Der Sportnahrung Onlineshop im wöchentlichen A-COMMERCE Shoptest!

Sportnahrung

Der Sportnahrung Shoptest

Sportnahrung – Arnold Schwarzenegger, Jay Cutler, Ronnie Coleman, Tom Platz, Franco Columbo, Lou Ferrigno – Namen, die die Bodybuilding-Ära bis heute geprägt haben. In den verschiedensten Shopping Centern findet sich eines immer wieder: Ein Händler mit Nahrungsergänzungmittel. Die Fitnessbranche boomt wie noch nie. Dementsprechend ist es an der Zeit den Sportnahrungsriesen Sportnahrung.at, welcher bereits mit 39 Shops in Österreich & Deutschland vertreten ist, einmal genauer unter die Onlinelupe zu nehmen.

Die Startseite des Sportnahrung.at Onlineshops

Auf der Suche nach den richtigen Produkten arbeitet eine Suchfunktion inklusive Vorschläge mit Bildmaterial einwandfrei. Die Kategorisierung ist sowohl für Neuling als Fitnessliebhaber und -kenner in Ordnung, jedoch sind mache Gliederungen unserer Meinung nach nicht unbedingt notwendig (Marken & Magazin überfüllen den Bildschirm ein Wenig). Weitere Untergliederungen finden sich in den einzelnen Reitern: Beispielweise werden Sportarten untergliedert (wobei sich Kraftdreikampf und CrossFit in der selben Kategorie befinden, was als Kraftdreikampfsportler ein No-Go ist :-)!)

Produktdarstellung

Bei den Produktfotos mangelt es etwas an Qualität. Einerseits sieht man bei den Nahrungsergänzungsmitteln nur eine Vorderseite und die doch sehr wichtige Rückseite für einen ernährungsbewussten Sportler wird nicht aufgezeigt. Trotzdem findet man unterhalb eine detaillierte Produktbeschreibung. Weiters ändern sich die Produktfotos nicht, wenn man eine andere Sorte bei beispielsweise einem Pulver ändert (siehe unterhalb am Foto: Geschmacksrichtung Vanille wurde eingetragen, das Foto zeigt aber Schoko an – ein Klassiker in Sachen Abschreckung beziehungsweise Angst davor etwas falsches zu bestellen.).

Produktansicht eines Proteinpulvers im Sportnahrung Onlineshop.

Sieht man sich die Bekleidungsabteilung etwas genauer an, werden die verschiedensten Produktfotos angezeigt. Produktfotos, bei welchen die Kleidungsstücke bereits von Modeln getragen werden – dies ist an sich keine schlechte Sache: jedoch sollten die Erstansichten nicht so unterschiedlich gestaltet sein, sondern eher als Zusatz angeboten werden, wenn man sich beispielsweise eine Short näher ansehen möchte. Die Verfügbarkeit ist ebenfalls ersichtlich, leider ist uns dies deshalb aufgefallen, da sehr viele Produkte nicht lagernd sind.

Verschiedenste Produktfotos im Sportnahrung Onlineshop.

Sehr positiv zu erwähnen ist auf jedenfall eine vorhandene Lieferzeitangabe, eine ausführliche Produktbeschreibung (die einzelnen Inhaltsstoffe werden erklärt, was in diesem Fall sehr wichtig ist, dass man weiß, worauf man sich einlässt), Produktbewertungen, sowie zumindest eine Empfehlung, was Kunden sonst auch noch gekauft haben.

Checkout

Wir legen ein Shirt in unseren Warenkorb, jedoch kommt dort etwas zum Vorschein, was uns nicht sehr erfreut und ebenfalls der Kunde wird nicht allzu positiv gestimmt, wenn erst im Warenkorb noch ein Aufschlag durch einerseits, verständlicherweise, Versandkosten, allerdings wird auch jetzt erst die Umsatzsteuer verrechnet. Ein tatsächlicher Gastausgang ist nicht vorhanden, man wird gleich dazu „gezwungen“ ein Kundenkonto zu erstellen, um sich Vorteile für die nächste Lieferung zu sichern. Es kann ebenfalls eine Premium-Card für € 29 jährlich, sowie eine Bonus-Card beantragt werden. Zahlungsarten gibt unserer Meinung nach wirklich ausreichend – und das durften wir erst bei wenig Onlineshop genau so sagen. Versandkostenfrei kann man ab € 59 bestellen.

Zahlungsarten im Sportnahrung Onlineshop

Lieferung, Service & Retoure

Bestellt wurde schlussendlich am 3. November, erhalten haben wir unsere Lieferung am 6. November. Sportnahrung wirbt mit einer Rückgabefrist von 180 Tagen, jedoch auf die Kosten des Konsumenten. Wir versuchen die Hotline zu erreichen, doch dies gelingt uns nach zwei Versuchen nicht so richtig – die Kundenservicezeiten von 10 – 17 Uhr (Wochentage) könnten ruhig etwas geräumiger ausfallen, um immer für den Kunden da sein zu können. Es gibt die Möglichkeit eine Anfrage über das Servicecenter zu machen und auch einen Live-Chat wird angeboten. Die Retoure erfolgt leider auf eigene Kosten und ohne passendem Retourenschein.

Userbrain

Das sagen Userbrain Tester zum Einkaufserlebnis bei Sportnahrung.at!

Möchtest auch du deinen Onlineshop mit Userbrain testen? Dann erstelle dir gleich auf Userbrain einen Account und starte damit dein regelmäßiges Feedback zur Usability deiner Website einzuholen.

Fazit

Das Ergebnis fällt ziemlich durchschnittlich mit einem „Befriedigend“ aus und liegt auch unter allen Shoptests in etwa im Mittelfeld. Was lief gut? Das Design, der Aufbau des gesamten Onlineshops läuft hervorragend – es ist so gut wie alles da, was man sich erwartet. Im Thema Zahlungsarten, weiß das Team Sportnahrung.at auch, was der Österreicher gerne hat: Alles und viel! Was lief weniger gut? Die Produktfotos waren uns ein Dorn im Auge, da sie den Gesamteindruck des Onlineshops etwas schwinden lassen. Wird hier Zeit und Liebe investiert kann hier ein wunderbares Gesamtbild entstehen. Zusätzlich dazu wäre, wenn eine Rückgaberecht von 180 Tagen angeboten wird, ein Retourenschein, sprich: eine kostenlose Rücklieferung, sehr angebracht, um den Kunden dazu zu bewegen, dass er doch eine Bestellung im Onlineshop abgibt.

Du hast Lust auf weitere Shoptests? Klicke dich hier durch unsere weiteren Beiträge durch!



  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

102 von 145 Punkten

Gesamturteil: Befriedigend

Weitere News

News

Mehr Umsatz für Händler mit Produktinformationen

Beitragsbild Shop-Apotheke
Beitragsbild Shop-Apotheke

News

Shop-Apotheke

News

CRIF ist neuer Partner von A-COMMERCE

Sport Brugger Onlineshop
Sport Brugger Onlineshop

News

Sport Brugger

A-COMMERCE PARTNER