Kastner und Öhler Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Kastner & Öhler Shoptest

Unsere Contentreihe der „Shoptests“ befasst sich intensiv mit dem Shoperlebnis in Online Shops. Wir blicken hinter die Fassade vieler Online Händler und unterhalten uns über relevante Themen E-Commerce.

Die Kastner & Öhler Startseite

Der Kastner & Öhler Shoptest

Nach Gernot Ortoffs Beitrag bei der Expert Lounge 12 in Wien haben wir uns auch den Online Shop des E-Commerce Managers genauer angesehen und ihn um ein Interview für unseren Shoptest gebeten. Die österreichische Kaufhauskette Kastner & Öhler bietet so gut wie alles: Von Bekleidung für Mann und Frau bis hin zur Ausstattung für das eigene Zuhause.

Die Übersichtseite von Kastner und Öhler

Der Online Shop wurde anhand eines Kriterienkataloges analysiert – wir legen den Fokus besonders auf die Kundenpersepktive, im Speziellen auf den gesamten Bestellprozess, die Bedienbarkeit der Website auf unterschiedlichen Endgeräten wie Smartphone, PC oder Tablet sowie nationale Besonderheiten wie die Integration eines Gütesiegels, in Österreich gewünschte Zahlungsmethoden sowie die Auswahl des Logistikpartners.

Der Kastner & Öhler Online Shop

Wir starten unsere Analyse mit den Basics des Online Shops, basierend auf dem Shopsystem OXID: dazu gehört in unserer Betrachtung die Bedienung über die diversen Devices sowie die Ladegeschwindigkeit der Website. Der Pagespeed und die Optimierung der Bildqualität im Online Shop ist hervorragend und auch die Darstellung auf den unterschiedlichen Geräten erfolgt ohne Probleme.

Suchfunktion des Kastner & Öhler Onlineshops

Auch die Suchfunktion läuft ohne Probleme: es werden während der Eingabe bereits Produktvorschläge unterbreitet und falsch eingegebene Begriffe in tatsächliche Produktergebnisse umgewandelt.

Produktdarstellung

Das Sortiment der Grazer Modehauskette ist breit gefächert und verlangt dadurch eine gut durchdachte Kategorisierung der Produkte um den Kunden nicht im Zuge seiner „Reise“ durch den Online Shop zu verlieren. Kastner & Öhler arbeitet im Menüband mit groben Kategorisierungen wie „Herren“ und „Damen“ und trifft damit auch schon mit dem Wording in die entsprechend wohlhabendere Zielgruppe – es wird schnell klar, dass in diesem Online Shop nichts dem Zufall überlassen wird. Setzt man die Reise in der Kategorie „Männer“ fort, trifft man auf weitere Subkategorien wie beispielsweise Bekleidung, Schuhe und auch eine österreichische Besonderheit: die Tracht. Öffnet man wiederum die Kategorie „Tracht“ werden sofort Produktergebnisse geliefert – einige Online Shops bespielen diese Seiten ungenügend und lassen den Kunden im Leeren stehen beziehungsweise vertrauen darauf, dass sich derjenige schon zurecht findet. Kastner & Öhler wählt den absolut richtigen Weg: Dem Kunden JEDERZEIT eine Produktauswahl zu unterbreiten.

Die gefilterte Ansicht von Produkten im Kastner & Öhler Onlineshop

Der Online Shop glänzt mit einer Vielzahl an Filtermöglichkeiten, um das breite Produktportfolio weiter einzugrenzen. Besonders in der Bekleidungsbranche ist es wichtig, nach vorhandenen Größen filtern zu können – warum? Stell dir vor du bist auf der Suche nach DEM Paar Sneakers, die du schon Monate im Auge hast, jedoch bis jetzt nirgendwo finden konntest. Du entdeckst sie schlussendlich im Online Shop und musst mit großer Enttäuschung feststellen, dass deine Größe einmal wieder die beliebteste war – erspar dem Kunden diesen Schritt und es wird vermutlich nicht dazu kommen, dass er das „Schließen“ Symbol in seinem Browser drückt.

Sieht man sich ein Produkt genauer an, wird der eine oder andere sich über den Satz „Welche Größe passt zu mir?“ freuen. Der FitFinder hilft dabei, die passende Größe zu ermitteln. Daraus resultieren – oh Wunder – weniger Retouren und zufriedenere Kunden. Produktfotos erhalten wir durchschnittlich von vorne, hinten und seitlich – 360° Fotos sind momentan leider noch nicht zu finden.

Checkout

Wir wollen Ware! Mit Hose und Sneakers im Warenkorb geht die Reise in Richtung Bezahlung weiter. Davor noch kurz angemerkt: Legt man ein Produkt in den Warenkorb, poppt ein kleines Fenster auf mit Produkten, die andere Kunden ebenfalls gekauft haben – auch hier wird nichts dem Zufall überlassen.

Beim Hinzufügen eines Produktes in den Warenkorb erscheint folgendes Fenster.

Im Warenkorb weisen die Grazer noch auf die wesentlichen Vorteile im Online Shop hin: unter anderem auf den kostenlosen Versand ab einem Betrag von € 60,00, der jedoch im Online Shop schnell einmal erreicht ist. Und wenn nicht – dann kann man seinen Warkenkorbwert mit dem großartigen Sortiment ja noch schnell erhöhen.  Nach den Checkoutschritten, darf man zwischen den gängigsten Zahlungsarten: Kauf auf Rechnung, PayPal, Kreditkarte und SofortÜberweisung entscheiden – eventuell könnte auch ein Ratenkauf angedacht werden.

Lieferung, Retoure & Service

Zu Monatsbeginn, gleich am 1. Juni, traf die Bestellung, die am 29. Mai aufgegeben wurde, bei uns im Office ein. Einen Tag davor war bekanntlich österreichischer Feiertag, somit handelt es sich hier um eine Lieferung am dritten Werktag – für die Modebranche durchaus ein akzeptabler Wert.

Das Paket des Kastner & Öhler Onlineshops

Das Paket kommt in einem herkömmlichen braunen Karton, jedoch mit Kastner & Öhler Klebeband versiegelt. Wird der Karton geöffnet, erlebt man einen kurzen „Wow-Effekt“, da die Präsentation nicht dem herkömmlichen Versandhaus entspricht. Auf einem silber-schwarzen Papier klebt ein Sticker, mit dem sich das Unternehmen für deinen Einkauf bedankt – darunter befindet sich ein schwarzes Kuvert, in dem man alle nötigen Informationen sowie zusätzliche Gutscheine, vorfindet – Einkaufserlebnis: tiptop.

Sollte man mit der Bestellung dennoch nicht zufrieden sein oder passen auch einfach die ausgewählten Größen nicht, hat man die Möglichkeit, die Produkte mittels automatisiertem Retourenaufkleber bei der Post zu retournieren.

Userbrain

Im Zuge unserer Shoptests wird wie gewohnt das Einkaufserlebnis von einem unserer Userbrain Tester durchgeführt. Das sagen Userbrain Tester zum Einkaufserlebnis bei Kastner & Öhler!

Möchtest auch du deinen Onlineshop mit Userbrain testen? Dann erstelle dir gleich auf Userbrain einen Account und starte damit dein regelmäßiges Feedback zur Usability deiner Website einzuholen.

Interview mit Gernot Ortoff, E-Commerce Manager bei Kastner & Öhler

Wenn du nicht schon am 24. Mai die Gelegenheit genutzt hast Gernot bei seinem Vortrag bei der A-COMMERCE Expert Lounge 12 im weXelerate zuzuhören, dann kannst du dir nun einen kleinen Einblick im Zuge des folgenden Interviews holen:

Wie groß ist das E-Commerce Team hinter Kastner & Öhler? 
Mein Team arbeitet teilweise sowohl für K&Ö als auch für Gigasport und besteht mittlerweile aus insgesamt 12 Personen.

Gab es einen Relaunch? Wenn ja, was ist neu? 
Wir erneuern unsere Seite laufend und fügen ständig neue Features hinzu bzw. versuchen unseren Shop laufend zu optimieren. Relativ neu ist die Integration von Amazon Payments, Klarna Ratenkauf für Deutschland oder die Shop the Look Funktion auf den Produktdetailseiten. Gespannt bin auf die Google Local Inventory Ads mit denen wir in Kürze starten werden.

Seit wann ist bei euch E-Commerce ein Thema? 
Mit eCommerce oder bei uns eigentlich Omnichannel, hat sich das Unternehmen ab 2013 richtig intensiv zu beschäftigen begonnen. Das war auch jener Zeitpunkt zu dem ich zu K&Ö gewechselt bin.
Seit diesem Zeitpunkt hat sich dieser Bereich zu einer extrem wichtigen und zentralen Unternehmenssäule entwickelt.

Woher bezieht ihr eure Produkte? Wie geht ihr an das Thema Logistik/Lager heran? 
Auf alle Produkte, die wir online verkaufen, haben wir in unserem Unternehmen Zugriff, dh. sie liegen sowohl im Zentrallager als auch in den Filialen. Derzeit haben wir noch keine Streckenlieferanten angebunden.
Das Thema Onlineversand machen wir seit ein paar Jahren selbst, um auch hier die Prozesshoheit zu haben und die Versandabwicklung auch entsprechend beschleunigen und optimieren zu können.

Welche Erfahrungen habt ihr bereits mit A-COMMERCE machen können? 
Sehr gute .. ich bin froh, dass es mit A-COMMERCE ein Unternehmen gibt, dass sich aktiv um die österreichische eCommerce Branche bemüht.
Am Rande sei auch noch erwähnt, dass ich mich besonders gerne noch an den Gewinn unseres Anton Awards zurück erinnere.

Welche E-Commerce Partner unterstützen euch bei dem, was ihr tut? 
Um einen gut funktionierenden Online Shop zu haben bedarf es natürlich vieler Partner, aber zwei unserer wichtigsten Partner sind ACL und TAO. Diese langjährigen Kooperationen funktionieren wirklich sehr gut und ich kann beide Partner nur sehr empfehlen.

Wo seht ihr euch größtes Verbesserungspotenzial im E-Commerce? 
Wir haben über die letzten vier Jahre ein sehr starkes Wachstum hingelegt und gehen davon aus, dass es sich auch in den kommenden Jahren so fortsetzen wird. Diese Tatsache stellt uns als Unternehmen, das sich nach Ende des Versandhandels bis 2014 rein auf  den stationären Handel fokussiert hatte, doch vor einige Herausforderungen. Besonders das Thema, das größtmögliche Warenangebot in kürzester Zeit unseren Kunden auf die bequemste, kundenfreundlichste Art und Weise verfügbar zu machen, ist nicht gerade einfach. 

Wo seht ihr eure größte Stärke im E-Commerce? 
Die größte Stärke sehe ich eindeutig in unserer bereits sehr gut vorhandenen Vernetzung der Online & Offline Welt. Wir bieten online fast unser gesamtes stationäres Sortiment an, ermöglichen es, die Kundenkarte in beiden Welten zu nutzen, bieten Click & Collect mit bequemer Bezahlung vor Ort in der Filiale, ermöglichen Online eine Filialbestandsprüfung und so weiter. Wir haben auch vor, diese Vernetzung weiter voran zu treiben und sind bereits an der Umsetzung einiger neuer Service dran. 

Wie hebt ihr euch von der Konkurrenz ab?
Ich denke, dass wir, wie bereits gesagt, erstens durch die gute Vernetzung beider Welten und zweitens durch die bewusste Hervorhebung, ein österreichisches Traditionsunternehmen mit Menschen und Filialen dahinter sind und kein investorgetriebener Pure Online Player.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich das Team hinter Gernot Ortoff sichtlich gut im Online Handel etabliert hat. Die Feinheiten beginnen bei implentierten Funktionen wie den FitFinder, der die Größen für den Endkonsumenten optimiert, bis hin zum optimierten Erlebnis beim Öffnen des Pakets. Im Endergebnis bewerten wir den Shop mit einem „Sehr gut“ und freuen uns, dass wir einen derart ambitionierten Online Händler in unserem Netzwerk haben!

Upcoming Events

Du hast den Vortrag bei der Expert Lounge 12 verpasst? Lass dir die nächste Chance auf weitere spannende Vorträge von internationalen Speakern beim A-COMMERCE DAY 2018 am 8. November in Wien nicht wieder entgehen und sichere dir dein Ticket:

Tester: Thomas Leskowsky; verwendeter Browser: Safari, Google Chrome & FireFox verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 8 Plus, iPad Pro 2016, MacBook Pro 2017.
Datum der Testbestellung: 29.05.2018
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig repräsentativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!
Die Shops werden aus Sicht eines Konsumenten und mittels Fragenkataloges sowie Mysteryshoppings getestet. Das Ergebnis zeigt eine Ist-Analyse zum Testzeitpunkt. Die Auswahl der getesteten Shops erfolgt durch A-COMMERCE ohne externe Einflüsse.

And the Anton Award 2015 goes to …

Herzliche Gratulation an die Sieger des Anton Award 2015 – unter mehr als 100 Einreichungen hat unsere unabhängige Jury, der […]

Die Gewinner des Anton Award 2015 stehen fest

Herzliche Gratulation an die Sieger des Anton Award 2015 – unter mehr als 100 Einreichungen hat unsere unabhängige Jury, der wir auch hier nochmals sehr herzlich für ihre Arbeit danken wollen, die besten Unternehmen herausgefiltert und diese haben gestern im Rahmen des A-COMMERCE DAY in Wien den Anton Award in Empfang nehmen dürfen.

Ein besonderer Dank gilt auch unserem Partner MasterCard, welcher seit Start der Vision und dem ersten Anton Award uns unterstützt haben, um die Online Handels Branche in Österreich für gute Arbeit zu belohnen.

Es freut uns sehr dass ihr alle mitgemacht habt – ihr habt euch diesen Preis durch eure harte Arbeit an eurem Online Shop, eurer Multichannel Strategie und allen voran eurem exzellenten Service an euren Kunden verdient!

Wir stoßen auf euch an und feiern euch!

österreichischer eCommerce Preis

woofshack gewinnt Anton Award 2015 in der Kategorie B2C Onlineshop

österreichischer eCommerce Preis

kellersports gewinnt Anton Award 2015 international

österreichischer eCommerce Preis

Lingohub gewinnt in der Kategorie Innovation den Anton Award

österreichischer eCommerce Preis

kelag Anton Award in der Kategorie B2C Marken Onlineshop ausgezeichnet

österreichischer eCommerce Preis

Kastner und Öhler – Gewinner Anton Award B2C Multichannel

österreichischer eCommerce Preis

WÜRTH gewinn Anton Award 2015 in der Kategorie bester Onlineshop B2B