Wer kümmert sich um die Händler? Rechtsschutz im eCommerce

Kategorie: News

Geschrieben von Ana-Maria Birsan

Wer kümmert sich um die Händler? Rechtsschutz im eCommerce

Wir kümmern uns um unsere Händler.

Rechtsschutz im eCommerce ist unter E-Commerce Entschieden immer Thema. Es gleicht einem Feld voller Fettnäpfchen – oder doch ein Minenfeld? Ein falscher Schritt und es kostet das Unternehmen Kopf und Kragen? Gefahrenherde zu identifizieren und zu kontrollieren hat in vielen Onlineshop hohe Prio – zwecks Rechtssicherheit & Co.

exali.de als Versicherungsmakler für Shopbetreiber

Die Bandbreite der Branchen, welche exali.de mit ihren Leistungen als Versicherungsmakler abdeckt ist beachtlich. Es gibt kaum einen Bereich, denn das Unternehmen nicht bedient. Nicht nur Webshops deckt der Makler ab, sondern auch E-Commerce Hoster, Programmierer, Webdesigner und Unternehmen die rund um das Thema eCommerce ihr Geschäftsfeld aufgebaut haben.

einzige Versicherung Im ecommerce

Einzigartig ist, dass der Versicherungsmakler zwei Versicherungsarten abdeckt. Auf der einen Seite Schäden durch fremde Personen aber auch die Eigenschadenversicherung ist miteinbegriffen.

Wird der Shop durch einen Angriff von außen komplett lahmgelegt oder ist der Zugriff auf den Shop nur noch eingeschränkt möglich, beispielsweise durch Denial-of-Service-Attacken, dann bekommt der Onlineshop-Betreiber seinen entgangenen Ertrag aus dem verlorenen Umsatz des Onlineshops erstattet. Eine Einschränkung liegt dann vor, wenn der Umsatz pro Stunde um 25 Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen Stundenumsatz der letzten 12 Monate zurückgegangen ist. In den ersten zwölf Stunden zahlt die Versicherung nichts, der Onlineshop muss also entweder länger als 12 Stunden vom Netz oder mindestens zwölf Stunden schwer zu erreichen sein. Datenwiederherstellung wird nur bezahlt, wenn die Speicherung auf eigenen Systemen vorgenommen wird – Cloud- und SaaS-Software wird dabei wie ein eigenes System behandelt. Die Einschränkung, dass der Onlineshop länger als zwölf Stunden nicht mehr beziehungsweise nur noch eingeschränkt zugänglich sein darf, hebelt einen Teil des Nutzwerts wieder aus. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass ein ausgefallenes System nicht innerhalb von zwölf Stunden wieder am Netz ist. Unbestritten bleibt der Nutzwert bei einem eingeschränkten Zugang. (Quelle: t3n.de)

Krisenmanagement durch exali versichert

Der Webshop Versicherungsmakler geht aber noch einen Schritt weiter: Sie bietet eine Kostenübernahme für Schäden bei Kunden und Online Händler. Hier geht es um den Arbeitsaufwand und die Maßnahmen, welche es erfordert um einen Imageschaden zu verhindern. Datenschutz Bestimmungen und Geheimhaltungsverpflichtungen kommen hier nicht zu kurz und werden bis ins letzte Detail geprüft um garantiert alls möglichen Szenarien abzudecken. Für Online Händler bedeutet dies, dass die Versicherung bei einem Krisenfall etwaige Reputationskorrektur abdeckt. Die Einrichtung eines Call Centers, Krisenmanagement und PR-Maßnahmen werden hier miteinbegriffen.

Wir sind von dem Webshop Versicherungsmakler überzeugt und freuen uns, mit exali.de zusammenarbeiten zu können. Für weitere Infos betreffend Cyber-Kriminelle, komplexe Verordnungen sowie Marken- und Kennzeichnungsrecht gibt es heute ein Webinar von exali.de: https://exali.edudip.com/invite/5370/383078

Firmenbeschreibung exali

Über exali.de:

Branchenspezifische Haftpflicht-Lösungen, die immer individuell auf Ihre aktuellen Risiken im Business angepasst sind: Das bekommen Sie bei exali.de – Dem Online-Makler für Dienstleister und freie Berufe aus den Bereichen eCommerce, IT, Media, Consulting sowie für Rechtsanwälte. exali.de gilt als Pionier in der Absicherung von webbasierten Risiken, dazu zählen Abmahnungen genauso wie Cyberrisiken oder Schadenersatzansprüche durch Rechtsverletzungen. Eine unkomplizierte Online-Abwicklung Ihres Vertrages und persönliche Betreuung schließen sich bei exali.de nicht aus, sondern gehen Hand in Hand. Mit dem Online-Rechner erhalten Sie in wenigen Minuten Ihr individuelles Angebot. Auch die Beitragsberechnung und Antragsstellung erfolgen online und bieten Ihnen sofortigen Versicherungsschutz in Echtzeit oder zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl. Bei allen Fragen zur Versicherung oder im Schadenfall steht Ihnen unser Experten-Team direkt und persönlich zur Verfügung – ohne Warteschleife.

Über den Autor

„Ich hab’ die Kampagne schon vorher gekannt“. Mit einigen Jahren in der Werbe- und viel Zeit in der Kommunikationsbranche darf man sich das schon auf die Fahnen schreiben. Ana-Maria ist in diesem Gebiet mit Begeisterung dabei und liebt es, sich mit kreativen Köpfen und Inputs zu umgeben aber noch mehr genießt sie es, solche schaffen zu dürfen und damit einen Mehrwert zu erzeugen. Was dabei raus kommt? – Muss man gesehen haben. Ihr Ziel ist es, das digitale Netzwerken weiter zu bringen und zu zeigen, was man mit Sozialen Netzwerken alles erreichen kann. Ein Bildungsauftrag so zu sagen. Eine Herzensangelegenheit eben.

Weitere News

23.03.2017

Kundenbindung im Digitalen Zeitalter

Egal ob Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, wenn man im Zeitalter der Digitalisierung einen Kunden binden will, reicht es nicht, Produkte und Angebote online einfach nur verfügbar zu machen. Er will sichere, effiziente, bequeme und günstige Dienste – und das nach dem Omnichannel-Prinzip. Das ist jedoch erst der Anfang. Damit ein Kunde zum Stammkunden wird, muss man […]

22.03.2017

eCommerce & Online Marketing Manager (m/w)

Forstinger ist seit 55 Jahren die Nummer 1 im Autozubehör- und Ersatzteilhandel und Österreichs größter PKW-Reifenfachhändler. Das dichte Filialnetz von Forstinger ermöglicht eine bemerkenswerte österreichweite Präsenz. Heute umfasst das Filialnetz von Forstinger 112 Filialen in ganz Österreich. eCommerce & Online Marketing Manager (m/w) Jobbeschreibung Betreuung und Weiterentwicklung des Online-Shops Produktanlage und –Verwaltung bzw. Datenmanagement im […]

22.03.2017

B2B-Handel: Der Start-Schuss ist schon lange gefallen

Während der B2C Online Handel jedes Jahr zweistellige Wachstums-Raten verbuchen kann – und das schon seit sehr langer Zeit – scheint der B2B Online Handel noch immer in den Baby-Schuhen zu stecken. Der Einkauf wird gefühlt zum größten Teil nach wie vor über Kataloge, Bestellscheine und Faxe (!) abgewickelt. Doch warum eigentlich? Der B2C Online […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: