eCommerce Gütezeichen Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Gütesiegel

Gütesiegel, Gütezeichen oder Qualitätssiegel sind grafische oder schriftliche Kennzeichnungen von Produkten oder Angeboten, die dem Konsumenten eine bestimmte Qualität bzw. […]

Gütesiegel Definition - eCommerce A bis Z

Gütesiegel, Gütezeichen oder Qualitätssiegel sind grafische oder schriftliche Kennzeichnungen von Produkten oder Angeboten, die dem Konsumenten eine bestimmte Qualität bzw. Güte wie etwa Umwelteigenschaften signalisieren (sollen). Vergeben werden diese von bestimmten, meist privatwirtschaftlichen Institutionen an Hersteller oder Dienstleister, wenn diese die erforderlichen Prüfbestimmungen erfüllen.

Gütezeichen verfolgen den Zweck, dem Konsumenten auf einen Blick positive Hinweise hinsichtlich Qualität bzw. Beschaffenheit eines Produktes zu geben. Gleichzeitig sollen sie Produkt-Hersteller bzw. Dienstleistungs-Anbieter als besonders vertrauenswürdig auszeichnen.

Gütesiegel unterscheiden sich von Prüfzeichen insofern, als diese eine gewisse Gebrauchsqualität bzw. einen Komfort repräsentieren, während Prüfzeichen eher auf die überprüfte Einhaltung von Sicherheitsstandards Bezug nehmen.

Vergabe von Gütesiegeln

Es gibt keine gesetzlichen Regelungen, wer Gütezeichen vergeben darf, dementsprechend kann grundsätzlich jeder seine eigenen Siegel mit seinen eigenen zu überprüfenden Qualitäts-Standards entwickeln. Mittlerweile haben sich aber in vielen Branchen Hersteller und Anbieter bestimmter Produktarten zu Gütegemeinschaften zusammengeschlossen, um die Siegel zu vergeben. Auch sind inzwischen zum Teil branchenübergreifende Institutionen etabliert, die sich um Organisation, Verwaltung und Vergabe der Qualitätssiegel kümmern.

Da die gesetzliche Regulierung für die Vergabe fehlt, gibt es heute so viele Siegel mit unterschiedlichen Qualitätsansprüchen am Markt, dass es dem Konsumenten mitunter schwerfällt, den Überblick zu bewahren. Deshalb empfiehlt es sich im Vorfeld, die verschiedenen Gütesiegel zu vergleichen und sich eventuell fachmännische Beratung zukommen zu lassen, welche Standards hinter welchen Zeichen stehen.

Gütezeichen im eCommerce in Österreich

Studien haben ergeben, dass das Vorhandensein eines Gütesiegels beim Online-Shopping verkaufsentscheidend sein kann. Deshalb hat sich neben anderen bekannten Gütesiegeln wie dem von Trusted Shops in Österreich inzwischen das seit 2001 bestehende Österreichische E-Commerce-Gütezeichen etabliert, das seriöse Webshops kennzeichnet, die auf ihre Qualität und Sicherheit geprüft worden sind. Es wird vom unabhängigen Verein „Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen – Verein zur Förderung der kundenfreundlichen Nutzung des Internet“ vergeben und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich, dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Bundesarbeitskammer betrieben.

Wer sich zertifizieren möchte, kann sich für das E-Commerce-Gütezeichen bewerben, woraufhin ein unabhängiger Auditor den Shop testweise auf Herz und Nieren und auf sämtliche kundenrelevanten Punkte prüft. Damit die Qualität aber auch nach Vergabe des Siegels weiterhin gewährleistet ist, schließen sich mindestens einmal jährliche stichprobenartige Kontrollen an, die auch zu Aberkennung des Zeichens führen können.

Darf ich das? Rechtliche Hürden im Online Shop – A-COMMERCE Day

Thorsten Behrens – österreichisches eCommerce Gütezeichen Workshop Basic – Kino 8 // 12.45 Uhr Thorsten Behrens – Workshop A-COMMERCE Day […]

Basic Workshop über Recht im eCommerce

Thorsten Behrens – österreichisches eCommerce Gütezeichen

Workshop Basic – Kino 8 // 12.45 Uhr

Thorsten Behrens – Workshop A-COMMERCE Day 2016

Genaue Produktbeschreibungen, klare und deutliche Preisauszeichnungen, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Rücktrittsrechte, Datenschutzbestimmungen, Anbieterkennzeichnung. Das sind nur einige Dinge, die in einem Online-Shop angegeben sein müssen, bevor der Kunde etwas bestellt. Rechtliche Unsicherheiten sind dabei an der Tagesordnung. Thorsten Behrens wird in seinem Vortrag auf die häufigsten Fragestellungen aus der täglichen Arbeit beim Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen eingehen: Welche Ausnahmen im Rücktrittsrecht muss ich angeben? Wer trägt die Rücksende- und wer die Hinsendekosten? Wer trägt das Risiko für den Versand? Wie muss ich das dem Kunden erklären und was hat es mit der Anleitung für die Nutzung des Shops auf sich? Was sind wesentliche Produktmerkmale? Was darf auf der Check-Out-Seite stehen und was nicht? Und wie ist das mit den Cookies?

Über das eCommerce Gütezeichen

Das Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen ist das sichtbare Zeichen für seriösen Online-Handel. Als einziges Gütesiegel im E-Commerce wird es von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Wirtschaftsministerium unterstützt und genießt daher ein hohes Vertrauen bei Konsumenten.
Die Spezialisierung auf die juristischen und kulturellen Herausforderungen im österreichischen Online-Business gibt Händlern rechtliche Sicherheit im Verkauf in und nach Österreich und unterstützt sie, den Eigenheiten des österreichischen Marktes erfolgreich zu begegnen. Gleichzeitig ist das Gütezeichen europaweit gut vernetzt als Mitglied des European Trustmark.
Durch die Zertifizierung erhalten Händler ein sichtbares Zeichen für Seriosität und darüber hinaus kostengünstige Unterstützung für den Online-Shop:

  • Umsatzsteigerung durch mehr Kundenvertrauen
  • Hohe Rechtssicherheit durch Überprüfung von AGB, Impressum, Warenkorb und Bestellbestätigung
  • Laufende Informationen über Gesetzesänderungen
  • Senkung der Anwaltskosten durch kostenlose außergerichtliche Streitschlichtung bei Konsumentenbeschwerden
  • Zertifizierte Shops sind in Preissuchmaschinen mit dem Gütezeichen-Logo gekennzeichnet (z.B. Geizhals.at)

Zertifizierungen werden gefördert

… so das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Die Gütezeichen Zertifizierung wird bis zu 20 Mitarbeitern mit 500 EUR gefördert. […]

Online Shop Zertifizierung

… so das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Die Gütezeichen Zertifizierung wird bis zu 20 Mitarbeitern mit 500 EUR gefördert.

Wozu dient eine Zertifizierung im eCommerce?

Das österreichische E-Commerce Gütezeichen ist nicht nur A-COMMERCE Partner, sondern auch eine Anlaufstelle wenn es um seriöses Business geht. Immer mehr Kunden aber auch Partnerunternehmen achten auf Zertifizierungen, Awards und Auszeichnungen für besonders qualitativ hochwertige Arbeit.

Das eCommerce Gütezeichen zeigt somit, dass der Online Shop den gesetzlichen Anforderungen entspricht und genau das will das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft unterstützen.

Von genauen Produktbeschreibungen über klare und deutliche Preisauszeichnungen bis hin zu Lieferbedingungen, Rücktrittsrechten und Einhaltung aller Datenschutz-Richtlinien – ob ein Online-Shop vertrauensvoll ist, erkennt man in Österreich an diesem einen E-Commerce-Gütezeichen. Knapp 300 Online-Shops verweisen derzeit auf ein solches Siegel.

„Wir zertifizieren speziell für den Verkauf nach Österreich, denn innerhalb der EU gilt das Recht des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat“, so Thorsten Behrens, Geschäftsführer des Gütezeichens. „Wir wissen aus Umfragen, dass ein Gütezeichen ein ausschlaggebender Punkt an der Waage für einen Kauf ist.“ Kunden bevorzugen zertifizierte Shops oft vor dem Billigst-Anbieter, weil sie dem Gütezeichen vertrauen.

Vorteile einer Shop Zertifizierung

Nicht nur Kunden profitieren durch die Zertifizierung eines Online-Shops, vor allem der Händler selbst bekommt kostengünstige Unterstützung:

  • Umsatzsteigerung durch mehr Kundenvertrauen
  • Hohe Rechtssicherheit durch Überprüfung von AGB, Impressum, Warenkorb und Bestellbestätigung
  • Laufende Informationen über Gesetzesänderungen
  • Senkung der Anwaltskosten durch kostenlose außergerichtliche Streitschlichtung bei Konsumentenbeschwerden
  • Einziges E-Commerce-Gütezeichen, das vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer unterstützt wird
  • Zertifizierte Shops sind in Preissuchmaschinen mit dem Gütezeichen-Logo gekennzeichnet (z.B. Geizhals.at)