Digitalisierungshub Archive - A-COMMERCE | E-Commerce Beratung & Events
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

digital alpha eCommerce Hub

Brunn am Gebirge, 19.01.2017 – Heute eröffnet das erste eCommerce und Digitalisierungs Hub in Österreich. Es trägt den Namen digital alpha Hub und wird für Händler, Markenhersteller und Dienstleister die führende Anlaufstelle im Bereich eCommerce und Digitalisierung werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Hub zur Weiterentwicklung und Förderung der Digitalisierung – vor allem der eCommerce Branche in Österreich einen großen Schritt beitragen können. Dieser eCommerce und Digitalisierungs Hot Spot im Süden von Wien soll ein starkes Zeichen dafür sein, dass Unternehmen aus diversen Branchen „Nachhilfe“ in den Bereichen Digitalisierung und eCommerce brauchen und diese aus erster Hand, durch unsere Partner, bekommen werden“, so Stephan Grad – Gründer und Geschäftsführer von A-COMMERCE und des digital alpha Hubs.

A-COMMERCE, als eines der führenden eCommerce Beratungs- und Netzwerkunternehmen in Österreich hat diese Vision bereits im vergangenen Jahr ausgearbeitet und ist mit Januar 2017 in das neugebaute Hub eingezogen. Als erste Niederlassung haben viele Unternehmen aus den diversen Branchen den besagten Neubau gewählt; dies sorgt für einen regen und vor allem wertvollen Austausch zwischen Industriezweigen und Handelsunternehmen.

Im digital alpha Hub finden bis zu 7 Unternehmen aus der Branche Platz. Internationale Partner wie plentymarkets und Leadfeeder, haben bereits ihre eigenen Büroräumlichkeiten bezogen und sehen durch das digital alpha Hub die große Chance, in den Österreichischen Markt einzutreten. Mit den dafür geeigneten Partnern wie A-COMMERCE und andere Unternehmen vor Ort profitieren alle Unternehmen aus dem digital alpha Hub von einem eigenen eCommerce Kosmos. Dies hat zum Vorteil, dass Wissen direkt transportiert werden kann und Entscheidungswege aber auch strategische Zielsetzungen schnell und effektiv bearbeitet werden können.

Weiterbildung is key

Das digital alpha Hub soll nicht nur für Unternehmen ein geeignetes und vor allem Mehrwert schaffendes Arbeitsumfeld bieten, sondern auch für Händler und Agenturen eine Anlaufstelle des ständigen Know-How Transfers werden. Einmal im Quartal finden Workshops zu den verschiedenen Teilbereichen der Digitalisierung und des eCommerce statt. Bis zu 15 Besucher haben exklusiv die Möglichkeit an diesen Workshoptagen Wissen aus erster Hand zu generieren. Die Unterteilung erfolgt nach Basic und Advanced Status der Teilnehmer.

Vorträge zu Themen wie Rechtsberatung, Datenschutz, Zertifizierungen aber auch Payment, Logistik und Marketing wird es in regelmäßigen Abständen geben.

„So wie die Marke A-COMMERCE für Know-How und Qualität in der strategischen Planung als auch in der Umsetzung steht, sind wir uns sicher, dass das digital alpha Hub in Brunn am Gebirge als „Geburtsort“ vieler spannender Projekte dienen wird. Mit dem von uns ins Leben gerufenen eCommerce Beirat in Österreich haben wir bereits an der Entwicklung der Branche in Österreich gearbeitet und sind ständig dabei, diese auf eine andere Stufe zu heben“, so Stephan Grad weiter.