Paketzustellung am Samstag in Österreich selbstverständlich?

Kategorie: News

Geschrieben von Susanne Hüttner

Paketzustellung am Samstag in Österreich selbstverständlich?

Es ist spruchreif. Die österreichische Post startet nun offiziell mit der Samstagszustellung von Paketen. Nach einem Pilotbetrieb in sechs Verteilzentren sollen noch heuer in allen Ballungszentren, Haushalte am Samstag mit Paketen versorgt werden.

Was in Deutschland schon lange Standard ist, wird nun auch in Österreich umgesetzt

österreichische Post AG Logo

Die Samstagszustellung von Paketen durch die börsennotierte, teilstaatliche Post bietet auch für Online-Händler einen Vorteil. Der Einkaufsprozess im Webshop ist innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen, die Ware gepickt und gepackt – nur der Versand lies bisher auf sich warten. Damit soll bald Schluss sein. Kunden dürfen sich jetzt freuen, dass das Outfit für die am Wochenende anstehende Party rechtzeitig ankommt und die Bestellung auch auf den letzten Drücker gemacht werden kann. Dies bedeutet auch, dass zB. Amazon-Prime Kunden in Österreich endlich in den Genuss der 24-Stunden Lieferung kommen.

SB-Zone, Postempfangsboxen und Post-App werden ausgebaut und umstrukturiert

Der Ausbau der Postempfangsboxen, die Weiterentwicklung der Post-App und der „Same-Day-Delivery“ sollen dafür sorgen, dass Pakete rechtzeitig beim Empfänger ankommen. „Die Kunden bestellen Produkte immer öfter online und wollen sie immer rascher erhalten. Deshalb erhöht die Post die Zahl der am Wohnort installierter Empfangsboxen bis Jahresende von 9.500 auf 11.000„, so Dipl. Ing. Dr. Pölzl – Generaldirektor der österreichischen Post AG.

Der europaweite Trend findet somit Einkehr im nächsten Alpenland, sorgt aber für keine Mehrkosten. Weder Versender noch Empfänger tragen die Kosten der Zustellung am Wochenende. Die Zustellung soll samstags am Vormittag bis zum späten Nachmittag erfolgen und die Gewichtsbeschränkung liegt pro Paket nach wie vor bei den üblichen 31,5 kg. Die Post lässt sich diesen Zusatzservice einen Betrag im mittleren einstelligen Millionenbereich kosten, so Paket-Vorstand Peter Umundum.

 Der Postler bleibt am Wochenende zuhause

Sendungsbenachrichtigung - gelber Zettel

Die Zustellung am Samstag bezieht sich laut Pressemeldung rein auf Pakete. Wer auf Briefe am Samstag hofft, hat sich getäuscht. Auch die bekannten „gelben Zettel“ wird es also in dem jetzigen Ausmaß nicht mehr geben. Freitag nicht zu Hause gewesen? Der Nachbar auch nicht? Ist somit eine Zustellung oder Abholung am Samstag gewährleistet bzw. möglich? Ob sich hierzu schon jemand eine logische Schlussfolgerung überlegt hat, ist noch offen. Dazu stehen von der österreichischen Post noch keine Informationen zur Verfügung.

 

 

Erfolgreiches Pilotprojekt mit sieben Großkunden stößt auf großes Interesse

Das im Juli gestartete Pilotprojekt war sowohl für Kunden als auch Unternehmen ein erfolgreicher Start für das, was schon bald Standard werden kann. Die Unito-Gruppe war Teil dieses ersten Anlaufes – mit absolutem Erfolg und positivem Feedback der Kunden. Die Handelsgruppe Pfeiffer aus Linz stellt seit November 2014 unter anderem auch Lebensmittel über die österreichische Post AG an Haushalte im Raum Oberösterreich zu. Flächendeckend erfolgte die Zustellung der Produkte bisher im normalen Lieferrhythmus der Post, also am Vormittag des Folgetages.

Wir sind gespannt, wie sich die Samstagszustellung auf das Einkaufsverhalten der Online Shopper in Österreich auswirken wird.

Über den Autor

Susanne ist für das Community- & Partnermanagerin bei A-COMMERCE verantwortlich und hat die eCommerce Branche perfekt im Blick. Von der ersten Minute an, hat sie zusammen mit Stephan Grad A-COMMERCE aufgebaut und sorgt nun dafür, dass in der Alpenregion im eCommerce Trends etabliert und vorangetrieben sowie Netzwerke ausgebaut und gestärkt werden. Ihre branchenübergreifenden Tätigkeiten, unter anderem in der Automobilbranche, im Projektmanagement einer POS-Verkaufsförderungsagentur haben sie dazu gebracht, dass sie den Blick „von Außen“ sowie auf wichtige Details an den Tag legt und in jedes Projekt miteinbringt.

Weitere News

23.03.2017

Kundenbindung im Digitalen Zeitalter

Egal ob Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, wenn man im Zeitalter der Digitalisierung einen Kunden binden will, reicht es nicht, Produkte und Angebote online einfach nur verfügbar zu machen. Er will sichere, effiziente, bequeme und günstige Dienste – und das nach dem Omnichannel-Prinzip. Das ist jedoch erst der Anfang. Damit ein Kunde zum Stammkunden wird, muss man […]

22.03.2017

eCommerce & Online Marketing Manager (m/w)

Forstinger ist seit 55 Jahren die Nummer 1 im Autozubehör- und Ersatzteilhandel und Österreichs größter PKW-Reifenfachhändler. Das dichte Filialnetz von Forstinger ermöglicht eine bemerkenswerte österreichweite Präsenz. Heute umfasst das Filialnetz von Forstinger 112 Filialen in ganz Österreich. eCommerce & Online Marketing Manager (m/w) Jobbeschreibung Betreuung und Weiterentwicklung des Online-Shops Produktanlage und –Verwaltung bzw. Datenmanagement im […]

22.03.2017

B2B-Handel: Der Start-Schuss ist schon lange gefallen

Während der B2C Online Handel jedes Jahr zweistellige Wachstums-Raten verbuchen kann – und das schon seit sehr langer Zeit – scheint der B2B Online Handel noch immer in den Baby-Schuhen zu stecken. Der Einkauf wird gefühlt zum größten Teil nach wie vor über Kataloge, Bestellscheine und Faxe (!) abgewickelt. Doch warum eigentlich? Der B2C Online […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: