NEU Crash-Kurs Digitalisierung | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

NEU Crash-Kurs Digitalisierung für Marketing-Entscheider

Das neue Ausbildungsformat für Marketing-Entscheider – der Crash-Kurs Digitalisierung – startet im Oktober! Informationen zum Kurs findest du hier…

Gemeinsam mit dem Marketing Club Österreich bietet das iab (interactive advertising bureau austria) nun ein neues Ausbildungsformat für Marketing-Entscheider an. Der erste Crash-Kurs Digitalisierung findet an fünf Freitagen im Oktober und November statt und wird den Teilnehmern einen umfassenden Überblick rund um den Themenbereich „Digitales Marketing“ gegeben. Die insgesamt 40 Lerneinheiten gliedern sich in fünf Module und setzten sich unter anderem mit folgenden Schwerpunkten auseinander:

  • Grundlagen & Strategie: Strategische Ansätze, passende Kanäle, Touch Point Analyse, Customer Journey Mapping & Empathy Mapping, Recht im Onlinemarketing/DSGV, Mediaplanung, …
  • Technik und Tools: Adserving, Retargeting, Tools & Studien, CMS, CRM, Location-based Marketing, …
  • Digitale Kanäle: SEA/SEO, Content Marketing, Social Media Marketing, E-Commerce, Apps, E-Mail Marketing, …
  • Trends: Influencer KPIs, AR, VR, Voice Search, Gamification, AdBlocker, Chatbots, Growth Hacking, …
  • Omnichannel Measurement: Tracking, Big Data, Predictive Analysis, Customer Journey, …

Die Vortragenden

Die Ausbildung besteht aus theoretischen Einheiten, die jedoch viel Praxisbezug beihnalten. Die einzelnen Themenschwerpunkte der Module werden aus diesem Grund von jeweils zwei Lehrenden begleitet – einem Fach-Experten und einem Praktiker aus der Marketingbranche.

Vortragende: Manfred Gansterer (Futura, ehem. MediaMarkt/Saturn, Onliner des Jahres 2018), Andreas Ladich (Flughafen Wien), Roman Gaisböck (VGN Verlag) Chris Budgen (Emakina), Kathrin Hirczy (IPG Media), Florian Wassel (TOWA Digital), Theresa Hauser & Werner Stenzel (Identum), Klaus Schobesberger (Premedia), Franziskos Kyriakopoulos (7Lytix), Leo Grübl (Mindshare) Paul Koppenwallner (WIEDENBAUER MUTZ WINKLER & PARTNER Rechtsanwälte), … more to come!

Auch unser Stephan Grad, Geschäftsführer A-COMMERCE, wird als Vortragender sein Wissen vermitteln. Er wird insbesondere auch auf die strukturelle Grundlagen im E-Commerce eingehen. Diese sind essentiell um langfristig eine stabile Conversionrate zu erreichen und Erstkäufer in Bestandskunden zu konvertieren.

Anmeldung zum Crash-Kurs Digitalisierung

Die Kosten für den Crash-Kurs Digitalisierung belaufen sich auf 1.290 Euro für die 40 Lerneinheiten, die an den fünf Unterrichtstagen vermittelt werden.

Alle Inhalte im Detail findest du hier: https://www.iab-austria.at/ausbildung/digitaler-crashkurs-2018/

HINWEIS: Der Kurs ist bereits ausverkauft!
Auf Grund des großen Interesses wird ein weiterer Crash-Kurs Digitalisierung voraussichtlich im Frühjahr 2019 angeboten werden.