Benni’s Nest – der Onlineshop ist geboren

Kategorie: News

Geschrieben von Stephan Grad

Benni’s Nest – der Onlineshop ist geboren

bennisnest3SuzyStoecklEin Wohlfühl-Babybett aus beruhigendem Zirbenholz – das bietet Benni‘s Nest, der Geheimtipp aus St. Pölten für gesundheitsbewusste Eltern bzw. Familien. Jetzt verkauft das österreichische Familienunternehmen, das einst mit der Suche nach dem richtigen Schlafplatz für den als Frühchen geborenen Sohn Benedikt begann, Benni’s Nester auch im Internet – mithilfe von SPHERE.IO.

„Unsere Zielgruppe bewegt sich sehr stark in den sozialen Netzwerken”, so Stephan Pröll, Gründer von Benni’s Nest. „Eltern tauschen sich in Internetforen und auf Facebook aus. Über diese digitale Mundpropaganda werden wir oft empfohlen, sie ist unser wichtigster Marketingkanal; deshalb mussten wir dort hingehen, wo unsere Zielgruppe ist und einen Onlineshop eröffnen. Dabei sollte der Shop aber vor allem die besondere Geschichte von Benni’s Nest erzählen. Wir wollten unsere Besucher auf keinen Fall mit ‘Jetzt Kaufen!’-Buttons erschlagen.” Die elegante Lösung fand die Amstettner Internetagentur Keynet. „Wenn ein Shop mit einem CMS kombiniert werden soll, wie bei Benni’s Nest, dann ist SPHERE.IO die ideale Lösung“, betont Christoph Batik von Keynet. „Mit anderen Shop-Systemen ist Content-Marketing oft mühsam umzusetzen“

Die Gründerfamilie von Bennies Nest mit KindernAuch wenn der Shop nur ein Produkt, nämlich das Zirbenholz-Bettchen, verkauft, waren die Anforderungen durchaus komplex: So benötigte Benni’s Nest einen eigenen Logistik-Bereich im Backend, in dem die Warenwirtschaft und ein kleines, aber leistungsfähiges ERP-System hochperformant eingebunden sind. Im Onlineshop bestellen ausschließlich Endkonsumenten, aber Benni’s Nest bedient auch einige Geschäftskunden – deren Bestellungen sollten im Backend händisch eingepflegt werden können. Eine weitere Herausforderung: Benni’s Nest wird in einigen Ladengeschäften ausgestellt und kann dort per iPad bestellt werden. Diese Bestellungen wollte Stephan Pröll bis zu ihrem jeweiligen Standort zurückverfolgen, um den Erfolg dieses Vertriebskanals zu messen. 

Die optimale Lösung für all diese Anforderungen bot SPHERE.IO: Nach nur drei Monaten Entwicklungszeit ging der Shop im März 2015 online. Auch nachträgliche Anpassungen bei den Prozessen und in der Vertriebsdatenverarbeitung stellten dank der Flexibilität von SPHERE.IO kein Problem dar. 

„Entwicklung und Start unseres Onlineshops verliefen absolut reibungslos – und seit wir online sind, entwickelt sich der Traffic sehr positiv”, berichtet Stephan Pröll. „Was mich besonders freut: Speziell bei der älteren Zielgruppe, also den Großeltern, kommt unser Shop sehr gut an. Das bestätigt, dass wir unser Ziel erreicht haben: einen einfach zu bedienenden, nicht aufdringlichen, vertrauenerweckenden Shop, der die Geschichte von Benni’s Nest weitererzählt.“

Photocredit: Suzy Stöckl

Über den Autor

Mit dem Satz "How hard can it be" lässt sich die Arbeitsweise von Stephan Grad am Besten beschreiben: Moderne eCommerce & Digitalisierungs Strategien werden mit Innovations-Anspruch sowie Hands On Mentalität erarbeitet und anschliessend in mittelständischen Unternehmen in ganz Europa implementiert. Durch die professionelle Arbeitsweise, welche zukunftssichere Lösung für Kunden ermöglicht, hat Stephan A-COMMERCE zu einer der führenden Marken im Bereich eCommerce & Digitalisierung in Europa gemacht.

Weitere News

01.12.2016

Schnäppchenjäger – Männer geben mehr Geld aus als Frauen

1.252 Millionen Euro. Online Handel 2016. Deutschland. 4 Tage (25.11.2016 – 28.11.2016). Klingt nach einem Märchen? Ist es aber nicht. Nur Zahlen, welche von PAYONE zum Black-Friday & Cyber Monday Wochenende gesammelt wurden. Deutsche gaben am Aktionswochenende und gleichzeitig am Weihnachts-Kick-Off elf Prozent mehr aus als 2015. Männer hatten hier weitaus höhere Warenkörbe als Frauen […]

30.11.2016

Peek & Cloppenburg

Der neue Online-Shop von Peek & Cloppenburg wird momentan intensiv mit TV-Spots und Plakatwerbung in Österreich beworben. Der Start der Kampagne in der Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall schon einmal gelungen. Wir haben uns den Shop des traditionsreichen Düsseldorfer Modekonzerns einmal genauer angesehen und für euch getestet, ob sich ein Einkauf dort auch wirklich lohnt. […]

29.11.2016

Wie ticken Konsumenten zur Weihnachtszeit?

Kundenservice ist wichtig. Das ist nicht neu und auch nicht schwierig umzusetzen. Kompliziert wird es dann, wenn Unternehmen ihre Kunden nicht verstehen. Nicht nur einmalig, sondern permanent! Die aktuelle Weihnachtsstudie vom Händlerbund zeigt, wie sich Kunden in den umsatzstärksten Tagen rund um Weihnachten verhalten. Vor allem für den Handel ist das Weihnachtsgeschäft ausschlaggebend. Es ist auch kein Geheimnis, dass […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: