Digitalisierung wird Pflicht

Kategorie: News

Geschrieben von Stephan Grad

Digitalisierung wird Pflicht

Die Wirtschaft kommt um die Digitalisierung der Geschäftsfelder sowie der internen Prozesse nicht mehr herum, das wird immer mehr Entscheidern & Managern klar. Auch wir hatten uns schon vor einiger Zeit zu diesem Thema in einem Artikel geäussert.

Vor allem im Bereich E-Commerce – egal ob Produktion, Lagerhaltung, Logistik oder Vertrieb: Es wird nicht mehr gefaxt und eine e-Mail ist auch nicht unter Digitalisierung zu verstehen. Es geht um automatisierte Prozesse mit geringem (bürokratischem) Aufwand und einer durchgängigen IT-Lösung, von der Kundenbestellung über die Zahlung bis hin zur Auslieferung von Waren und der Abwicklung von Reklamationen. Dazu müssen in Unternehmen Strukturen geschaffen oder verändert, wenn nicht gar revolutioniert werden.

In unzähligen Foren, auf Kongressen und in endlos langen Diskussionen wird das bereits rauf und runter gebetet.  Jürgen Weiss, Innovations- und Digitalisierungsstratege ist einigermaßen erstaunt:  „Selbst die größten Anbieter von Software-Lösungen arbeiten noch mit ineffizienten internen Kommunikationsystemen und deren Arbeitsprozesse haben nichts mit digitaler Wirtschaft zu tun.“

Noch heute wird mit Fax und e-Mail gearbeitet, wo schon längst ein belastbares IT-System notwendig ist

Vom Startup bis zum Konzern: Durchdachte und schlanke IT-Lösungen sind schon heute der Erfolgsfaktor für die Unternehmen von morgen. Skalierbar muss es sein – ein Schlachtruf bei Investoren und Startups. Letztlich bedeutet es nur, dass mit wenig Aufwand ein rasant wachsender Ansturm von Aufgaben bewältigt werden muss. Das geht nur mit IT und dem Einsatz von sogenannten SaaS Systemen (Software as a Service, also onlinebasierte und geräte- sowie standortunabhängige Software, die je nach Bedarf von Unternehmen gemietet und deren Leistungsbestandteile ausgeweitet oder verkleinert werden können).

Arelion und #DigitizedRebels: Gemeinsam den Markt aufmischen

BILD zu OTS - Im Bild v.l.n.r.: CEO & Founder #DigitizedRebels Consulting GmbH, CEO Arelion GmbH Dr. Norbert Lebersorger

Founder #DigitizedRebels Consulting GmbH & CEO Arelion GmbH Dr. Norbert Lebersorger

Damit die Wirtschaft den Wandel in das längst begonnene digitale Zeitalter schafft und Licht am Ende des Tunnels sieht, haben sich die beiden Unternehmen Arelion und #DigitizedRebels zu einer strategischen Vertriebspartnerschaft zusammengeschlossen. Arelion entwickelt und serviciert die Software-Lösungen für die Digitalisierung der Wirtschaft und löst die oben aufgezeigten Probleme. Mit Unterstützung von Jürgen Weiss von den #DigitizedRebels werden diese Produkte von Arelion besser am Markt positioniert und gemeinsam mit den Kunden implementiert.

„Es geht um weit mehr, als nur um die Installation von Software. Sämtliche Geschäftsprozesse müssen – möglichst schon von Anfang an – völlig neu definiert und auf den Markt angepasst werden!“, gibt sich Jürgen Weiss rebellisch.

Über den Autor

Mit dem Satz "How hard can it be" lässt sich die Arbeitsweise von Stephan Grad am Besten beschreiben: Moderne eCommerce & Digitalisierungs Strategien werden mit Innovations-Anspruch sowie Hands On Mentalität erarbeitet und anschliessend in mittelständischen Unternehmen in ganz Europa implementiert. Durch die professionelle Arbeitsweise, welche zukunftssichere Lösung für Kunden ermöglicht, hat Stephan A-COMMERCE zu einer der führenden Marken im Bereich eCommerce & Digitalisierung in Europa gemacht.

Weitere News

23.03.2017

Kundenbindung im Digitalen Zeitalter

Egal ob Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, wenn man im Zeitalter der Digitalisierung einen Kunden binden will, reicht es nicht, Produkte und Angebote online einfach nur verfügbar zu machen. Er will sichere, effiziente, bequeme und günstige Dienste – und das nach dem Omnichannel-Prinzip. Das ist jedoch erst der Anfang. Damit ein Kunde zum Stammkunden wird, muss man […]

22.03.2017

eCommerce & Online Marketing Manager (m/w)

Forstinger ist seit 55 Jahren die Nummer 1 im Autozubehör- und Ersatzteilhandel und Österreichs größter PKW-Reifenfachhändler. Das dichte Filialnetz von Forstinger ermöglicht eine bemerkenswerte österreichweite Präsenz. Heute umfasst das Filialnetz von Forstinger 112 Filialen in ganz Österreich. eCommerce & Online Marketing Manager (m/w) Jobbeschreibung Betreuung und Weiterentwicklung des Online-Shops Produktanlage und –Verwaltung bzw. Datenmanagement im […]

22.03.2017

B2B-Handel: Der Start-Schuss ist schon lange gefallen

Während der B2C Online Handel jedes Jahr zweistellige Wachstums-Raten verbuchen kann – und das schon seit sehr langer Zeit – scheint der B2B Online Handel noch immer in den Baby-Schuhen zu stecken. Der Einkauf wird gefühlt zum größten Teil nach wie vor über Kataloge, Bestellscheine und Faxe (!) abgewickelt. Doch warum eigentlich? Der B2C Online […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: