Der AboutYou Onlineshop im Test - A-COMMERCE Shoptest

AboutYou

Der Schulstart ist österreichweit über die Bühne gegangen und der Sommer verabschiedet sich mit den letzten Sonnenstrahlen bis zum nächsten Jahr. Zeit dafür uns dementsprechend wieder in Schale zu werfen und den Kleiderschrank neu zu befüllen. AboutYou ist dank brillanter Fernsehwerbung und einprägendem Slogan in ihrer Zielgruppe angekommen. Ob das Versprechen: „Jedes Teil, dein Style“ in die Tat umgesetzt werden kann, erfährt ihr im heutigen Shoptest!

Die Startseite der Website von AboutYou.de

Der AboutYou Shoptest

Ab ins Eingemachte! AboutYou wirbt zu Beginn gleich mit der passenden 5. Jahreszeit, die momentan in aller Munde ist: Die Wiesn-Zeit! Kleidungsstücke, getragen von den verschiedensten Prominenten, können direkt vom Bild des Stars in den Warenkorb geworfen werden.

Direkt vom Foto können die getragenen Kleidungsstücke in den Warenkorb verschoben werden.

Die Website überzeugt mit Responsive Design, egal von welchem Endgerät wir zugreifen wollen – auch in den verschiedensten Browsern funktioniert alles einwandfrei. Sehr positiv auffällig sind allgemein die Gliederungen und verschiedene Kategorien der Website. Die 0815-Version T-Shirts und Pullover zu unterteilen wurde zwar ebenfalls integriert, jedoch ist das Einkaufserlebnis eher darauf ausgerichtet nach gewissen Trends einzukaufen. Man stelle sich einfach vor man findet den Stil von einer x-beliebigen Person auf der Straße gutaussehend und auf AboutYou kauft man diesen einfach nach. Bei den Lockangeboten von wie Kauf auf Rechnung, kostenloser Versand (Hin- und Retour) und einem 30 tägigem Rückgaberecht stehen die Chancen, dass das gelingt, gut!

Die Angebote des Onlineshops kurz zusammengefasst.

Die Produktdarstellung

Der Onlineshop hat ja schon mit einer großartigen Kategorisierung gepunktet, nun geht es aber ins Detail! Zu Beginn testen wir die Suchfunktion: Leider nicht komplett perfekt! Suchen wir nach „Cälvin“ findet die Suchmaschine, mit davor bereiteten Vorschlägen, das gewünschte Ergebnis. Jedoch bei der Eingabe von „Celvin“ verläuft die Suche ins Leere.

Die Suchfunktion im Test.

Die Website verleitet gleichzeitig auch dazu sich ein eigenes Profil einzurichten – darum geht es ja schlussendlich auch: it’s all about YOU. Gesagt, getan registrieren wir uns auf der Website und durchlaufen einen wir einem kurzen Aufnahmeverfahren, wobei der Shop wissen möchte, wie du dein Kaufverhalten und deine Präferenzen einschätzt.

Die Präferenzeneingabe auf der Website.

Von Cross-Selling haben die Herrschaften ganz schön Ahnung. Wir entscheiden uns für ein schwarzes Calvin Klein Jeans T-Shirt in schwarz, scrollen etwas bergab und können ein gesamtes Outfit, zerlegt in seine Einzelteile kaufen – Schluss mit Zeiten in denen Ober- mit Unterteil nicht mehr zusammenpasst.

Die Möglichkeit das gesamte Outfit zu shoppen.

Die Bilder werden auch hervorragend angezeigt: das Kleidungsstück kann angezogen, einzeln, von vorne und hinten, sowie in Detailansichten betrachtet werden. Hier wurde die Zeit sinnvoll investiert und in Kombination mit dem Outfit-Shopping setzen sie hier ebenfalls ein Statement.

Auch die Produktbeschreibung kommt nicht zu kurz. Der potenzielle Konsument kann sich über Material, Zusammensetzung, Design und vieles mehr informieren. Leider finden wir keine Produktbewertungen, die dem Webshop noch einen gewissen Glanz verleihen würden. Auf der anderen Seite finden wir bei der Größenauswahl eine Funktion, die uns hilft zum T-Shirt die uns passende Größe durch Angabe von Gewicht, Körpergröße und anderen Präferenzen, zu entdecken. Kurz und bündig: Das Einkaufserlebnis ist definitiv vorhanden!

Die bemessene Größe anhand der Angaben zur Größe der Person.

 Checkout

Genug der Schwärmerei – ab in den Warenkorb. Die Möglichkeit eines Checkouts als Gast kann mithilfe der Eingabe einer E-Mail-Adresse erledigt werden. An dieser Hürde vorbei können wir zwischen zahlreichen Zahlungsmethoden auswählen. Hier gibt es nichts zu ergänzen. Grundsätzlich hätte ein SinglePageCheckout noch zur gesamten Punktezahl beitragen können.

Die Möglichkeiten zum Kauf der Ware.

Versandkosten bleiben einem, wie vorhin schon beschrieben, erspart. Da scheut man nicht einfach drauf los einzukaufen – man kann es ja sowieso wieder zurückschicken. Bis zur tatsächlichen kostenpflichtigen Bestellung kommt es zu keinen Stolpersteinen und wir bestellen am 5. September unsere Ware.

Lieferung, Service & Retoure

Eingetroffen ist die Ware schlussendlich am Montag, das spricht von einer Lieferzeit von vier Werktagen, somit wird die angegebene Lieferzeit von zwei bis vier Tagen definitiv eingehalten. Heutzutage ist aber Herr und Frau Onlineshopper/in verwöhnt durch kurze Lieferzeiten, deshalb muss der AboutYou Onlineshop hier ein paar Punkte auf der Strecke lassen. Kostenloser Retourversand, welcher mittels Retourenkleber erfolgt ist dafür wieder ein Augenschmaus und spricht definitiv dafür, dass sie den Kunden ins Zentrum stellen. Wir haben unter anderem den Größenberechner für unser Shirt ausprobiert und das Ergebnis war tadellos. Das Shirt sitzt wie angegossen, erschreckend aber gleichzeitig auch bewundernswert, dass uns ein Kalkulationsprogramm vielleicht besser berät, als ein persönlicher Berater im Geschäft.

Das Team von AboutYou hat sich aber auch Gedanken dazu gemacht, wie die Welt nach dem Einkauf aussehen könnte. Nach unserer Lieferung finden wir Vorschläge, wie wir unser Produkt mit anderen Kleidungsstilen in Verbindung bringen können. Das verleitet einerseits dazu, das restliche Outfit zu kaufen, andererseits kann man auch mit seinem vorhandenen Kleiderkasten neue Sachen ausprobieren. (Ersteres verwirklichte sich einen Tag vor der Publizierung dieses Beitrages :-).)

Vorschläge, wie bereits in den Warenkorb gelegte Produkte aussehen können.

Fazit

Personalisierung wird bei AboutYou groß geschrieben. Der Onlineshop hält mit seinem Mitbewerber stark mit und weiß, wie er sich im Markt profilieren kann. Grundsätzliche Dinge funktionieren tadellos: Bilder, Cross-Selling, Produktinformationen, so gut wie alle Zahlungsarten, ein GuestCheckout und vieles mehr. Auf der anderen Seite finden wir dennoch Punkte, bei denen wir uns das „darf es etwas mehr sein?“ wünschen würden. Wir haben beispielsweise keine Produktbewertungen, die Suchfunktion funktioniert nicht glanzfrei und auch die Lieferzeit lies noch etwas zu wünschen übrig.

Schlussendlich darf sich der AboutYou Shop dennoch mit einer großartigen Bewertung zufrieden geben: 127 Punkte ergeben in unserer Bewertung eine Bewertung von „Gut“. Trotz keiner ausgezeichneten Bewertung haben sie (leider Gottes) einen Kunden mehr für sich gewonnen! Großartige Leistung von diesem Team!

Die Anpassung von About You auf About Thomas.

Tester: Thomas Leskowsky; verwendeter Browser: Safari, Google Chrome & FireFox verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6, iPad Pro, MacBook Pro.
Datum der Testbestellung: 05.09.2017
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig repräsentativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!
Die Shops werden aus Sicht eines Konsumenten und mittels Fragenkataloges sowie Mysteryshoppings getestet. Das Ergebnis zeigt eine Ist-Analyse zum Testzeitpunkt. Die Auswahl der getesteten Shops erfolgt durch A-COMMERCE ohne externe Einflüsse.

Jedes Teil dein Style – About You

Bestellt am 5. September per Kreditkarte.



  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

127 von 145 Punkten

Gesamturteil: Gut

Weitere News

News

Mehr Umsatz für Händler mit Produktinformationen

Beitragsbild Shop-Apotheke
Beitragsbild Shop-Apotheke

News

Shop-Apotheke

News

CRIF ist neuer Partner von A-COMMERCE

Sport Brugger Onlineshop
Sport Brugger Onlineshop

News

Sport Brugger

A-COMMERCE PARTNER