richtigen Schlüsse aus dieser Situation zieht

http://blog.ditech.at/2013/10/25/wachstumskurs-investitionsfinanzierung-gesichert/