Shoptest

Servus am Marktplatz

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

127 von 145 Punkten

Kategorie: NewsShoptest

Geschrieben von Stephan Grad

Servus am Marktplatz

A-COMMERCE startet ab sofort mit einer ganz neuen Serie: Dem Shoptest: Ab sofort werden wir alle 14 Tage ein Testergebnis von einem (meist) österreichischen Onlineshop veröffentlichen. Dabei beschränken wir uns aber nicht nur auf das prüfen des Frontends und das „Durchspielen“ einer Bestellung. Wir lassen uns die Ware tatsächlich liefern, retournieren diese und können so auch wichtige Qualitätsmerkmale wie die Liefergeschwindigkeit und die Qualität des Kundenservices testen. So werden wir nach und nach eine transparente und aussagekräftige Bestandsaufnahme über den (österreichischen) eCommerce Markt schaffen.

Und es geht auch direkt los mit dem ersten Test. Viel Spaß…

Kurzbeschreibung des Shops:

Der Shop Servus am Marktplatz gehört zum TV-Sender Servus TV und somit zu Red Bull. Verkauft werden Einzelstücke von kleinen Manufakturen die die österreichischen Werte und die Tradition aufgreifen sollen. Beim Einkaufen soll ganz klar das Erlebnis im Vordergrund stehen.

Test des Einkaufserlebnisses:

Der Shop Servus am Marktplatz glänzt durch ein schlichtes und ansprechendes Design, einer sehr emotionalen Ansprache der Kunden und vor allem durch die Artikelbeschreibung. Wobei „Artikelbeschreibung“ es nicht wirklich trifft. Es werden Hintergrundinformationen zur Geschichte des Produkts und emotionale Geschichten erzählt. Dazu gibt es tolle Fotos zum Produkt und zur Produktion. So wird wirklich Lust auf das Produkt erzeugt.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Man merkt, dass es in dem Shop um besondere Produkte und Geschenkartikel geht und das Stöbern im Vordergrund steht. Daher sieht man dem Shop eine nicht ganz so professionelle Filter- und Suchfunktion nach. Jedoch vermisst man eine Fehlertoleranz bei der Suche – ein kleiner Tippfehler und der gesuchte Artikel wird schon nicht mehr gefunden.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Und auch sonst gibt es trotz des wirklich guten ersten Eindrucks ein paar Punkte, die verbessert werden könnten:

  • es gibt keine fehlertolerante Suche
  • der Shop ist nicht für das Smartphone optimiert
  • es gibt keine Lagerbestandsanzeige auf der Artikeldetailseite
  • Bei der anzunehmenden Zielgruppe ist die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ zu empfehlen

Zudem sind im Checkout Prozess ein paar grafische Darstellungen gewöhnungsbedürftig. Das sorgt für eine nicht ganz so optimale Usability. So erwartet man den „jetzt Kaufen“ Button nach der Eingabe der Zahlungsdaten unterhalb des Eingabefeldes und nicht „oben“ rechts.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Durch diese genannten Punkte wird das „Einkauferlebnis“ insgesamt leider ein wenig getrübt. Der Shop erhält in dieser Kategorie aber immer noch stolze 71 von 100 Punkten.

Test Lieferung & Retoure:

Hier kann Servus am Marktplatz erneut glänzen. Zwar mussten wir auf das Paket mit 3 Tagen Lieferzeit ein bisschen warten (diese Lieferdauer war aber auch angegeben). Das sich die Wartezeit aber lohnt, zeigt sich beim Auspacken: Die Artikel sind ansprechend in Papier eingepackt und mit einer netten Karte versehen. Dort ist auch schon ein vorgedruckter Retourenaufkleber enthalten. Einfacher kann man die Rücksendung nicht gestalten.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Auch unsere Testrückfrage beim Kundenservice und auch die Retoure an sich war problemlos. Damit erhält der Shop 49 von 50 möglichen Punkten (ein Punkt Anzug wegen der etwas längeren Lieferzeit).

Fazit:

Ein toller Shop der durch sehr individuelle Produkte und eine sehr persönliche Ansprache überzeugt. Auch die Prozesse im Hintergrund scheinen nahezu perfekt zu funktionieren. Leider wurde beim Design des Frontends nicht immer auf die Usability geachtet und ein paar kleine Funktionen fehlen. Trotzdem kann der Shop im Test viele Punkte sammeln und kommt auf das Gesamturteil gut.

Angaben zum Testverfahren:
Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 25.02.2015
Tester: Henning Adam
verwendeter Browser: Safari Version 8.0.3
verwendetes mobiles Testgerät: HTC ONE M8

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.

Gesamtpunktzahl: 127 von 145 Punkten
Gesamturteil: Gut

Bewertungsskala:
0 - 79 Punkte: nicht genügend
80 - 99 Punkte: genügend
100 - 119 Punkte: befriedigend
120 - 134 Punkte: gut
135 - 145 Punkte: sehr gut

Über den Autor

Mit dem Satz "How hard can it be" lässt sich die Arbeitsweise von Stephan Grad am Besten beschreiben: Moderne eCommerce & Digitalisierungs Strategien werden mit Innovations-Anspruch sowie Hands On Mentalität erarbeitet und anschliessend in mittelständischen Unternehmen in ganz Europa implementiert. Durch die professionelle Arbeitsweise, welche zukunftssichere Lösung für Kunden ermöglicht, hat Stephan A-COMMERCE zu einer der führenden Marken im Bereich eCommerce & Digitalisierung in Europa gemacht.

Weitere News

01.12.2016

Schnäppchenjäger – Männer geben mehr Geld aus als Frauen

1.252 Millionen Euro. Online Handel 2016. Deutschland. 4 Tage (25.11.2016 – 28.11.2016). Klingt nach einem Märchen? Ist es aber nicht. Nur Zahlen, welche von PAYONE zum Black-Friday & Cyber Monday Wochenende gesammelt wurden. Deutsche gaben am Aktionswochenende und gleichzeitig am Weihnachts-Kick-Off elf Prozent mehr aus als 2015. Männer hatten hier weitaus höhere Warenkörbe als Frauen […]

30.11.2016

Peek & Cloppenburg

Der neue Online-Shop von Peek & Cloppenburg wird momentan intensiv mit TV-Spots und Plakatwerbung in Österreich beworben. Der Start der Kampagne in der Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall schon einmal gelungen. Wir haben uns den Shop des traditionsreichen Düsseldorfer Modekonzerns einmal genauer angesehen und für euch getestet, ob sich ein Einkauf dort auch wirklich lohnt. […]

29.11.2016

Wie ticken Konsumenten zur Weihnachtszeit?

Kundenservice ist wichtig. Das ist nicht neu und auch nicht schwierig umzusetzen. Kompliziert wird es dann, wenn Unternehmen ihre Kunden nicht verstehen. Nicht nur einmalig, sondern permanent! Die aktuelle Weihnachtsstudie vom Händlerbund zeigt, wie sich Kunden in den umsatzstärksten Tagen rund um Weihnachten verhalten. Vor allem für den Handel ist das Weihnachtsgeschäft ausschlaggebend. Es ist auch kein Geheimnis, dass […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: