Anton Award Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

AMORELIE

AMORELIE hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Vorzeigeshops in Deutschland entwickelt und auch 2016 den Shop Usability Award […]

AMORELIE hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Vorzeigeshops in Deutschland entwickelt und auch 2016 den Shop Usability Award abgeräumt – ein Grund mehr, dass wir uns den Shop in Ruhe ansehen und zu unserem Shoptest Kandidaten machen.

Der AMORELIE Online Shop

Der Shop von AMORELIE empfängt die Besucher, egal ob Männlich oder Weiblich mit grossflächig gestalteten Produkt-Bannern, welche gerade aktuelle Promotion-Produkte sehr schön und simpel gehalten in Szene setzt. Die Ladegeschwindigkeit des Online Shops ist dabei sowohl auf Desktop als auch auf mobilen Endgeräten absolut vorbildlich und lässt keinerlei Zweifel offen, dass man erkannt hat, wie wichtig die ersten Sekunden bei dem Besuch eines Neukunden im Shops sind.

Die Darstellung ist ganz gleich wie auch die Ladegeschwindigkeit auf allen von uns getesteten Devices absolut vorbildlich und sogar auf den kleinen Screens älterer Android Geräte war die Bedienbarkeit absolut top!

Wie bei allen unseren Shoptests wird als Erstes die Such-Funktion getestet und auch hier merkt man, dass sich das Team von AMORELIE mit den Wünschen der Konsumenten auseinander gesetzt hat und eine fehlertolerante Suche inklusive Produkt-Vorschlägen in den Shop implementiert hat, welche noch dazu sehr schnell auf die Sucheingaben reagiert. Einziger Kritikpunkt unsererseits wäre, dass Produkt-Bewertungen in den Vorschlägen gleich noch mit angezeigt werden könnten (dies ist jedoch Jammern auf hohem Niveau). Wenn man als Konsument jedoch lieber durch die einzelnen vorhandenen Produkt-Kategorien schmöckern möchte, so ist auch dies sehr einfach und übersichtlich möglich – die Unterteilung der Kategorien ist absolut nachvollziehbar.

AMORELIE hat auch ganz klar verstanden, dass in Ihrer Branche guter Content essentiell für Kunden ist und so gibt es auf der Startseite direkt die Kategorie „Lerne etwas Neues“, in der es 5 immer wieder wechselnde Artikel zu Tipps & Tricks rund um das Thema Erotik & Sex geht.

Dazu passend ist auch die Herangehensweise von AMORELIE an das Thema Multichannel: Kunden können sich direkt über den Shop für eine Toyparty anmelden, um in gewohnter Atmosphäre und durch geschultes Personal die Toys anzufassen bzw. auszuprobieren – somit ergibt sich hier eine ideale Verschmelzung der Offline & Online Welt.

Produktdarstellung

Die Darstellung der einzelnen Produkte ist sehr klar und übersichtlich gelöst – neben den Produktphotos wird die Buy-Box mit den wichtigsten Informationen zum Produkt wie Preis, Sterne der Bewertungen, Versanddauer sowie einer Merkzettel Funktion angezeigt. Soweit so üblich, wenn man aber nun weiter die Seite nach unten zu den Produktbeschreibungen bzw. den Produktvideos scrollt, bleibt die Buy-Box permanent sichtbar und für den User somit einfach zu erreichen.

Dieses Feature haben wir in dieser Form noch kaum in deutschsprachigen Shops gesehen, ermöglicht es dem Kunden aber noch einfach, die gewünschten Produkte in den Warenkorb zu legen bzw. zu bestellen. Gut gemacht – diese Lösung könnten sich gerne einige andere Online Shops abschauen.

Auch das Cross- & Upselling funktioniert einwandfrei – zum Wunschprodukte passende Ergänzungen werden als PopUp direkt eingeblendet und man kann somit den Warenkorb ohne grossen Aufwand weiter befüllen.

Checkout

Entgegen dem Branchentrend finden wir im Shop von AMORELIE einen dreistufigen Checkout – wichtig gerade in diesem Segment hier ist der Guest Checkout vor Allem für Neukunden. Die Dateneingabe erfolgt problemlos, bereits nach der ersten Eingabemaske müssen Neukunden die AGBs und Datenschutzbestimmungen bestätigen sowie einer Bonitätsprüfung zustimmen – auch wenn wir mit mehreren Testern immer alle angegebenen Zahlungsmittel angeboten bekommen haben, scheint man hier wohl eine Zahlungsmittel-Steuerung eingebaut zu haben.

Bei den Zahlungsarten selbst bleibt kein Wunsch offen – neben PayPal, VISA, Mastercard, SOFORT, Rechnung wird auch noch Vorauskasse angeboten, somit sollte für jeden Online Shopper etwas dabei sein. Leider jedoch gibt es bei der Integration von Billpay Verbesserungsbedarf – da wir auch immer die Risikosteuerung bei den Shoptests mit Fake IDs überprüfen, wurden wir auch hier abgelehnt, soweit so gut. Im erscheinenden Fenster werden wir gebeten, ein neues Zahlungsmittel auszuwählen – jedoch gibt es keine „Zurück“ Button, um wieder auf die Zahlungsmittelauswahl zurück zu springen. Dies könnte sehr einfach behoben werden und würde abgelehnten Kunden die Neu-Auswahl eines alternativen Zahlungsmittels stark erleichtern.

 

Lieferung & Retoure

Soweit so gut – bis hierher hat uns der Shop von AMORELIE schon sehr gut gefallen, doch jetzt hat er begonnen, uns zu begeistern! Als Versand-Zeitraum wurden 4-8 Tage angegeben – ein Wert, der noch ok ist, aber selbst in Österreich kaum mehr angetroffen wird. Umso erstaunter waren wir, dass unser bestelltes Paket bereits 2 Arbeitstage nach Bestellung im Digital Alpha Hub eingetroffen ist.

Das Paket selbst war unauffällig weiss verpackt und nach dem Öffnen kommt der erste AHA Effekt: Durch die schöne Verpackung inkl. dem aus Papier bestehenden Füllgut erscheint das gesamte Paket sehr hochwertig und erfüllt auch auf den ersten Blick das Qualitätsversprechen von AMORELIE.

Da auch die Retoure zu unseren Tests dazu gehört, haben wir sogleich Kontakt zum Kundenservice Team aufgenommen um uns erklären zu lassen, wie wir denn am Besten zu einem Rücksende-Auftrag gelangen und wurden von einer überaus freundlichen und kompetenten Dame durch den Vorgang auf der Shop Seite für Guest Checkout Kunden geleitet, um unser Retouren Formular zu erstellen.  In keinem unserer bisher getesten Shops wurde der gesamte Retourenprozess so charmant graphisch dargestellt wie hier.

 

Fazit

Der AMORELIE Shop hat uns rundum begeistert – als Konsument merkt man von Anfang an, dass bei der Erstellung des Webshops klar der Kunde mit einfachstem Bedienkonzept im Vordergrund gestanden hat und man ist durchaus bereit gewesen, den ein oder anderen Schritt mehr als Notwendig zu gehen um ein ideales Einkaufserlebnis zu schaffen. Dass es den ein oder anderen kleinen Verbesserungsvorschlag von uns gibt ist ganz klar, aber rundum ist der Shop von AMORELIE gelungen und kann für viele Online Händler als gutes Beispiel heran gezogen werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Verknüpfung aus Shop und Content – gerade in einem so sensiblen Thema wie Erotik-Produkten wurde klar jede Anrüchigkeit beiseite geschoben und der Premium Ansatz für die Zielgruppe in den Vordergrund gestellt.

Der AMORELIE Shop erreicht daher 135 Punkte im A-COMMERCE Shoptest – Sehr Gut!

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 24.04.2017
Tester: Stephan Grad; verwendeter Browser: Google Chrome, verwendetes Mobil-Device: Honor 8
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

 

 

 

 

 

Bewerbungsfrist bis zum 10. März verlängert! Swiss eCommerce Award

Grüezi aus Wien in die Schweiz Aufgrund des großen Interesses und zahlreicher Anfragen nach Last-Minute Eingaben haben das Team rund um […]

Swiss eCommerce Award 2017

Grüezi aus Wien in die Schweiz

Aufgrund des großen Interesses und zahlreicher Anfragen nach Last-Minute Eingaben haben das Team rund um Thomas Lang und die Carpathia AG die Bewerbungsfrist einmalig bis zum Freitag 10. März 2017 18 Uhr verlängert! Wenige Tage danach erfolgen die internen Vor-Nominierungen, bevor die breit abgestützte und unabhängige Jury die Nominationen nach einem mehrstufigen Bewertungsraster beurteilen wird (mehr zum Jurierungs-Verfahren). Wir freuen uns, dass auch Ana-Maria in der Jury mit dabei ist – „Nachbarn unterstützt man gerne!“. Das beruht übrigens auf Gegenseitigkeit 🙂

Swiss eCommerce AwardSwiss eCommerce Award

Ihr habt euren Online- oder Mobileshop noch nicht registriert?

Dann nutzt die Gelegenheit und sei bei der diesjährigen Prämierung der besten Online- und Mobileshops dabei. Ja, wir alle wissen, ein Onlineshop ist nie fertig und in den vergangenen 12 Monaten wurde weiter optimiert und verbessert, trotzdem ist eine Einreichung ausdrücklich erwünscht und herzlich willkommen! Auch dieses Jahr messen sich Online Shops mit den Besten und protifieren somit auch von der grossen Medienresonanz. Alle Nominierten und Gewinner erhalten wiederum die begehrten Award-Siegel, einem wichtigen Vertrauens-Element für Kunden.

Fast alle große Namen sind dabei

Der Swiss E-Commerce Award hat sich als feste Branchen-Größe in der Schweiz etabliert und aktuell liegen deutlich über 100 Kategorie-Bewerbungen vor. Darunter viele grosse Namen aus B2B und B2C mit spannenden neuen Konzepten, interessanten neuen Features, zahlreiche Newcomer und Startups wie auch viele davon ohne grosse Änderungen da sie nach wie vor überzeugt sind, eine Best in Class Plattform zu haben.

Beim Swiss E-Commerce Award werden jährlich die besten Schweizer Mobile- und Onlineshops gekürt, unabhängig wie aktuell die Plattform ist – es geht darum, dass beste Nutzererlebnis jährlich mit den begehrten Trophäen in den verschiedenen Kategorien auszuzeichnen.

Alle teilnehmenden Shops erhalten selbstverständlich wiederum kostenlose Tickets zur grossen Preisverleihung am 31. Mai 2017 im Kaufleuten.

Anmeldung Swiss e-commerce Award

Hier geht es zur Onlineanmeldung für den Award – in 5 Minuten sind Sie auch 2017 dabei:

http://www.ecommerce-award.ch/anmeldung/

Wie erreicht man Akzeptanz im digitalen Wandel?

Robert-Josef Stadler – foryouandyourcustomers Workshop Advanced – Kino 7 // 12.45 Uhr Josef Stadler – Speaker am A-COMMERCE Day 2016 […]

Speaker beim A-COMMERCE Day 2016

Robert-Josef Stadler – foryouandyourcustomers

Workshop Advanced – Kino 7 // 12.45 Uhr

Josef Stadler – Speaker am A-COMMERCE Day 2016

Robert Josef Stadler ist seit der Gründung 2010 CEO der foryouandyourcustomers Gruppe, nachdem er zuvor als selbständiger Managementberater in 16 Jahren 42 IT Unternehmen beriet. Er gehört zu den Pionieren in der Anwendung des Integralen Managements und folgt seinem Credo „menschliches Sein und wirtschaftliches Tun verbinden“ seit vielen Jahren. Seiner Grundausbildung als Elektrozeichner folgten eine kaufmännische Kaderschule und verschiedene Weiterbildungen. Unter anderem an der Universität St. Gallen im Bereich der Wirtschaftsethik. Er ist mit der Künstlerin Sali Ölhafen verheiratet und wohnt in Pfäffikon ZH und in Wien.

Seit mehreren Jahren setzt foryouandyourcustomers die ChannelOPERA ein, um das Verhalten der Kunden aufzuzeigen, Bewusstsein für den digitalen Wandel zu schaffen und Verbesserungsansätze zu erkennen. Wem ein Kanal gehört, Owned – Paid – Earned – Rival – Another, ist nur einer der Aspekte, welche sichtbar werden. Wertvolle Diskussionen, ob einem ein Mitarbeiter gehört, ob er bezahlt wird oder doch sein Verhalten verdient wurde, sind bereits im Workshop lehrreich. Mit über 3’000 Teilnehmenden in ChannelOPERA-Workshops in Deutschland, Schweiz, Niederlande, Italien, Tschechien, Russland und in Österreich ist es das erfolgreichste Produkt der foryouandyourcustomers Gruppe.

Über foryouandyourcustomers

foryouandyourcustomers unterstützt Unternehmen dabei, sich dem digitalen Wandel anzupassen. Dafür benutzt foryouandyourcustomers kein Hauptquartier sondern eine Zellenorganisation mit einem Chef, welcher über eine hohe Fachkompetenz verfügt. Jede Zelle übernimmt zentrale Aufgaben der Verwaltung und Weiterentwicklung, was bedeutet, dass mit jeder zusätzlichen Zelle diese Aufgaben auf mehr Personen verteilt werden. Das ergibt Stabilität und ein sehr dynamisches Wachstum. Weil jede Zelle über sehr viel Gestaltungsspielraum verfügt, entsteht eine hohe Diversität. Der Fokus in der Multichannelberatung wird mit dem Multichannel Leitfaden, der ChannelOPERA und den ChannelCards unterstützt. Projekte werden von Experten mit SAP hybris und STEP von Stibo umgesetzt. E-Commerce, UX, Search & Merchandising, Mobile- und Kommunikationsprojekte runden das Angebot ab.

Seit 2011 ist foryouandyourcustomers in Wien und seit 2015 in Feldkirch tätig. Weitere Standorte befinden sich in Amsterdam, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, München, Stuttgart, Uster und Zürich.

Nominierte in der Kategorie – Online Shop International

Österreich mag zwar im Vergleich zu Deutschland ein eher kleineres Handels-Land zu sein, trotzdem ist der österreichische Markt für Internationale […]

Anton Award 2016

Österreich mag zwar im Vergleich zu Deutschland ein eher kleineres Handels-Land zu sein, trotzdem ist der österreichische Markt für Internationale Player sehr spannend. Dies haben wir auch in diesem Jahr erkannt, anhand der Anzahl der Einreichungen und vor allem an der Qualität der Online Shops. Viele Shops unter den Einreichungen haben sich bereits an den österreichischen Konsumenten gewohnt. Trotzdem ist es so, dass noch Aufholbedarf besteht. Bereits 75% der eCommerce Umsätze werden jetzt schon international gemacht. Quer durch die Branchen lässt sich aber auch erkennen, dass die Kundenansprache nicht immer einfach ist. Deutsch (AT) ist nämlich nicht gleich deutsch (DE).

Nominierte Anton Award 2016 – international

Die Nominierten in der Kategorie Online Shop International sind …

Nominiert – bikester.at

Wer wird bester Online Shop international?

internetstores GmbH

Nominiert international – Connox.at

Keller Sports GmbH (Punktegleich mit Connox)

International Shop Online - Anton Award

connox GmbH (Punktegleich mit Keller Sports)

Nominiert für Anton Award 2016 international – Bergfreunde.de

Bergfreunde nominiert für Anton Award - international 2016

Bergfreunde GmbH

Nominiert Anton – gartenxxl.at

Garten XXL als international Online Shop Nominiert - Anton Award

Tengelmann E-Stores

Nominiert Anton Award – Onlineshop International – musicstore.de

Anton Award nominiert - international - musicstore

MUSIC STORE professional GmbH

 

A-COMMERCE Day powered by plentymarkets – Was erwartet euch?

Für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, welche Slots am wichtigsten ist – am besten ALLE 🙂 Wir werden […]

A-COMMERCE Day Programm

Für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, welche Slots am wichtigsten ist – am besten ALLE 🙂

Wir werden euch im Laufe der nächsten Tage bis zum A-COMMERCE Day die verschiedenen Slots auf der Hauptbühne und vor allem auch die Workshops vorstellen. Begonnen wird natürlich mit unserem Co-Sponsor … An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die perfekte Zusammenarbeit! Ganz echt und nicht geschönt – es macht super Spaß mit euch zusammen zu arbeiten. A-COMMERCE Ehrenwort.

A-COMMERCE Day Vortragende

A-COMMERCE Day Programm

Jan Griesel

Keynote – Kino 9 // 10.00 Uhr

„Du wirst Omni-Channel lieben!

Omni-Channel ist das Buzzword im Handel. Doch wir reden nicht nur, sondern zeigen dir eine technische Lösung für mehr Kanäle, mehr Reichweite und mehr Umsatz! plentymarkets ist das E-Commerce-ERP, mit dem du alle möglichen Prozesse im Online-Handel automatisiert abwickeln kannst. Der vollintegrierte, responsive Online-Shop im individuellen Design bietet dir in Verbindung mit über 40 angebundenen Online-Märktplätzen unzählige Perspektiven im Omni-Channel Vertrieb für maximale Reichweite europaweit. Mit der plentymarkets App bindest du auch deinen lokalen Handel per POS bequem in das System mit ein. plentymarkets ist stets bereit für dein wachsendes Business.

Auf dem Weg nach oben werden sich deine Ansprüche an ein E-Commerce-System von Zeit zu Zeit verändern. Deshalb haben plentymarkets eine modulare Software-Lösung geschaffen, die du jederzeit flexibel anpassen kannst. Systemressourcen werden in der Cloud automatisch nach deinem Bedarf skaliert.

Egal wie viele Absatzkanäle du nutzt: die auf den E-Commerce spezialisierte Warenwirtschaft pflegt für dich einen zentralen Warenbestand und stellt automatisiert Nachbestellungen an. Beim Tagesgeschäft unterstützt dich eine automatisierbare Auftragsabwicklung vom Einkauf bis zur Retoure. Gleichzeitig helfen dir zahlreiche integrierte Payment- und Versanddienstleister deine Service-Ziele, wie sichere Zahlung und schnelle Lieferung, zu erreichen. Um deinen Kundenservice perfekt zu machen, versendet das plentymarkets CRM automatisiert Status-Nachrichten per E-Mail und organisiert alle Kundenkontakte im Ticketsystem.

Atila Ioan Szekely – A-COMMERCE Day

A-COMMERCE Day powered by plenty markets

Atila Ioan Szekely

Workshop Basic – Kino 8 // 12.15 Uhr

Maximale Reichweite: Mit wenigen Klicks auf Marktplätzen im In- & Ausland listen

Mit der ausgefeilten Multi-Channel-Technologie von plentymarkets kannst du deine Produkte automatisiert bei allen großen Marktplätzen listen und so mehrere Absatzkanäle parallel nutzen. plentymarkets hat die größten und erfolgreichsten Marktplätze bereits für dich intergriert, wie z.B. Amazon und ebay. Im Workshop zeigt Atila, wie du deine Reichweite vergrößern kannst, indem du deine Produkte überall dort anbietest, wo viele potenzielle Käufer sind. Die Vollintegration der Marktplätze bietet dir durch den automatischen Datenabgleich deiner Artikel, Warenbestände und Bestellungen in plentymarkets höchsten Komfort. Manuelle Datenimporte gehören der Vergangenheit an. Die Warenbestände aller Verkaufskanäle werden in plentymarkets zentral verwaltet und sind durch den automatisierten Datenabgleich immer aktuell.

Produkteigenschaften können in unterschiedlichen Sprachen und mit unterschiedlichen Bildern in plentymarkets zentral und unkompliziert gepflegt werden. Neben der Produktbeschreibung lassen sich die Eigenschaften deiner Artikel auch als Merkmale hinterlegt. Für die Artikel kannst du zudem pro Verkaufskanal individuelle Preise definieren. Das alles und noch viel mehr ist Thema des Workshops.

Jan Griesel Workshop am A-COMMERCE Day

Jan Griesel Workshop A-COMMERCE Day

 Jan Griesel

Workshop Advanced – Kino 7 // 14.30 Uhr

Erfolgreich Plugins für plentymarkets entwickeln

Die Zukunft des E-Commerce-ERP plentymarkets steht ganz im Zeichen der Plugin-Fähigkeit. Wer wissen möchte, welche fantastischen Möglichkeiten sich daraus ergeben, ist im Workshop genauso richtig wie Entwickler und Code-Begeisterte, die selbst gerne Teil der plentyPlugin-Community werden möchten.  Im Workshop zeigt er, was zur Entwicklung eigener Plugins nötig ist. Hier lernst du alles über die verwendete Technologie, verschiedene Plugin-Typen und Callisto 4, das erste plugin-fähige Template für den plentymarkets Webshop. Geballtes Wissen und praktischen Anwendungsbeispiele warten auf dich, um das einzigartige E-Commerce-ERP plentymarkets durch Plugins individuell und maßgeschneidert zu erweitern.

Nominierte für den Anton Award 2016 – Multichannel Österreich

Dass die eCommerce Szene in Österreich unspannend ist, kann man definitiv nicht behaupten. Es bewegt sich immer wieder ein Stückchen weiter, […]

Anton Award 2016

Dass die eCommerce Szene in Österreich unspannend ist, kann man definitiv nicht behaupten. Es bewegt sich immer wieder ein Stückchen weiter, was in den nächsten Jahren dazu führen kann, dass auch in Österreich Innovation ganz groß gelebt wird. Schreiben tun nämlich die meisten bereits davon und darüber sprechen sowieso – an der Umsetzung wird man noch arbeiten müssen.

Zu unserer nächsten Kategorie gehören nämlich die Multi Channel Unternehmen. Dazu lässt sich eindeutig sagen, dass wir seit 2015 eine sehr große Veränderung gesehen haben. Trotzdem bleibt noch genügend Raum für noch mehr Innovation. Viele Omnichannel Unternehmen gleichen einem Puzzle. Viele Teile aber noch wenig Zusammenhang. Dies lässt sich bei vielen der Einreichungen in der Kundenansprache und ihren Prozessen erkennen. Vor allem für große Unternehmen ist der Cross-Channel Ansatz nicht einfach. Dabei ist es vor allem für diese Unternehmen am besten Möglich und es bieten sich die besten Chancen, den Kunden mit allen relevanten Informationen und vor allem das Einkaufserlebnis bis ins letzte Detail kennen zu lernen.

Die Behauptung bleibt trotzdem bestehen … Omni Channel ist und bleibt die Königsklasse im eCommerce.

Hier sind die Nominierten für den Anton Award 2016

in der Kategorie Omni Channel:

Nominiert für Anton Award 2016 – Saturn.at

MS eCommerce für Anton Award nominiert

MS eCommerce GmbH

Nominiert Anton Award – Omni Channel – moemax.at

Omni Channel Österreich - Nominiert ist mömax

mömax GmbH

Anton Award 2016 Nominiert Kategorie Omni Channel HORNBACH

Omni Channel Österreich - Nominiert ist Hornbach

Hornbach Baumarkt GmbH

Nominiert Anton Award 2016 – Deichmann

Nominiert für Omni Channel Österreich - Deichmann

Deichmann Schuhvertriebsges.m.b.H

Anton Award 2016 – Kategorie Omni Channel – Douglas

Beste Omni Channel Österreich - Nominiert ist Douglas

Parfümerie Douglas GmbH

Die Nominierten aus der Kategorie B2B Online Shop

Gestern haben wir die Nominierten für den Anton Award 2016 aus der Kategorie bester Onlineshop B2C veröffentlicht. Ein wichtiges Segment, […]

Anton Award 2016

Gestern haben wir die Nominierten für den Anton Award 2016 aus der Kategorie bester Onlineshop B2C veröffentlicht. Ein wichtiges Segment, unserer Meinung nach, denn der Endkunde spielt eine sehr wichtige Rolle im Onlinehandel. Aber auch Unternehmen aus dem B2B Sektor haben im eCommerce einen wichtigen Stellenwert. Eine neue aufstrebende Domäne so zu sagen.

B2B Händler spielen aber auch eine wichtige Rolle im Online Handel. Wenn wir noch weiter greifen, stellen sie sogar eine große Säule der Digitalisierung der Wirtschaft dar. So genannte Hidden Champions, die viel bewirken aber sich sehr im Hintergrund aufhalten. Beim Testen sind uns aber auch unsere Jury einige Dinge aufgefallen, die weniger gut umgesetzt waren. Vor allem die Usability leidet in B2B Online Shops. Aber wieso ist das so? Auch Kunden im B2B Sektor erwarten sich ein Einkaufserlebnis, unabhängig davon, ob es sich um Schuhe oder Baumaschinen handelt. Zu Gute halten muss man ihnen trotzdem, dass ein klarer Drang zu Perfektionismus im Bereich der Prozesse und Schnittstellen zeigt – immerhin kein leichtes Pflaster, aber in den meisten Fällen sehr gut umgesetzt.

Anton Award 2016 Nominierten Kategorie B2B Online Shop

Das sind die Nominierten für den Anton Award 2016 in der Kategorie bester B2B Onlineshop Österreich

Nominiert B2B Online Shop – Schäfer-shop.at

Schäfer Shop Nominiert Anton Award 2016

SSI Schäfer Shop GmbH

Nominiert B2B Online Shop – schaeke.at

Schäke Online Shop in Kategorie B2B - Anton Award

Schäcke Elektrogroßhandelsgesellschaft m.b.H.

Nominiert Anton Award B2B Online Shop Viking Direkt

Anton Award Nominierte - B2B - Viking Direkt

Viking Direkt GesmbH

Nominiert Anton Award B2B Online Shop – Hilti Austria

Anton Award 2016 - Nominiert ist HILTI.at

Hilti Austria Ges.m.b.H. 

Nominiert Anton Award – B2B Onlineshop – betzold.at

Bester B2B Online Shop - Nominiert - Anton Award 2016

Arnulf Betzold GmbH

Die Nominierten stehen fest – Onlineshop B2C

Der Anton Award kürt auch in diesem Jahr wieder die Besten der Besten. Aus 107 Einreichungen in fünf Kategorien war […]

Anton Award 2016

Der Anton Award kürt auch in diesem Jahr wieder die Besten der Besten. Aus 107 Einreichungen in fünf Kategorien war es nicht einfach die besten heraus zu suchen. Vor allem weil wir viele Shops gesehen haben, die eine besondere Liebe zum Detail für ihre Produkte entwickelt haben aber auf der anderen Seite auch Shops oder Projekte kennen gelernt, welche vor technischen Feinheiten und innovativen Ansätzen nur so sprudeln. Fest steht, dass sich im eCommerce in Österreich aber auch in der Digitalbranche vieles tut. Vorzeigebeispiele sind definitiv unter den Einreichungen dabei, aber auch Learnings betreffend Umsetzungen im Shop oder Kundenansprachen haben wir gesehen.

Nominierte Anton Award Online Shop B2C

Als kleinen Expertentip wollen wir kurz auflisten, was uns in dieser Kategorie besonders wichtig erscheint und bei den Einreichungen aufgefallen ist. Vor allem im B2C Bereich ist es ausschlaggebend, inwieweit der Kunde als Mensch in den Mittelpunkt gesetzt wird. Die Usability steht so zu sagen im Vordergrund. Eine einfache Navigation und das typische „Ich muss mich zurecht finden“ sind hier wichtige Punkte. Den Händlern wird geraten, die Möglichkeiten zum Kauf so einfach wie möglich, mit wenigen Klicks, zu halten. Sind dann auch noch alle relevanten Zahlungsmittel vorhanden hat man schon fast gewonnen. Der Kauf ist auf der einen Seite der ausschlaggebende Punkt und natürlich auch eine wichtige Kennzahl, aber leider vergessen viele Händler im Anschluss auf den Service. Eine reibungslose Lieferung und vor allem eine einfache Retour sind heutzutage bei vielen Käufern wichtiger als eine gute Sortierung im Online Shop.

Es lässt sich aber auch erkennen, dass es in Österreich zu einem aussergewöhnlichen Shop nicht vieler technischer ausgefallener Features bedarf sondern eine sehr gute Basic-Einrichtung und Darstellung bzw. Bedienung des Shops den meisten Kunden schon sehr viel wert ist. Ein Gewohnheitsmensch, der Österreicher – so kennen wir die Konsumenten und euch Händlern sei dies auch gesagt … Für diejenigen, die es bis dato noch nicht wussten.

Langer Rede, kurzen Sinn – Unsere unabhängige Jury hat gewählt.

Die Nominierten aus der Kategorie bester Online Shop B2C sind:

Nominierte Anton Award B2C – The Heat Company

Anton Award Nominierte 2016 - The Heat Company

The Heat Company

Nominierte Anton Award B2C – universal.at

universal.at Nominiert für Anton Award

UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH

Nominierte Anton Award B2C – crossvac.at

crossvac für Anton Award 2016 nominiert

CANEUS Handels GmbH

Nominierte Anton Award B2C – shop.kleinezeitung.at

Für den Anton Award nominiert - Kleine Zeitung shop

Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG

Nominierte Anton Award B2C – apoolco.at

apoolco ist für Anton award 12016 nominiert

Apoolco GmbH Pool + Wellness

Woofshack über den A-COMMERCE Day

Unsere letztjährigen Gewinner haben wir ja besonders ins Herz geschlossen und halten nach wie vor viel Kontakt. Feedback ist uns […]

Was sagen die Gewinner des letztjährigen Anton Award?

Unsere letztjährigen Gewinner haben wir ja besonders ins Herz geschlossen und halten nach wie vor viel Kontakt. Feedback ist uns ebenfalls wichtig, deshalb haben uns Roman & Conny von Woofshack ein kurzes Statement ihrerseits zum A-COMMERCE Day und den Anton Award geschickt.

<3 – Danke ihr beiden!

Der A-Commerce Day war sehr informativ, sehr gut organisiert und auf jeden Fall total empfehlenswert für jeden Online-Shop-Betreiber. Um im E-Commerce Leute kennen zu lernen, sprich, um „a bissl zu netzwerken“ eignet sich der A-Commerce Day mit anschließender Abendveranstaltung hervorragend. 😉
Zum Anton Award: Für uns von Woofshack war es überhaupt die erste Anmeldung bei einer E-Commerce Award Verleihung, da zu diesem Zeitpunkt unser Online-Shop gerade einmal 1,5 Jahre jung war. Wir haben uns gedacht, schauen wir mal wo unser Shop aktuell steht, vielleicht schaffen wir es unter die Nominierten. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde viel Geld und noch viel mehr Herzblut in den Shop gesteckt. Deswegen waren wir, als wir erfuhren, dass wir unter den TOP 3 sind, äußerst entzückt ;-). Ab diesem Zeitpunkt willst du klarerweise nur noch eines – GEWINNEN. Am 22. Oktober war es dann soweit und wir wurden zum Sieger in der Kategorie Pure Player B2C gekürt. Dieser Erfolg hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind – aber noch lange nicht am Ziel.
Seither hat sich bei uns viel getan. Unser Online-Shop Woofshack hat sich am Markt für Premium Hunde Outdoor-Ausrüstung und Zughundesport im DACH-Raum bestens etabliert. Das internationale Wachstum geht voran. Aktuell liefern wir bereits in 27 Länder, wobei der europäische Markt kontinuierlich weiter ausgebaut wird und im 4. Quartal 2016 wird der US-Markt in Angriff genommen ;-)!

Last Call for Anton Award 2016

Wir schreiben den 22. August 2016 und es sind noch 9 Tage bis zum Ende der Einreichungsfrist für den Anton […]

Anton Award 2016 - jetzt einreichen

Wir schreiben den 22. August 2016 und es sind noch 9 Tage bis zum Ende der Einreichungsfrist für den Anton Award 2016, powered by Secure Trading!

Wer wird dieses Jahr zum besten Onlineshop gekürt? Welcher Dienstleister bzw. welche Agentur nimmt den Anton mit nach „Hause“?

Anton Award 2016 Kategorie

Anton Award  2016

Kategorien und Jury

Nicht nur die Branchenvielfalt ist gegeben, sondern auch die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle zeigen Kriterien auf, welche sich in ihrer Art und dem Einsatzgebiet unterscheiden. Dies führt dazu, dass unabhängig von Marktstudien und gewöhnlichen Standards, wir Kriterien festgelegt haben, um Innovationen in den beiden Bereichen aufzuzeigen.

In diesem Jahr wird der Anton Award in den Kategorien

  • Online-Shop B2C
  • Online-Shop B2B
  • Multichannel Österreich
  • Online Shop International
  • Dienstleister & Agenturen

verliehen.

Die Jury besteht aus namhaften Persönlichkeiten der österreichischen eCommerce-Branche: Jens Bader (Secure Trading), Christian Renk (Klarna Group Austria / SOFORT Überweisung), Eric Hofmann (Post E-Commerce GmbH), Lisa Stadler (derStandard.at), Markus Miklautsch (edvART), Mag. Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria), Roland Fink (niceshops) und Thorsten Behrens (Österreichisches E-Commerce Gütezeichen). Diese Meinungsführer werden pro Kategorie eine Auswahl der Top 5 Einreichungen treffen. Die nominierten Unternehmen werden Anfang Oktober veröffentlich und die Sieger am 20. Oktober 2016 in Wien, am A-COMMERCE Day, gekürt.

Jetzt gilt es nur mehr eines zu tun …

Anton Award einreichen

Warum ist der Anton wichtig für die Österreichische eCommerce Branche?

„Wenn die Welt untergeht, merkt man es in Österreich erst 2 Jahre später“ – diesen Spruch kennen viele Österreicher und […]

eCommerce Preis in Österreich

Anton Award 2016 Verleihung in Wien„Wenn die Welt untergeht, merkt man es in Österreich erst 2 Jahre später“ – diesen Spruch kennen viele Österreicher und er beschreibt die Kultur bzw. die österreichische Wirtschaft doch sehr gut. Man wartet hierzulande prinzipiell gerne Dinge ab. Vor allem, wenn es um Trends geht, entwickeln sich diese international im Vergleich sehr schnell. Und erst ab dem Zeitpunkt, ab welchem viele Unternehmen darauf aufgesprungen sind, fangen österreichische Unternehmen an, über eine Implementierung oder Umsetzung nachzudenken. Wir wollen hier keine Aussagen zur Geschwindigkeit der Implementierung treffen – das ist wieder ein anderes Thema.

Diese Situation haben wir auch im Bereich eCommerce in Österreich, Online-Handel sowie Omnichannel-Lösungen erleben müssen. Durch die Angst vor einem Scheitern oder „aufs falsche Pferd zu Setzen“, ist die eCommerce-Branche in Österreich weit hinter Deutschland und auch hinter die Schweiz zurückgefallen.

Was ist der Anton Award?

Licht am Ende des Tunnels

Doch es gibt auch immer wieder einige Unternehmen, welche sich als Vorreiter einer Branche zeigen – und genau für diese Unternehmen ist der Anton Award ins Leben gerufen worden. Mut zu Innovation bzw. auch ein gewisser Mut zu Risiko muss belohnt werden. Gut sein kann (fast) jeder. Aber Dinge / Lösungen und Shops besonders gut umzusetzen, verlangt Know-How, Experten und definitiv den Willen, Dinge zu ändern und die Vorreiterrolle einzunehmen.

Der Anton Award hat sich in der eCommerce- & Online-Handels-Branche als aussagekräftige Auszeichnung etabliert. Wir sehen, dass Unternehmen mit Herzblut, Liebe zum Detail sowie der perfekten Kundenorientierung Lösungen entwickeln und somit einen Mehrwert bieten. Nicht nur für ihre Kunden und Stakeholder, sondern auch für das Unternehmen selbst – Wachstum ist das Stichwort!

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen haben hier oft den Vorsprung gegenüber ihren großen Mitbewerbern, da Ideen einfacher und rascher umgesetzt werden können und somit Projekte besser voranschreiten. Kürzere Wege und einfachere Entscheidungsstrukturen machen diesen Vorsprung möglich.

Daher belohnen wir auch in diesem Jahr wieder die besten und kundenorientiertesten Unternehmen in unserer Branche. Wer wird zum Anton den Dritten gekürt? Der Award wird am 20. Oktober im Rahmen des A-COMMERCE Day in Wien verliehen und wir zeigen somit erneut unserer Branche, dass es mehr Mut und Entschlossenheit braucht!

Händler entscheiden über Anton Award Nominierte

Die Einreichungen in der diesjährigen neuen Kategorie „Dienstleister & Agenturen“ beim Anton Award, presented by Secure Trading,  werden von österreichischen Händlern […]

Anton Award 2016 powered by Secure Trading

Die Einreichungen in der diesjährigen neuen Kategorie „Dienstleister & Agenturen“ beim Anton Award, presented by Secure Trading,  werden von österreichischen Händlern bewertet. Heute stellen wir die nächsten 5 Mitglieder der Händler-Jury vor. Es sind auch zwei Gewinner aus dem letzten Jahr dabei – dies zeigt, dass sich auch die bisherigen Gewinner des Anton Awards für den Preis einsetzen und ein Zeichen setzen wollen.

Anton Award von Online Händler gewählt

Anton Award 2016 vergeben in 5 KategorienErich Orlinsky – Head of CCSD, Market Intelligence & eCommerce bei Nestlé Österreich

Die Nestlé Österreich GmbH ist eine selbstständige Tochtergesellschaft des weltweit führenden Nahrungsmittelunternehmens mit Standort in Wien und Linz. Sie umfasst auch die Firmen Cereal Partners Austria Handels GmbH und Nestlé Österreich GmbH. Insgesamt arbeiten für Nestlé in Österreich ungefähr 940 Mitarbeiter. Als marktorientiertes Unternehmen misst Nestlé den lokalen Gegebenheiten sowie den individuellen Geschmäckern der Konsumenten große Bedeutung bei. Dementsprechend ist das Sortiment und Service von Nestlé in Österreich auf die heimischen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten.

Erich Orlinsky – Nestlé Österreich in Anton Award Jury

Händlerjury Anton Award 2016Ernst Steiniger – Geschäftsführer bei coopshops.net

Ernst war von 2010 bis 2015 als Obmann des Internet- und Versandhandels bei der Wirtschaftskammer Wien tätig. Obendrein war er letztes Jahr in der Hauptjury des Anton Awards dabei und hat über die besten österreichischen Online Shops entschieden. Mit seinem coopshops Konzept möchte er Händlern helfen, die Start-Up Kosten und mögliche Probleme gering zu halten und das Potential von Statistiken im internationalen Handel aufzuzeigen. Durch seine Aktivitäten ist er immer bestens informiert und kann Sie dadurch kompetent und professionell beraten und betreuen. Er ist seit 1997 im Onlinehandel tätig und hat hier sehr viel Erfahrung sammeln können von der auch Sie profitieren könnten.

Ernst Steiniger – Coopshops.net – Anton Award 2016

Keller Sports gewinnt Anton Award 2015Florian Otte – Geschäftsführer bei Keller Sports

Als Gewinner des Anton Awards 2015 in der Kategorie „Online Shop international“ ist Keller Sports bereits ein fester Bestandteil der Geschichte des eCommerce Preises aus Österreich. Damit ihre Kunden beim Sport beste Ergebnisse erzielen können, nehmen sie nur innovative, qualitativ hochwertige Produkte in ihr Portfolio auf – weltweit entdeckt und selektiv ausgewählt mit der Expertise der “Keller Sports Pros”. So entwickelte sich Keller Sports in den letzten 10 Jahren zur ersten Adresse für Premium-Sportprodukte und zählt heute zu den meistbesuchten Onlineshops im Premium-Sportbereich. Darüber hinaus sind ihre Kunden dank Live-Events und dem “Keller Sports Guide” immer vor allen anderen über die neuesten Sport-Trends informiert.

Keller Sports – Gewinner Anton Award 2015

Anton Award Händlerjury 2016Georg Reder – Leitung Online / Internet bei kika Möbelhandels GmbH

Die Gründung von kika im Jahr 1973 baute auf einem für die damaligen Verhältnisse neuartigen Konzept auf, das schließlich zur internationalen Expansion führte. Heute positioniert sich kika als Kompletteinrichter im Bereich des modernen Wohnens. kika umfasst insgesamt 32 Einrichtungshäuser in ganz Österreich, sowie Standorte im osteuropäischen Raum. Das Unternehmen wuchs auf insgesamt 32 Standorte in ganz Österreich und 18 Standorte in Zentral- und Osteuropa an: 6 in Ungarn, 7 in der Tschechischen Republik, 4 in der Slowakei sowie ein Einrichtungshaus in Rumänien.

kika / Leiner Gruppe bei Anton Award Jury

Anton Award Jury 2016Gernot Ortoff – Leitung Online Marketing und eCommerce bei Kastner & Öhler Service GmbH

Das Multichannel Unternehmen hat 2015 den Anton Award in der gleichnamigen Kategorie verliehen bekommen. Bei dem Unternehmen geht es um mehr als Einkaufen. Sie wollen – gemeinsam mit ihren Mitarbeitern – begeistern und auf breiter Basis ein faszinierendes Einkaufserlebnis bieten. Atmosphäre gepaart mit Auswahl und Qualität sowie Service in allen Bereichen. In ihrem Stammhaus in der Sackstraße finden Kunden auf 8 Geschossen bis zum Skywalk hoch über den Dächern von Graz alles, was das Modeherz begehrt. Auch ihre Filialen bieten mit ausgewählter Markenmode in schönem Ambiente ein besonderes Einkaufserlebnis.