Büroeinrichtung Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Gerade in einer schnelllebigen Branche wie dem eCommerce ist viel Kreativität gefragt. Doch kreative Ideen brauchen eine kreative Umgebung. Große Unternehmen wie Google, Apple und Co. geben sehr viel Geld für unglaublich toll gestaltete Büros aus, um so die Motivation der Mitarbeiter zu fördern. Zugegeben: Nur die wenigsten Unternehmen können sich so etwas leisten.

Wir wollen euch heute ein paar Tipps geben, wie man auch mit ganz geringen finanziellen Mitteln zum eigenen Wohlfühlbüro und damit zu mehr Kreativität kommen kann.

Ein aufgeräumter & ergonomischer Schreibtisch

Ein schiefer Monitor mit flimmerndem Bild, allmöglichen Stromkabeln die zum Notebook daneben führen, hunderte Zettel und dazwischen noch der Kaffeebecher vom Vortag… wenn man diesen Anblick morgens hat möchte man am Liebsten direkt wieder umdrehen und nach Hause gehen.

Mit einem Notebookständer (bei uns der mStand für ca. 69 EUR) kann man das Notebook nicht nur viel ergonomischer als 2. Monitor verwenden, man kann auch die Kabel dauerhaft und ordentlich „verlegen“. Ein guter Hauptmonitor (Hier der Dell U2414H für ca. 200 EUR) mit einer höhenverstellbaren Halterung sorgt für ein tolles Bild und mehr Ergonomie. Durch den integrierten USB-Hub lassen sich zudem Maus & Tastatur sauber verlegen.

Mit wenig Geld zum WohlfühlbüroÜbrigens muss es nicht immer ein neuer Monitor sein. Als Erstes lohnt sich ein Blick auf das Anschlusskabel: Ist dort ein altes VGA Kabel zu sehen, sollte dieses schleunigst durch ein digitales DVI oder HDMI-Kabel ersetzt werden. Der Unterschied in der Bildqualität ist wirklich enorm.

Alte Schreibtischstühle gehören auf den Müll

Wir sitzen täglich mehr als 8 Stunden auf unserem Schreibtischstuhl. Daher sollte man an diesem Einrichtungsgegenstand im Büro am wenigsten sparen. Ein alter Stuhl aus dem schwedischen Möbelhaus hat in einem Büro nichts zu suchen. Natürlich muss man auch nicht gleich hunderte oder tausende von EUR für einen Neuen ausgeben. Wichtig ist nur, dass der Bürostuhl die Kategorie „zeitlich unbegrenzt“ erfüllt. Ein besonderes Plus bieten die so genannten „Body Balance“-Stühle. Diese sind zu allen Seiten beweglich, so dass man eine ähnliche Sitzhaltung wie auf einem Sitzball hat. Diese sehr gesunden Stühle gibt es bereits unter 200 EUR.

Bilder & Dekoration

Ein paar Bilder/Poster oder kreative Bücher als Dekoration helfen oft Wunder und machen aus einem tristen Büro eine Umgebung, in dem man sich auch einmal zurücklehnen und seine Gedanken (und Augen) schweifen lassen kann. Dabei sind Kreativbücher wie „Kribbeln im Kopf“ und „Egal, was du denkst, denk das Gegenteil“ auch eine ideale Lektüre, um die Kreativität zu fördern.

Kaffeevollautomat

Dass Kaffee vielen beim Denken hilft ist kein Geheimnis. Auch nicht, dass ein Vollautomat einen viel besseren Kaffee liefert als viele Pad- oder Kapselmaschinen. Das Schönste ist, dass sich ein Vollautomat sogar finanziell viel mehr lohnt. Pads und Kapseln sind viel teuerer als Bohnenkaffee. Bei einem 3 Personen Büro hat sich die Anschaffung eines 300 EUR teuren Vollautomaten nach nur 3 Monaten amortisiert.

Fazit: Mit nur wenigen EUR und wenig Aufwand kann man sein Büro bzw. seinen Arbeitsplatz deutlich aufwerten. Und das sollte es einem auch wert sein – schließlich verbringt man einen Großteil seines Lebens genau hier – im Wohlfühlbüro.