Ikea Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Ikea.at

Ich muss zugeben, dass ich in meinem Leben schon viele Produkte bei Ikea gekauft habe – von den obligatorischen Teelichtern […]

Ich muss zugeben, dass ich in meinem Leben schon viele Produkte bei Ikea gekauft habe – von den obligatorischen Teelichtern bis hin zu Möbeln. Doch wenn ich an die langen Schlangen an den Ikea-Kassen an einem Samstag Nachmittag denke vergeht mir meistens sehr schnell die Shopping-Lust. Gut das Ikea auch einen eigenen Online-Shop hat. Doch wie gut ist dieser? Wir haben es einmal getestet.

Inkea Online-Shop

Erster Eindruck und Aufbau des Shops:

Wenn man auf die Webseite von Ikea geht, ergeht es einem erst einmal ähnlich wie in einem der Möbelhäuser: man ist von der Auswahl überwältigt und weiß gar nicht so genau, wo man anfangen soll. Emotionale Banner locken in die verschiedenen Einkaufswelten. Dabei sind die Banner und auch die Artikelkategorien nicht nach Produkten, sondern nach Zimmern sortiert. Man wählt also die Kategorie „Esszimmer“ und findet dort alles, was man in einem Esszimmer benötigt. Diese Art der Aufteilung ist ideal um zu stöbern und um sich einen Überblick über das Sortiment zu verschaffen.  Spannend sind aber auch die saisonabhängigen Kategorien. So gibt es aktuell eine Kategorie „Weihnachten“ die wirklich zum stöbern und Shoppen einläd.  Aber wenn man z.B auf der Suche nach Aufbewahrungsboxen ist, weiß man durch diese Art der Kategorisierung dann doch nicht so recht, in welchem „Raum“ man danach suchen soll.

Hier hilft dann die Suchfunktion des Online-Shops. Diese ist bei Ikea zwar nur bedingt fehlertolerant, bietet dafür aber passende Vorschläge, sobald man nur ein paar Buchstaben eingibt. Auch auf dem Smartphone findet man, dank eines guten Full-Responsive-Templates schnell den benötigten Artikel. Jedoch könnte – gerade auf Mobilgeräten – die Performance des Shops etwas besser sein.

Performance IKEA

Die Filterfunktion vom Shop ist sehr hilfreich, da sie sich immer den jeweiligen Produkten anpasst. Bei Esstischen kann man beispielsweise die Anzahl von Sitzplätzen auswählen und bei Polstermöbeln die Grundfarbe. So findet man wirklich schnell ein passendes Möbelstück – ganz ohne sich durch die Menschenmassen eines Möbelhauses zu quälen.

 

Produktdarstellung:

Die Produktseite ist klar strukturiert. Im Vordergrund stehen die hochauflösenden Produktfotos mit einer guten Zoomfunktion. Außerdem werden die Möbel auch oft als ein Teil einer Wohnlandschaft dargestellt, so dass man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie diese in einer Wohnung wirken – ähnlich wie bei der Ausstellung im Möbelhaus. Zusätzlich gibt es dann noch eine Reihe von Produktinformationen – von den genauen Maßen über das Gewicht bis hin zu Pflegehinweisen. Hier vermisst man kaum etwas. Lediglich die Beschreibungstexte an sich könnten ausführlicher und emotionaler gestaltet sein.

Zusätzlich zum eigentlichen Produkt werden auch noch abweichende Varianten in anderen Größen/Ausprägungen bzw. andere Arktiel der gleichen Serie als Crossselling-Artikel empfohlen.

Bzgl. Verfügbarkeit und Lieferzeiten fehlen bei der Produktdarstellung jedoch leider wichtige Informationen. Zwar kann man sich anzeigen lassen, ob der Artikel in einem der Möbelhäuser verfügbar ist, Informationen zur Online-Verfügbarkeit oder zur Lieferzeit gibt es aber hier noch nicht. Die erwartete Lieferzeit wird leider erst im Checkout angezeigt.

Lieferzeiten

Informationen zur Lieferzeit werden leider erst im Warenkorb, nicht aber schon bei der Produktdarstellung angezeigt.

Bestellprozess & Checkout:

Das Gute vorweg: der Bestellablauf online geht, auch dank eines Guest-Checkout wesentlich schneller als die Bezahlung an einer überfüllten Ikea-Kasse. Dabei werden auch einige gängige Zahlungsarten unterstützt, der Kauf auf Rechnung und Sofortüberweisung fehlt jedoch.

Die Versandkosten sind in zwei Bereiche aufgeteilt: Bis 30 kg gibt es eine Paketlieferung. Diese ist leider mit 8,90 EUR im Vergleich zu anderen Online-Shops sehr teuer. Zudem gibt es auch keine versandkostenfreie Lieferung ab einem bestimmten Mindestbestellwert. Das macht die Bestellung von Kleinkram bei IKEA leider unattraktiv.

Größere Artikel wie Möbel werden per Spedition geliefert. Auch hier hat IKEA ein ungewöhnliches Versandkostenmodell: je höher der Bestellwert, desto MEHR muss ich zahlen. So werden bis 300 EUR Warenkorbwert 39 EUR fällig, bis 500 EUR 89 EUR, bis 750 EUR sind es 109 EUR usw. Dieses Modell ist nicht gerade umsatzförderlich sondern sorgt dafür, dass die Konsumenten versuchen weniger zu bestellen. Durch die generell recht hohen Versandkosten wird einer der wesentlichen Vorteile des IKEA Online-Shops – man muss seine Möbel nicht mehr schleppen und auch kein passendes Auto für den Transport ausleihen – wieder ein wenig geschmälert.

Lieferung, Kundenservice & Retoure:

Die Lieferzeiten bei IKEA sind leider sehr lang – nicht nur bei den Speditionslieferungen. Unser Paket wurde am 02.11.16 bestellt und am 10.11.16 zugestellt. Das ist leider viel zu lang in der heutigen Zeit. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass man zur Bestellung nur eine Bestellübersicht erhält- aber keine offizielle Rechnung. Diese muss explizit beim Kundenservice angefordert werden. Dies geht, dank einer kostenfreien Hotline zwar einfach und schnell, ist aber eine zusätzliche Hürde. Auch bei den Retouren baut IKEA unnötige Hürden auf: So können bestellte Produkte zwar kostenlos in jedem IKEA-Markt zurück gegeben werden. Eine Rücksendung ist aber nur nach Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice möglich und umständlich.

 

Fazit:

Der Online-Shop von IKEA sieht gut aus und liefert alle nötigen Informationen und ist auch emotional ansprechend aufgebaut. Fehlende Lieferzeitangaben, hohe Versandkosten, lange Lieferzeiten, fehlende Rechnungen und ein schwieriges Retourenhandling trüben aber das Shoppingerlebnis massiv. Teilweise hat man schon fast das Gefühl, der Online Shop soll nur Lust auf die Produkte machen, gekauft werden soll aber bitteschön im stationären Handel. Der Online-Shop wirkt mehr wie ein Katalog mit Bestellfunktion. Dies ist aber aus unserer Sicht der falsche Weg. Wenn ich schon einen Online-Shpop anbiete, dann auch höchst professionell und nicht nur halbherzig. So bleibt mir wohl nichts anderes übrig als mich auch weiterhin Samstags in die überfüllten IKEA-Märkte zu quetschen. Der Online-Shop jedenfalls ist mit 95 Punkten „nur“ genügend.

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 02.11.2016
Tester: Henning Adam; verwendeter Browser: Mozilla Firefox, verwendetes mobiles Testgerät: HTC10. Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!