KETTLER Spielzeugwaren im A-COMMERCE Online Shop Test

KETTLER

Die Sommermonate rücken immer näher, die Grade steigen und die Freibäder haben bereits geöffnet. Man versucht jeden einzigen Sonnenstrahl noch auf seiner Haut zu empfangen und das allgemeine Wohlbefinden hebt sich aus einer Depressions-Phase. Kinder verbringen jede freie Minute an der frischen Luft und der Garten strahlt in seiner grünen Pracht. Wir testen heute in unserem Shoptest eine österreichische Traditionsmarke, die es geschafft hat, sich über Jahre immer weiter zu etablieren und ihrem Kern treu zu bleiben. Der Slogan „Enjoy your Life“ zieht sich durch die gesamte Produktpalette, sei es das KETTCAR mit dem Generationen aufgewachsen sind oder die Fitnessgeräte, die das eine oder andere Wohnzimmer schmückten. Es dreht sich alles um den Kettler Online Shop.

Shop testen lassen von A-COMMERCE

Der Kettler Online Shop im Überblick

Ähnlich wie dieser junge Mann am Foto links unten, beginnt unser Shoptest immer mit einem Speedtest in dem der Onlineshop mit teils ausgezeichnetem teils befriedigendem Ergebnis punkten kann. Die Benutzerfreundlichkeit über unseren mobilen Liebhaber ist so wie man sie sich vorstellt: Übersichtlich, kurz und bündig. Auf der anderen Seite arbeitet die Desktopvariante mit Bildern, die einer Optimierung unterzogen werden sollten – hier kann wertvolle Ladegeschwindigkeit eingespart werden, was sich positiv auf die Absprungrate durch Ladezeiten auswirken kann.

Online Shop Kettler

Ein kleiner Mangel befindet sich unter anderem auf der Startseite des KETTLER Online Shops: Klicken wir auf das Bild, welches uns zum Zubehör weiterverweisen sollte, kommen wir in eine Sackgasse: die Kategorie gibt es (momentan?) noch gar nicht. Dies liegt eventuell an einem noch nicht vollständigem Onlineshop oder einer falschen Verlinkung – jedenfalls sollte dies behoben werden. Ärgerlich vor allem für Eltern, wenn sie genau nach einem bestimmten Produkt Ausschau halten und das kleine Kind wahrscheinlich auch noch im Hintergrund quengelt, dass es das eine unbedingt sein muss.

Die Suche nach Produkten erfolgt ansonsten über das Suchfeld einwandfrei, leider bekommen wir kein Ergebnis, wenn wir uns einmal vertippen sollten, ansonsten gibt es hier aber nichts zu meckern. Vorschläge werden gemacht und man findet vom einen zum anderen. Sehr erfreulich zu sehen, dass das KETTLER Team auch an Produktbewertungen gedacht hat, welche bei den Konsumenten bei Entscheidungen behilflich sein könnte. Vor allem Eltern lieben die Meinungen anderer – zumindest zu verschiedenen Produkten.

Kettler Onlineshop Suche

Es gibt immerhin auch unzählige Foren, die sich mit den Themen „Eltern sein“ beschäftigen. Ein einziger Kritikpunkt daran ist nur, dass die Funktion womöglich kaum genutzt wird, weil man genauer hinsehen muss, wenn man die Bewertungen entdecken möchte. Die Filterungen sowie die Artikelkategorien erscheinen uns jedoch sinnvoll. Es wird nach der Funktion gegliedert und es kann auch Preisen, Name und Reihenfolge im Produktsortiment sortiert werden.

Kettler Onlineshop Suche

Die Produktdarstellung

Die Bilder sind gut gewählt und bei einigen Produkten gibt es auch die Möglichkeit sich weitere Blickwinkel, als auch Fotos von den in Verwendung gebrachten Produkten zu begutachten. Immer gut für Eltern um die richtige Größe eines Produktes einschätzen zu können bzw. sich auch mal das ganze in (virtuell) live anzusehen. Hier könnte man „Gleichberechtigung“ für die Produkte schaffen, indem es für jedes Produkt zumindest die gleiche Anzahl und Qualität von Fotos geben würde. Spielzeug ist immerhin Spielzeug. Da sind einige Kinder schon sehr oft, sehr pingelig. Zugunsten des KETTLER Online Shops spricht, dass alle Preise ordnungsgemäß angezeigt werden, Lieferzeiten schon vorab aufgezeigt werden, sowie dass die Kunden die Möglichkeit haben eine Wunsch- und Vergleichsliste anzulegen!

Mit der Produktbeschreibung der gesamten Produktpalette sind wir sehr zufrieden jedoch bleibt eine Cross- und Upselling-Funktion gegen Ende leider unentdeckt und könnte als Ergänzung in den Onlineshop noch eingefügt werden. Wäre doch super, wenn man zum Rad auf noch einen Helm verkaufen würdeoder gar Knieschützer. Es könnte aber auch nur ein Ball sein, oder ein Indoor Spielzeug, sollte das Speedy mal wetterbedingt nicht funktionieren. Vor allem bei solch emotionalen Themen wie Kindern spielt es immer eine Rolle, den Kunden dort abzuholen wo er gerade ist. Und ein solches Laufrad wird nicht beim vorbeigehen gekauft, sondern hat einen bestimmten Grund. Umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Eltern sich zum Rad auch noch etwas dazu bestellen, Zeit ist ja genügend da und mit wenigen Klicks wäre die Sache auch schnell erledigt.

Kettler Online Shop testen

Checkout

Mittlerweile haben wir uns nach einigen Testkaufszenarien für das Laufrad Speedy 10“ entschieden und beschließen uns als Gast bis zum Bestellungsabschluss führen zu lassen. Vorab haben wir noch uns die Versandkosten noch ein Stück näher angesehen, da für uns noch nicht klar war, ab wann wir wie viel zahlen müssten:

Spielzeugwaren Kettler

Mindestbestellwert €20,00, Versandkostenfrei-Grenze (laut AGB) €30,00 jedoch laut unserer Studie ist Mindestbestellwert gleich der Versandkosteifrei-Grenze, da wir uns überzeugen wollten, ob die Schrift auch in die Tat umgesetzt wird:

Kommen wir nun zum tatsächlichen Checkout: Der Ablauf erfolgt über 6 Schritte, welche jederzeit einer Bearbeitung unterzogen werden können. Die Eingabe erfolgt ohne Probleme, es werden relevante Daten verlangt und der Kunde stolpert nicht über böse Überraschungen. Drei Zahlungsarten zeigen sich kurz vor Abschluss unserer Bestellung, leider bleibt hier der Kauf auf Rechnung auf der Strecke, welcher möglicherweise noch zu einer besseren Conversion-Rate beitragen könnte.

Kettler Online Shop im Test

Eine Zahlungsart zu wenig: Denn Kreditkarte, Sofort-Überweisung und PayPal funktionieren. Wo ist der typische Österreich-Kauf-Auf-Rechnung? Die absolute Lieblingszahlungsart in Österreich? Womöglich bei Eltern auch sehr beliebt. Schnell die Kreditkartendaten eingeben ist wohl nicht immer drin. Deshalb ist die Rechnung nicht allzu Fehl am Platz.

Lieferung und Retoure

Verlässlich haben wir nur einige Sekunden nach unserer fertigen Bestellung eine Bestellbestätigung, sowie eine separat gesendete Rechnung im Posteingang vorfinden können, jedoch bleibt eine Sendungsverfolgung aus.

Unser geliebtes Laufrad unterlag laut Online Shop einer Lieferzeit von zwei bis drei Tagen, was für ordentliche Rahmenverhältnisse spricht. Im Gegensatz dazu finden wir aber auch einige Produkte im Online Shop (Kategorie Kindermöbel), die eine Lieferzeit von zwei Wochen aufweisen, was für uns nicht sehr verständlich erscheint, wenn wir hier mit namhaften Online-Konkurrenten vergleichen, wird aufgrund der Lieferzeit in Sachen Abschlussrate in diesem Segment eher schlechter abschließen. Eines Besseren wurden wir einen Tag darauf belehrt, an dem es zirka 24 Stunden nach unserer Bestellung schon eintrudelte.

 

Das Paket war mit Klebeband versehrt und die notwendigen Dokumente waren auch vorhanden, so wie es sich für diese Traditionsmarke auch gehört. Nach einem 3-minütigem Wiener Walzer war der Kundendienst für uns telefonisch leider noch immer nicht erreichbar, deshalb versuchten wir es am Folgetag noch einmal: Dieses Mal hatten wir mehr Glück und wurden bereits nach wenigen Sekunden in die zuständige Abteilung verbunden. Dort angekommen wurde uns mitgeteilt, dass wir ein Widerrufsformular auf der Homepage finden und dieses auszufüllen haben, in Folge dessen kann das Paket auf Kosten des Empfängers zurückgeschickt werden – leider keine schönen Nachrichten für uns, jedoch hinterlässt das Team am Telefon einen ordentlichen und netten Eindruck!

 

Fazit & Persönlicher Eindruck

Es war ein angenehmer Shoptest, weil die Bedienbarkeit der Homepage einwandfrei verlief. Einige Fragen blieben dennoch offen sowie Ladezeiten in der Desktopversion, lang andauernde Wartezeiten im telefonischen Kundenservice, als auch falsche Verlinkungen und diverse andere Kleinigkeiten kratzten an der Bewertung von KETTLERs Onlineshop-Bewertung. Um eine bessere Conversion zu erlangen, würden wir grundsätzlich schon einmal empfehlen A/B-Testverfahren zu implementieren und sich beispielsweise mit der Gestaltung der Buttons bis zum Abschluss des Kaufes zu beschäftigen, um dem Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu garantieren und dem Unternehmen einen stärkeren Erfolg im Onlinehandel einzuräumen.

Wir freuen uns sehr, dass der Online Shop doch ein solides Statement in Sachen österreichischer Traditionsmarken setzt und erhält für seine Leistungen im digitalen Business eine Beurteilung von „Befriedigend“ für seine Leistungen!

Tester: Thomas Leskowsy; verwendeter Browser: Mozilla Firefox, verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6.
Datum der Testbestellung: 15.05.2017
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig repräsentativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!


  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

107 von 145 Punkten

Gesamturteil: Befriedigend

Weitere News

News

Die Nominierten für den Anton Award 2017

News

Chatbots – Der nächste Schritt in Richtung Digitalisierung

News

Logsta

RagShop Logo

News

RÄG Shoptest

A-COMMERCE PARTNER