Caste Study: PIM im Omni-Channel bei REWE

Kategorie: News

Geschrieben von Ana-Maria Birsan

Caste Study: PIM im Omni-Channel bei REWE

PIM und Omni Channel am A-COMMERCE DayContent ist King! Weshalb gepflegte Produktdaten so zentral für erfolgreichen Omnichannel-Commerce sind und die elementare Rolle von Product Information Management für eine zukunftsorientierte Architektur.

– so André Menegazzi, Vertreibsleiter DACH bei commercetools. Mehr will er aber bis zum A-COMMERCE Day 2015 auch nicht verraten. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen, sowohl im Multichannel-E-Commerce als auch in der Medienbranche.

PIM und Omni Channel am Beispiel von REWE

Gemeinsam mit Markus Hinterleitner zeigen die beiden am Beispiel von REWE wie neben den vielen Buzzwords rund um die Digitalisierung von Businessmodellen es eine wesentliche Konstante gibt. Nämlich jene, dass schon jetzt an technologischen Lösungen gearbeitet werden muss um zukünftige Businessmodell ermöglichen zu können. Im Rahmen ihrer Keynote möchten sie konkrete Architekturbeispiele sowie die Bedeutung eines PIM, im Kontext einer Gesamtarchitektur, erläutern – Architektur und Wandel mit Hausverstand.

Markus Hinterleitner ist Speaker beim A-COMMERCE Day 2015

Gesamtarchitektur durch Einsatz von PIMMarkus Hinterleitner ist im Wirkungskreis der REWE Group International für den Aus- und Aufbau sämtlicher eBusiness und eCommerce-Systeme verantwortlich. Seine Schwerpunkte liegen vor allem im Design und strategischer Ausrichtung hochskalierbarer Microservicearchitekturen und in der organisatorischen Transformation von klassischen Vorgehensmodellen hin zu agilen und multidisziplinären Organisationsformen.

Neben Studium an FH Wr. Neustadt und Donau-Uni-Krems runden 15 Jahre IT-Erfahrung und vor allem die Gestaltungsfreude am Job sein Profil ab.

Über den Autor

„Ich hab’ die Kampagne schon vorher gekannt“. Mit einigen Jahren in der Werbe- und viel Zeit in der Kommunikationsbranche darf man sich das schon auf die Fahnen schreiben. Ana-Maria ist in diesem Gebiet mit Begeisterung dabei und liebt es, sich mit kreativen Köpfen und Inputs zu umgeben aber noch mehr genießt sie es, solche schaffen zu dürfen und damit einen Mehrwert zu erzeugen. Was dabei raus kommt? – Muss man gesehen haben. Ihr Ziel ist es, das digitale Netzwerken weiter zu bringen und zu zeigen, was man mit Sozialen Netzwerken alles erreichen kann. Ein Bildungsauftrag so zu sagen. Eine Herzensangelegenheit eben.

Weitere News

19.01.2017

digital alpha ist erstes eCommerce Hub in Österreich

Brunn am Gebirge, 19.01.2017 – Heute eröffnet das erste eCommerce und Digitalisierungs Hub in Österreich. Es trägt den Namen digital alpha Hub und wird für Händler, Markenhersteller und Dienstleister die führende Anlaufstelle im Bereich eCommerce und Digitalisierung werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Hub zur Weiterentwicklung und Förderung der Digitalisierung – vor […]

18.01.2017

Tirolshop.com

Heimat. Angekommen. Entspannung. Wohlbefinden. Diese Begriffe assoziiere ich, wenn ich an Tirol denke. Wie heisst es so schön: „Du bist das Land, dem ich die Treue halte, weil du so schön bist, mein Tiroler Land!“ Somit ist es für mich selbstverständlich, dass ich bei der Suche nach einem Zirbenkissen oder nach Hausschuhen aus Filz auch […]

16.01.2017

Event Partner OpusCapita – digital alpha 9 in Graz

Das digital alpha Event in Graz am 26.01.2017 ist unserer Meinung nach eines der bisher themenreichsten Events, die wir bisher hatten. Der A-COMMERCE Day bildet hier natürlich die Ausnahme! Unter anderen wird Kerstin Brandenburg über das Thema Innovatives Produktdatenmanagement sprechen. Kerstin ist Key Account Manager bei OpusCapita in Dortmund. Wir haben dieses Mal somit auch einen […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: