Das A-COMMERCE Shoperlebnis bei "Servus am Marktplatz"!
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Servus am Marktplatz im A-COMMERCE Shoptest

Unsere neue Contentreihe befasst sich intensiv mit dem Shoperlebnis im Onlineshop. Wir blicken hinter die Fassade vieler Onlinehändler und unterhalten uns über relevante Themen E-Commerce.

Die Startseite des Servus am Marktplatz Onlineshops.

Der „Servus am Marktplatz“ Shoptest

Im Zuge unserer Überarbeitung der Shoptests wollen wir dir die Möglichkeit bieten, hinter die Kulisse in der E-Commerce Branche bzw. der Online Shops zu blicken. Wie gewohnt beschäftigen wir uns auch zukünftig mit der Analyse des jeweiligen Shops, eine Erweiterung gibt es jedoch: Im Zuge eines Interviews mit den Betreibern des Online Shops erfragen wir beispielsweise wie es zu gewissen Entscheidungen gekommen ist, wie viele Personen an einem E-Commerce Projekt beteiligt sind und welche Geschichte hinter dem Unternehmen und der Produkte steckt. Nachdem Servus am Marktplatz erst vor zwei Jahren von uns getestet wurde, dürfen wir euch nun das Ergebnis des Shop Relaunchs vorstellen. 

Die Produktkategorien bei Servus am Marktplatz im A-COMMERCE Shoperlebnis.

Objektive Betrachtung des Onlineshop

Wie aus den Shoptests gewohnt, erfolgt ohne Ankündigung eine Testbestellung, die wir anhand gewisser Kriterien bewerten. Hierzu zählen beispielsweise das Full Responsive Design, die voraussichtliche als auch tatsächliche Lieferzeit, die komplette Darstellung des Produktes sowie Thematiken wie der gesamte Kundenservice – angefangen vom Telefonat bis hin über Chatbots u.ä., die Struktur des Retourenprozesses und die diversen Zahlungsmethoden.

Der Servus am Marktplatz Onlineshop

Zu Beginn unserer Analyse betrachten wir grundlegende Features im Online Shop: Die Darstellung auf den diversesten Endgeräten (Smartphone, Tablet, PC), die Funktionalität der Suchfunktion, die Ladegeschwindigkeit uvm. Die Darstellung auf iPhone, Huawei, iPad und MacBook Pro erfolgt einwand- und fehlerfrei. Verwendet man die Suchfunktion, erwartet man normalerweise Ergebnisse aus dem Online Shop direkt. Da aber die diversen Plattformen von Servus miteinander verknüpft sind, wie beispielsweise das Servus Magazin un dServus TV, erhält man hier die verschiedensten Ergebnisse. Während der Begriffeingabe werden leider kleine Produktvorschläge gemacht und falsch eingetippte Begriffe nicht ausgebessert. Die Produktkategorien sind allerdings schön voneinander abgetrennt und werden mit zusätzlichen Filtern sortiert.

Produktdarstellung

Sieht man sich beispielsweise einen Rucksack in der Produktansicht etwas genauer an, kann man feststellen, dass es hier (fast) an nichts fehlt: Viele Produktfotos, die Verfügbarkeit, die voraussichtliche Lieferzeit sowie Preis und detaillierte Produktbeschreibungen auf einem Haufen! Unter anderem können die Produkte auch „geherzerlt“ werden.

Die Produktansicht im Servus am Marktplatz Onlineshop im A-COMMERCE Shoperlebnis.

Unterhalb des Produktes kann man den Herstellungsweg des Produktes anhand von Produktfotos und Produktvideos vom Hersteller mitverfolgen. Ein Stück darunter findet man passende Produktempfehlungen, um seinen Warenkorb zu erweitern. Kein Produzieren hinter versteckten Türen mehr, sondern klare und transparente Offenlegung, was beim Kunden ein Vertrauensgefühl erweckt – das gefällt uns! Einzig und allein vermissen wir, trotz Herzerl und Google Bewertungsmöglichkeiten, allgemeine Produktbewertungen, dem gehen wir natürlich später noch auf den Grund!

Warenkorb & Checkout

Nachdem das Produkt in den Warenkorb gelegt wurde, geht der Weg in Richtung Kassa weiter. Der Warenkorb wird übersichtlich dargestellt und enthält keine fragwürdigen Hindernisse. Auch Gastbestellungen sind möglich, eine Vorgabe, die im Hinblick auf die DSGVO verbindlich vorgeschrieben ist. Drei Checkout-Schritte später erhält man eine Bestellbestätigung, bezahlt mittels Kreditkarte, SofortÜberweisung, Kauf auf Rechnung, Zahlung per Nachnahme oder mit PayPal.

Lieferung, Retoure & Service

Bestellt wurde am 14. März und vier Werktage später landet die Lieferung bei uns im Office! Die Ware kommt in einem Karton verpackt beim Kunden (in diesem Fall bei uns) an. Eine nette Draufgabe ist die Verpackung in Seidenpapier.

Die Verpackung des Servus am Marktplatz Pakets im A-COMMERCE Shoperlebnis!

Am Boden des Produktes verbirgt sich noch ein kleines braunes Kuvert, das sowohl Rechnung als auch Retourenlabel beinhaltet. Der Kundenservice hat uns telefonisch auch darauf aufmerksam gemacht, man könnte aber auch über ein schriftliches Formular Kontakt aufnehmen.

Fazit & Schwächenanalyse

Zusammengefassend ist unser Eindruck vom Onlineshop sehr gut. Uns sind konkret noch zwei Punkte aufgefallen, wo wir gerne mehr von Seiten des Händlers wissen wollten: die Suchfunktion und die Produktbewertungen. Hierzu gleich noch mehr. Sehr positiv zu erwähnen ist, dass die Produktansicht einwandfrei gestaltet wurde und das Einkaufserlebnis für den Kunden einmalig ist. Der Kunde kann hinter die Kulissen blicken und der Händler schafft Transparenz und somit Vertrauen (und somit auch einen klaren Wettbewerbsvorteil) für den Kunden. Von unserer Seite: Daumen hoch für den erfolgreichen Relaunch!

Schwächenanalyse

Wie beschrieben haben wir folgende zwei Schwächen objektiv analysiert auf die wir kurz detaillierter eingehen:

  • die Suchfunktion sowie
  • die Produktbewertungen.

Nach Rücksprache mit dem Online Shop wurde uns bereits mitgeteilt, dass eine angepasste Suche noch dieses Jahr im Frühling implementiert werden soll. Bezüglich der Produktbewertungen sind wir somit ein Monat zu früh dran gewesen, da diese erst mit April in Planung sind. Wir haben bereits einen Screenshot des Prototypen erhalten, der aber derzeit noch nicht für die Öffentlichkeit freigegeben ist.

Interview mit Servus am Marktplatz

Wir haben uns mit dem Team von Servus am Marktplatz getroffen, für euch den Blick Hinter die Kulissen gewagt und uns erkundigt, wie verschiedene Themen bei diesem Unternehmen  gehandhabt werden. Das Team hinter Servus am Marktplatz besteht aus vier Kernmitarbeitern, die hinsichtlich Einkauf & Logistik vom Mutterkonzern unterstützt werden. Wie bereits erwähnt, gab es bereits einen Relaunch des Online Shops. Der Gedanke dahinter war, die Marke als Erlebnis zu positionieren, die verschiedensten Facetten von Servus miteinander zu verknüpfen und die Plattformen miteinander zu vernetzen. Das Thema E-Commerce und in diesem Zusammenhang auch den Marktplatz selbst, gibt es mittlerweile seit ungefähr sechs Jahren. Die Produkte bezieht Servus am Marktplatz momentan von 250 Herstellern im Alpenraum (Österreich & Süddeutschland). Meistens sind es kleine Handwerker oder Hersteller, die ihre handgemachten Erzeugnisse verkaufen wollen. Die Plattform gibt hier die Möglichkeit zu fairen Preisen Produkte anzubieten. Mittlerweile befinden sich über 800 Produkte im Online Shop – wobei die Grundidee war, regionales Handwerk zu fördern. Entgegen diesem Grundkonzept wurde das Thema Logistik nach Deutschland ausgelagert. Einen sehr großer Wert wird auf ein aufregendes Ein- und Auspackerlebnis gelegt. Daher wird die Ware auch per Hand in Seidenpapier verpackt, wobei die Wertschätzung der Kunden für diesen Zeit- und Ressourcenaufwand sehr groß ist.

Nach unserem Shoptest 2015, der noch den alten Online Shop betroffen hat, hat sich das Team von Servus am Marktplatz die Kritik zu Herzen genommen und die Verbesserungsvorchläge in die Tat umgesetzt. Wir freuen uns, dass unsere Anmerkungen so positiv aufgenommen wurden und wir einen Beitrag zum  überarbeiteten Online Shop leisten konnten.

Userbrain

Servus am Marktplatz hatte die Möglichkeit, selbst auszusuchen, welche Aufgabenstellung sie über das UX Testingtool „Userbrain“ testen wollen. Im Zuge des Videos dokumentiert eine zufällig ausgewählte Testperson ihr Erlebnis im Online Shop:

Möchtest auch du deinen Onlineshop mit Userbrain testen? Dann erstelle dir gleich auf Userbrain einen Account und starte damit dein regelmäßiges Feedback zur Usability deiner Website einzuholen.

Ihr wollt auch ins Rampenlicht?

Wollt ihr ebenfalls die Geschichte hinter eurem Onlineshop mit uns teilen? Gerne steht dir Thomas zur Verfügung und unterhält sich mit dir über weitere Vorgehensweisen. Habt ihr schon einmal euren Onlineshop auf Herz und Nieren analysieren und optimieren lassen? Dann wird es Zeit für eine  Shopanalyse.

Servus am Marktplatz persönlich treffen?

Servus am Marktplatz könnt ihr übrigens auch am 24. Mai 2018 bei unserer nächsten Expert Lounge in Wien persönlich kennenlernen, wo das Team als Besucher vor Ort sein wird. – kostenlose Tickets sichert ihr euch unter diesem Link!