Das war der A-COMMERCE Day 2017 - Digital Relationship
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

“Digitalisierung endet nicht bei Maschinen, sondern bei uns Menschen selbst!”

Unter dem Titel “Digital Relationship” ging es beim A-COMMERCE Day 2017 um die Digitalisierung der Wirtschaft, des Handels aber auch um die zukünftigen Möglichkeiten der menschlichen Aufrüstung durch Implantate und eine somit permanente Vernetzung. Dies wurde auch sehr bildlich durch das Live-Upgrade des A-COMMERCE Geschäftsführers Stephan Grad durch Dr. Patrick Kramer, Geschäftsführer von Digiwell auf der Bühne vorgezeigt – somit gibt es nun auch in Österreich einen Chief Cyborg Officer.

Mit weiteren 10 Keynotes, insgesamt 18 Basic & Advanced Workshops, einer Podiumsdiskussion, 30 Ausstellern, einer Chatbot-Area, einer Virtual Reality Station, 500 Besuchern, 6 Anton Award Siegern und mehr als 400 Photobox Bildern ist der A-COMMERCE Day das einflussreichste Event im Bereich E-Commerce in Österreich.

Am 09. November 2017 war es zum 3. Mal soweit, der A-COMMERCE Day machte Wien für einen Tag zur E-Commerce Hauptstadt Europas. Das WHO-is-WHO der Szene verwandelte die MGC Messe Wien zu DEM Szene-Treffpunkt. Und neben einer eigenen Keynote-Stage Area und dem gut besuchten Ausstellerbereich, gab es Highlights wie den “Chatbot-Spielplatz” und die Virtual Reality Station. Noch vor der offiziellen Fahrzeugvorstellung präsentierte Denzel Gumpendorf mit den brandneuen BMW X3 und BMW 6er GT die Zukunft am Automarkt.

Die Keynotes

In der Eröffnungskeynote sprach Stephan Grad, Geschäftsführer von A-COMMERCE über die kommenden Zukunftsthemen im E-Commerce wie Voice Commerce und die Notwendigkeit, sich schon jetzt mit passenden Ausbildungsmaßnahmen, egal ob intern oder extern, auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Stephan Grad bei der Eröffnungs Keynote am A-COMMERCE Day 2017

Nach einem kurzen Intro von Martin Sonntag, Obmann der Wirtschaftskammer Oberösterreich, durften wir die Bühne dann an den Co-Presenter plentymarketsübergeben – Jan Griesel sprach über die Herausforderungen an Händler, wenn diese ihre Verkaufsaktivitäten auf mehrere Märkte ausweiten möchten. Insbesondere müssen die jeweiligen Shops an die Individualitäten und die Eigenheiten der Zielgruppen der Länder angepasst werden.

Martin Sonntag eröffnet den A-COMMERCE Day 2017

Alexander Brand vom deutschen Marktführer im Baby-Online-Shop-Bereich – windeln.de – erzählte im Anschluss über die Marketingstrategie und den Erfolgsweg seines Unternehmens. Im Vordergrund steht klar die individualisierte Ansprache der Kunden. Gleichzeitig wird die Expertise von windeln.de in den Fokus der Werbeaktivitäten gesetzt. Eine Strategie, die bei den unterschiedlichen Zielgruppen die es auch unter Schwangeren bzw. Müttern durchaus gibt, sehr gut ankommt.

Alexander Brand von windeln.de bei seiner Keynote am A-COMMERCE Day

Besonders freuen durften wir uns auch über den ersten Auftritt von XXXLutz auf einer Vortragsbühne. Christian Renner, Leitung xxxldigital, erzählte in seiner Keynote über die 10 Dinge, die das Unternehmen im Zuge seiner E-Commerce Tätigkeiten gelernt hat und die man auch auf viele andere Unternehmen problemlos übertragen kann.

Christian Renner vom XXXLutz auf der Bühne des A-COMMERCE Day 2017
Walter Kreisel, Geschäftsführer von Kreisel Systems, gab dem Publikum einen Einblick in die Zukunft der Elektrifizierung und wie weit auch österreichische Unternehmen in diesem neuen Bereich schon führend sind.

Walter Kreisel als Speaker am A-COMMERCE Day 2017

Die Workshops

Gleichzeitig zu den hochkarätigen Vortragenden auf der Hauptbühne, fanden in zwei Workshop-Räumen parallel kleine und exklusive Vorträge zu diversen Themenbereichen aus dem Online Handel wie Zahlungsmittel, rechtliche Beratung, Datenschutz, etc. für Händler und Hersteller statt. Es gab sowohl BASIC- als auch ADVANCED-Workshops, somit konnten sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene von den Vorträgen und Insights der Speaker profitieren. „Uns ist es wichtig, dass die Menschen, die den A-COMMERCE Day besuchen, an diesem einen Tag viel Know-How mitnehmen können und der A-COMMERCE Day somit Ansporn dazu ist, Ideen und kreative Konzepte umzusetzen.“ so Stephan Grad.

Die Aussteller & Special Areas

Im großzügig gestalteten Ausstellerbereich konnten sich Unternehmen wie plentymarkets, DHL, Klarna, shöpping.at uvm. optimal präsentieren. Die Vorstellung von Lösungen und Produkten aus den verschiedenen E-Commerce Bereichen kam bei den rund 500 Teilnehmern sehr gut an. Auch die Pausen wurden für interessante Gespräche und Networking genutzt.

Als Highlight konnten die Veranstaltungs-Besucher in der Area des Chatbot-Spielplatzes unter Anleitung von TheVentury ihren eigenen Chatbot bauen. Dieser war dann natürlich auch zum mitnehmen. Und für diejenigen, die Fragen rund um die Veranstaltung hatten, stellte Chatbird einen für den A-COMMERCE Day eigens kreierten Event-Chatbot zur Verfügung.
Für weiteren Spaß sorgten auch die Virtual Reality Station, die einen Ausblick in die Zukunft gewährte, und die Fotobox, die für originelle Schnappschüsse zur Verfügung stand.
An der Intensität der Gespräche war klar abzusehen, dass Österreich ein qualitative hochwertiges E-Commerce Event wie den A-COMMERCE Day dringend benötigt und damit ein klares Alleinstellungsmerkmal in der Branche geschaffen wurde.
Um die österreichische E-Commerce Branche auch nächstes Jahr als Plattform für Wissensaustausch und im Hinblick auf Networking zu unterstützen, sind natürlich auch schon die A-COMMERCE Events für 2018 in Planung und sind diese in Kürze auf der A-COMMERCE Website unter “Events” ersichtlich.

Anton Award – and the winners are…

Um 17:40 Uhr war es soweit! Die begehrten Anton Award Trophäen, die vom Steinhauer Stein:Werk in Handarbeit hergestellt wurden, wurden an die Sieger der 6 Anton Award Kategorien verliehen. Ausgezeichnet werden österreichische Unternehmen, die sich für kundenfreundliche Lösungen im Online Bereich engagieren und somit die österreichische E-Commerce und Digital Landschaft vorantreiben.
Und hier sind sie – die Sieger:

Kategorie Online Shop B2C Österreich sponsored by PayPal:

Screenshot Website Mondial Mode
Mondial Mode

Kategorie Online Shop B2B Österreich sponsored by Leadfeeder:

Screenshot Website Schäfer Shop

SSI Schäfer Shop GmbH

Kategorie Multichannel Unternehmen Österreich sponsored by Goldbach Audience:

Screenshot Website dm
dm drogerie markt GmbH

Kategorie Online Shop International sponsored by Heidelpay:

Screenshot Website babymarkt
babymarkt.de GmbH

Kategorie – StartUp & Innovation sponsored by Userbrain:

Screenshot Website ViewAR
ViewAR GmbH

Kategorie Agenturen & Dienstleister sponsored by Userbrain:

Screenshot Website LimeSoda

LimeSoda Interactive Marketing

Der A-COMMERCE Day war wieder ein voller Erfolg! Und das Team von A-COMMERCE bedankt sich auf diesem Weg bei allen Teilnehmern!

Die Fotos zur Veranstaltung findet ihr auf unserer Facebook-Seite.
(Bei Weiterverwendung des Bildmaterials verwendet bitte den jeweiligen Copyright-Vermerk: ​©​ ​A-COMMERCE​ ​2017 bzw. bei Verwendung von Fotos unseres Fotografen: ©Alex Cristurean)