Paypal PassPort: ein (ganz) kleiner Schritt für österreichische Onlinehändler

Kategorie: News

Geschrieben von Stephan Grad

Paypal PassPort: ein (ganz) kleiner Schritt für österreichische Onlinehändler

Letzte Woche hat Paypal in Wien Paypal PassPort für Österreich vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Portal, welches österreichische Händler beim Einstieg in den internationalen Markt durch Studien und Statistiken, so wie „hilfreichen Informationen“ unterstützen soll. Wir waren für euch bei der Pressekonferenz vor Ort.

„Viele Produkte aus Österreich sind auch im Ausland äußerst beliebt – dieses Potential gilt es zu nutzen“, sagt Gero Kummer, Senior Manager Business Development Österreich und Schweiz bei PayPal. „Doch der internationale Handel birgt auch ein paar Herausforderungen. Hier sollte man sich vorab gezielt informieren, um dann auch im Ausland erfolgreich verkaufen zu können. Mit dem umfangreichen Informationsangebot und den nützlichen Tools von PassPort unterstützen wir österreichische Online-Händler dabei, vorhandene Potenziale auf diesem Gebiet zu erkennen und sich so Kundenkreise im Ausland zu erschließen.“

Dieser Ansatz ist mit Sicherheit richtig. Ein genauerer Blick in das Paypal PassPort Portal zeigt jedoch, dass der Ansatz von Paypal leider nicht sehr tief geht. So besteht der „Einstiegsleitfaden für grenzüberscheitenden Handel“ aus 7 sehr allgemeinen Punkten wie „bieten Sie viele Zahlungsarten an“ oder „achten Sie auf Mehrsprachigkeit“. Die interaktive Weltkarte, welche Handelskorridore und Umsatzpotenziale anzeigen soll ist leider sehr grob und global gehalten. Zwar kann ich sehen, welche Kontinente untereinander Handel betreiben, eine genauere Betrachtung, beispielsweise des D-A-CH Raums ist leider nicht möglich.

Paypal

Die Tipps von Paypal sind also allenfalls eine Aufzählung der absoluten Basics. Natürlich sind dieses Basiswissen wichtig, eine ganzheitliche Unterstützung oder gar eine „Begleitung“ während der Internationalisierungsphase können Sie nicht leisten. Hier bietet es sich dann doch an, sich einmal mit Experten, idealerweise aus dem jeweiligen Land zu unterhalten.

Wir als A-COMMERCE sind bekannt dafür, Händler beim Markteinstieg in Österreich zu unterstützen. Aber natürlich haben wir Experten und Erfahrungen aus der gesamten D-A-CH Region. Wenn Ihr also weiterführende Informationen zum Thema Internationalisierung benötigt, sprecht uns jederzeit unter beratung@a-commerce.at an. Wir freuen uns auf euch!

Über den Autor

Mit dem Satz "How hard can it be" lässt sich die Arbeitsweise von Stephan Grad am Besten beschreiben: Moderne eCommerce & Digitalisierungs Strategien werden mit Innovations-Anspruch sowie Hands On Mentalität erarbeitet und anschliessend in mittelständischen Unternehmen in ganz Europa implementiert. Durch die professionelle Arbeitsweise, welche zukunftssichere Lösung für Kunden ermöglicht, hat Stephan A-COMMERCE zu einer der führenden Marken im Bereich eCommerce & Digitalisierung in Europa gemacht.

Weitere News

07.12.2016

AccuShop.at

Batterien und  Akkus sind online oft viel günstiger als im Ladengeschäft. Da wundert es nicht, dass es Accushop.at trotz seines speziellen Sortiments unter die TOP 100 der umsatzstärksten österreichischen Onlineshops im Jahr 2015 geschafft hat. Daher haben wir uns den Shop auch einmal etwas genauer angesehen. Erster Eindruck & Aufbau: Schon beim ersten Blick auf […]

06.12.2016

Schadet der digitale Wandel Familienbetrieben?

Bekanntes Szenario, wenn Senior und Junior über die Zukunft des Familienbetriebes sprechen … Es ist ja nicht so, dass Familienbetriebe bereits mit der jungen Generation genügend Wandel durchmachen müssen. Die Digitalisierung bietet auch dementsprechenden Gesprächs- und Wandlungsstoff für ein gesamtes Unternehmen. In den meisten Familienbetrieben ist es so, dass eine erfolgreiche Transformation bereits stattgefunden hat. Die Produkte mögen […]

01.12.2016

Schnäppchenjäger – Männer geben mehr Geld aus als Frauen

1.252 Millionen Euro. Online Handel 2016. Deutschland. 4 Tage (25.11.2016 – 28.11.2016). Klingt nach einem Märchen? Ist es aber nicht. Nur Zahlen, welche von PAYONE zum Black-Friday & Cyber Monday Wochenende gesammelt wurden. Deutsche gaben am Aktionswochenende und gleichzeitig am Weihnachts-Kick-Off elf Prozent mehr aus als 2015. Männer hatten hier weitaus höhere Warenkörbe als Frauen […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: