rework meets A-COMMERCE

Kategorie: News

Geschrieben von Ana-Maria Birsan

rework meets A-COMMERCE

Rework EinkaufsgemeinschaftKleine Unternehmen im Bereich des Onlinehandels haben im Einkauf und in der Beschaffung erhebliche Nachteile gegenüber großen Mitbewerbern. Sie verfügen nur über ein geringes Einkaufsvolumen und erzielen dadurch bei Lieferanten vergleichsweise schlechte Preise und Konditionen (z. B. beim Paketversand). Das Problem zieht sich angefangen beim Preis bis hin zum gesamten Beschaffungsmanagement.

rework ist nicht nur Jahrespartner sondern Stephan Grad fungiert für die Einkaufsgemeinschaft im Beirat für Business Development und Community Aufbau.

Stephan Grad für A-COMMERCE bei rework im Beirat

Wir arbeiten an der Lösung!

„Better together“ ist das Motto von REWORK, der Einkaufsgemeinschaft für Onlinehändler. REWORK nützt das gebündelte Einkaufsvolumen der Mitglieder, um für Onlinehändler die bestmöglichen Einkaufskonditionen bei relevanten Lieferanten zu erzielen.

Einfach erklärt: Das erfolgreiche System von Hogast wird von REWORK auf den Onlinehandel übertragen. Die Spezialisierung von REWORK liegt im Full-Service-Einkauf von Komponenten (B2B-Leistungen). Komponenten sind Produkte und Dienstleistungen, welche für alle Onlinehändler von Bedeutung sind. Dazu zählen z.B. Logistik und Webdesign. Das Unternehmen ist auf die Märkte Österreich und Deutschland fokussiert. Die Basic-Mitgliedschaft ist für Onlinehändler kostenlos.

Was unterscheidet rework von anderen Gemeinschaften?

Das Alleinstellungsmerkmal (USP) der Einkaufsgemeinschaft ist die Spezialisierung auf Onlinehändler und der Einkauf von B2B-Leistungen. Zu den Leistungen der Einkaufsgemeinschaft zählen die Recherche nach geeigneten Produkten/Leistungen, die Anbieterauswahl, die Verhandlungen von Rahmenverträgen und die Bereitstellung der bestmöglichen Konditionen im Onlinesystem. Abgerundet wird der USP durch folgende Erfolgsfaktoren:

  • zahlreiche Vorteile für Mitglieder (beste Konditionen, Zeitersparnis durch fertige Konditionen, lange Zahlungsziele, Preisoptimierung durch Wachstum der Gemeinschaft etc.) und Lieferpartner (einfache zentrale Abrechnung, Zahlungsgarantie, großes Marktpotential, Bewerbung bei Mitgliedern, PR, etc.)
  • kostenlose Nutzung für Onlinehändler möglich
  • kundenorientierte Weiterentwicklung
  • virtuell basiertes Unternehmenskonzept

Who’s in?

Die Zielgruppe von REWORK sind Kleinst- und Kleinunternehmen im Onlinehandel aus Österreich und Deutschland. Dazu gehören Onlineshop-Betreiber, Multi-Channel-Händler (eBay, Amazon usw.) und alle weiteren Onlinehändler. Ein besonderes Augenmerk wird auf Neugründer bzw. Startups im Onlinehandel gelegt.

Umfang der Zielgruppe: über 25.000 Onlinehändler (in DE & AT)

Über den Autor

„Ich hab’ die Kampagne schon vorher gekannt“. Mit einigen Jahren in der Werbe- und viel Zeit in der Kommunikationsbranche darf man sich das schon auf die Fahnen schreiben. Ana-Maria ist in diesem Gebiet mit Begeisterung dabei und liebt es, sich mit kreativen Köpfen und Inputs zu umgeben aber noch mehr genießt sie es, solche schaffen zu dürfen und damit einen Mehrwert zu erzeugen. Was dabei raus kommt? – Muss man gesehen haben. Ihr Ziel ist es, das digitale Netzwerken weiter zu bringen und zu zeigen, was man mit Sozialen Netzwerken alles erreichen kann. Ein Bildungsauftrag so zu sagen. Eine Herzensangelegenheit eben.

Weitere News

01.12.2016

Schnäppchenjäger – Männer geben mehr Geld aus als Frauen

1.252 Millionen Euro. Online Handel 2016. Deutschland. 4 Tage (25.11.2016 – 28.11.2016). Klingt nach einem Märchen? Ist es aber nicht. Nur Zahlen, welche von PAYONE zum Black-Friday & Cyber Monday Wochenende gesammelt wurden. Deutsche gaben am Aktionswochenende und gleichzeitig am Weihnachts-Kick-Off elf Prozent mehr aus als 2015. Männer hatten hier weitaus höhere Warenkörbe als Frauen […]

30.11.2016

Peek & Cloppenburg

Der neue Online-Shop von Peek & Cloppenburg wird momentan intensiv mit TV-Spots und Plakatwerbung in Österreich beworben. Der Start der Kampagne in der Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall schon einmal gelungen. Wir haben uns den Shop des traditionsreichen Düsseldorfer Modekonzerns einmal genauer angesehen und für euch getestet, ob sich ein Einkauf dort auch wirklich lohnt. […]

29.11.2016

Wie ticken Konsumenten zur Weihnachtszeit?

Kundenservice ist wichtig. Das ist nicht neu und auch nicht schwierig umzusetzen. Kompliziert wird es dann, wenn Unternehmen ihre Kunden nicht verstehen. Nicht nur einmalig, sondern permanent! Die aktuelle Weihnachtsstudie vom Händlerbund zeigt, wie sich Kunden in den umsatzstärksten Tagen rund um Weihnachten verhalten. Vor allem für den Handel ist das Weihnachtsgeschäft ausschlaggebend. Es ist auch kein Geheimnis, dass […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: