Shoptest

VALMANO

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

102 von 145 Punkten

Kategorie: Shoptest

Geschrieben von Stephan Grad

VALMANO

Modeschmuck online zu verkaufen ist derzeit einer der neuen Trends in unserer Branche – daher haben wir uns diesmal den Österreich Shop von VALMANO im Detail angesehen. Ich persönlich kennen VALMANO noch, da hat das StartUp gerade unter dem Dach von EPIC Companies in Berlin zu wachsen begonnen. Inzwischen ist VALMANO in neuen Händen und hat sich dazu entschlossen, auch Österreich als spannenden Export-Markt anzugehen.

Der Online Shop von VALMANO

Der VALMANO Shop

Die Volltext Suche im Shop von VALMANOIm ersten Moment wird man von einem sehr cleanen Shop empfangen – manche würden dazu sogar sehr unemotional sagen. Auch wenn grosse Bilder mit Schmuckstücken dazu einladen, in die für den Käufer richtige Kategorie zu wechseln, so fehlt mir persönlich jenes Flair, dass ich mir für einen (Mode-) Schmuck Online Händler wünschen würde. Die Darstellung des Shops ist jedoch auch auf mobilen Endgeräten sehr gut und man merkt, dass die Wichtigkeit des Mobile Shoppings von VALMANO sehr ernst genommen wurde.

Die Suche, die ja immer ein heikler Punkt bei unseren Online Shoptests ist, ist exzellent umgesetzt – sie funktioniert schnell, es werden Produktempfehlungen direkt inklusive Bild eingeblendet und ermöglicht so ein sehr entspanntes und einfaches Suchen nach dem Objekt der Begierde.

Wenn ihr jedoch lieber im Shop stöbern wollt, so könnt ihr dies natürlich auch über die herkömmlichen Produktkategorien tun, diese sind klar und einfach gegliedert und leiten euch so Schritt für Schritt zum passenden Artikel.

Es sind auch gute Filter-Möglichkeiten im Shop eingebaut, mir fehlt jedoch gerade bei den Uhren ein enorm wichtiger Filter: Die Uhrengrösse – denn ich weiss dass ein Durchmesser von >42mm an meinem Arm nicht mehr gut aussieht. Dieser Punkt sollte noch hinzugefügt werden – die notwendigen Daten sind vorhanden, denn auf der Artikel-Seite werden die Uhr-Grössen als Punkt dargestellt.

Auf eben jener Artikel-Seite gibt es schöne und auch hoch auflösende Produkt-Photos – wobei oft nur ein Photo angezeigt wird, während bei einigen Produkten mehrere Photos zur Verfügung stehen. Weiters werden einige Produkte nur freigestellt dargestellt, während wiederum Andere von Models getragen werden, und ich als Konsument somit ein genaues Bild habe, wie der Produkt an mir aussehen würde. Hier gibt es also Contentseitig noch einige Nachholbedarf im Shop, um ein konsistentes Einkaufserlebnis für den Konsumenten bieten zu können.

Warenkorb & Checkout

Das Wunschobjekt war schnell gefunden – also nichts wie ab damit in den Warenkorb und durch den Checkout. Hier wartet VALMANO gleichmal mit einer Überraschung auf, denn neben der Möglichkeit als Kunde oder Gast den Checkout fortzusetzen, gibt es die Möglichkeit über den Amazon Login sich einzuloggen und so direkt via Amazon Payments den Einkauf abzuschliessen.

Amazon Login

Dies ist ja leider für österreichische Händler noch nicht möglich – aber auch in deutschen Shops trifft man diese Möglichkeit noch äusserst selten an. Wir werden versuchen, bei VALMANO Informationen zur Akzeptanz bei Kunden einzuholen, da könnte in der Tat sehr spannend sein.

Versandkostenfrei lt AGBDer Checkout verläuft sonst sehr gut, es fehlt leider als Zahlungsart Rechnung – dafür gibt es bei uns einen Punkteabzug – das ist noch ok, doch dann kam die erste Überraschung im Shoptest: In den AGBs ist klar aufgeführt, dass VALMANO für alle Kosten des Versands aufkommt (es ist auch aktiv kein Land hier ausgenommen) jedoch in der Bestell-Zusammenfassung werden EUR 4,95 Versandkosten aufgeführt. „Jungs, hier hats was“ – entweder sind eure AGBs falsch geschrieben, oder ihr habt definitiv ein Kommunikationsproblem intern – hier muss dringend nachgebessert werden, denn es erzeugt bei mir als Testkunde einen sehr unguten Beigeschmack.

Auch der Kauf-Abschluss Button mit der Bezeichnung „Bestellung abschliessen“ könnte genauer beschriftet werden – ja wir sind hier in Österreich toleranter als in Deutschland, dennoch würde hier die Anmerkungen eines kostenpflichtigen Kaufabschlusses sehr gut passen.

Lieferung, Kundenservice & Retoure

Die Lieferung kam nach 4 Tagen bei uns an – das ist man als Konsument in Österreich durchaus gewohnt, wir haben jedoch auch aus Deutschland Lieferungen schon wesentlich schneller erlebt.

Bei der Verpackung muss man VALMANO jedoch sehr loben – sowohl die Aussen- als auch die Innenverpackung war vorbildlich; wobei ich von einigen Bürokollegen darauf aufmerksam gemacht wurde, dass wenn das Paket vor der Tür vom Logistiker abgelegt würde, es sicherlich nicht lange dort liegt, da klar auf der Verpackung angeführt ist, dass es sich hierbei um Schmuck handelt. Auch hier werde ich bei VALMANO nachfragen, welchen Schwund sie am Logistikweg erleben.

IMG_20160303_094947

Soweit so gut – doch wie schon im Checkout gibt es auch hier ein Problem: Lt. AGBs übernimmt VALMANO die Retourenkosten, wenn man das Paket mittels Retourenaufkleber zur Post bringt. Super Sache…wenn der Drucker des Retourenaufklebers funktioniert hätte – denn bei mir war nur ein weisses Etikett im Karton ohne Infos und somit keine kostenlose Retoure möglich.

IMG_20160303_095519

Dies habe ich auch versucht den Damen im Kundenservice zu erklären, aber irgendwie haben sie mir nicht geglaubt oder wurde nicht verstanden was mein Problem sei – sie waren aber dennoch sehr freundlich und im Rahmen der Möglichkeiten bemüht.

Fazit

Der Shop von VALMANO ist gut gemacht, funktioniert wie er soll und hat als besonderes Feature Amazon Payment mit dabei – ganz nett, jedoch wird das Einkaufserlebnis durch die Verrechnung der Versandkosten getrübt, welche es lt. AGBs definitiv nicht geben sollte. Ich weiss nicht ob VALMANO hier zwischen Österreich und Deutschland unterscheiden möchte – aber dann wäre eine klare Kennzeichnung dringend notwendig. Auch im Lager sollte etwas mehr auf Details wert gelegt werden – dass der Retourenaufkleber nicht bedruckt war und somit Kosten für den Konsumenten anfallen, ist auch nicht notwendig.

Somit bekommt der VALMANO Online Shop von mir 102 von 145 Punkten – Befriedigend!

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 29.02.2016
Tester: Stephan Grad; verwendeter Browser: Chrome, verwendetes mobiles Testgerät: BB Classic/ iPad Mini 1. Gen Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

 

Gesamtpunktzahl: 102 von 145 Punkten
Gesamturteil: Befriedigend

Bewertungsskala:
0 - 79 Punkte: nicht genügend
80 - 99 Punkte: genügend
100 - 119 Punkte: befriedigend
120 - 134 Punkte: gut
135 - 145 Punkte: sehr gut

Über den Autor

Mit dem Satz "How hard can it be" lässt sich die Arbeitsweise von Stephan Grad am Besten beschreiben: Moderne eCommerce & Digitalisierungs Strategien werden mit Innovations-Anspruch sowie Hands On Mentalität erarbeitet und anschliessend in mittelständischen Unternehmen in ganz Europa implementiert. Durch die professionelle Arbeitsweise, welche zukunftssichere Lösung für Kunden ermöglicht, hat Stephan A-COMMERCE zu einer der führenden Marken im Bereich eCommerce & Digitalisierung in Europa gemacht.

Weitere News

06.12.2016

Schadet der digitale Wandel Familienbetrieben?

Bekanntes Szenario, wenn Senior und Junior über die Zukunft des Familienbetriebes sprechen … Es ist ja nicht so, dass Familienbetriebe bereits mit der jungen Generation genügend Wandel durchmachen müssen. Die Digitalisierung bietet auch dementsprechenden Gesprächs- und Wandlungsstoff für ein gesamtes Unternehmen. In den meisten Familienbetrieben ist es so, dass eine erfolgreiche Transformation bereits stattgefunden hat. Die Produkte mögen […]

01.12.2016

Schnäppchenjäger – Männer geben mehr Geld aus als Frauen

1.252 Millionen Euro. Online Handel 2016. Deutschland. 4 Tage (25.11.2016 – 28.11.2016). Klingt nach einem Märchen? Ist es aber nicht. Nur Zahlen, welche von PAYONE zum Black-Friday & Cyber Monday Wochenende gesammelt wurden. Deutsche gaben am Aktionswochenende und gleichzeitig am Weihnachts-Kick-Off elf Prozent mehr aus als 2015. Männer hatten hier weitaus höhere Warenkörbe als Frauen […]

30.11.2016

Peek & Cloppenburg

Der neue Online-Shop von Peek & Cloppenburg wird momentan intensiv mit TV-Spots und Plakatwerbung in Österreich beworben. Der Start der Kampagne in der Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall schon einmal gelungen. Wir haben uns den Shop des traditionsreichen Düsseldorfer Modekonzerns einmal genauer angesehen und für euch getestet, ob sich ein Einkauf dort auch wirklich lohnt. […]

Keine News versäumen!

Melde dich hier für den A-COMMERCE Newsletter an,
einfach Email Adresse eintragen und alle News erhalten: