Lehrgang Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Weiterbildung im eCommerce – Österreich

Es werden immer mehr. Man findet sie immer häufiger und so undurchsichtig wie die Bildungseinrichtungen sind auch die Initiatoren und […]

eCommerce-Beratung-in-Österreich

Es werden immer mehr. Man findet sie immer häufiger und so undurchsichtig wie die Bildungseinrichtungen sind auch die Initiatoren und Vortragenden. Alles unter dem Deckmantel – Weiterbildung im eCommerce in Österreich.

Es geht um aktuelle „Bildungsinitiativen“ in Österreich im Bereich eCommerce. Immer häufiger liest man (vor allem) in sozialen Netzwerken über den nächsten „Lehrgang“ oder die nächste „Möglichkeit“, endlich fundiertes Wissen über den Online Handel zu erfahren. Doch wer steckt hinter den ganzen Lehrgängen und Initiativen wenn es um die Weiterbildung im eCommerce geht? Wir haben uns diese in letzter Zeit angesehen und einiges recherchiert. Ohne hier ein Bashing aufzuziehen, wollen wir verstärkt darauf hindeuten, dass das Thema eCommerce bildungstechnisch nicht „einfach so“ erlernbar ist. Vor allem nicht innerhalb von 2 Semestern mit einem schul-ähnlichen Programm und einer Abschlussprüfung – nur als Beispiel genannt.

eCommerce Weiterbildung – richtig gemacht

eCommerce Weiterbildung in ATLeider ist es auch in Österreich mittlerweile so, dass JEDER, der in der digitalen Branche tätig ist auch sofort behauptet, eCommerce Know How zu besitzen. Natürlich fassen die Bereiche Digitales & Online Handel sehr eng ineinander – trotzdem sind es zwei Paar Schuhe. Ein CDO zB., hat aufgrund seiner Position nicht automatisch Ahnung von eCommerce – wir sprechen hier von fundiertem Wissen. Dass bekannt ist, welche Shopsysteme aktuell am verbreitetsten sind, bzw. welche Teilbereiche zu einem funktionierenden Shop dazugehören macht noch lange keinen eCommerce Experten aus.

Wie bereits im oberen Absatz erwähnt ist es nicht unsere Absicht, hier über andere Lehrgänge zu urteilen oder ein Monopol an Wissen anzustreben bzw. anzuwerben.

ABER – uns ist das Thema eCommerce einfach besonders wichtig. Wir wollen eCommerce in Österreich groß machen. Wir als A-COMMERCE wollen in der Weiterbildung betreffend eCommerce und Digitales in Österreich Meilensteine setzen und diese mehr als nur erreichen um dem Thema endlich den relevanten Stellenwert zu verschaffen, den es verdient.

Wenn ihr uns fragt, welchen Bildungsweg man im eCommerce einschlagen soll ist die Antwort ganz einfach – da gibt es viele Möglichkeiten. Es kommt auf den aktuellen Wissensstand aber vor allem darauf an, welcher Teilbereich besonders wichtig ist. Ein gesamter eCommerce Profi zu werden bedeutet nicht nur Wissen, sondern auch Netzwerk! Dementsprechend bedeutet Know How nicht automatisch Erfolg im eCommerce – darauf beziehen sich nämlich die wenigsten in ihren Lehrgängen. Wenn man die Menschen in der Branche nicht kennt, hat man es doppelt schwer, sich Gehör zu verschaffen bzw. mitzureden.

Auch unser Wissen kam nicht von einem Tag auf den anderen, geschweige denn aus irgendeiner Bildungseinrichtung oder einem Coach / Vortragenden / Lehrbeauftragten. Es hat lange gedauert und besonders viel Spaß gemacht, sich dieses Wissen anzueignen, damit wir JETZT auch anderen dabei helfen können. Ob wir einen Bildungsauftrag haben – JA und diesem stehen wir mit großer Verantwortung gegenüber.

A-COMMERCE startet mit neuer Workshopreihe

Im Sommer 2016 starten wir mit einer neuen Workshop Reihe, welche neben unseren bekannten A-COMMERCE Events und dem A-COMMERCE Day tiefgründiges Know How aus der Digital- und eCommerce Branche bieten sollen. Die Themengebiete variieren je nach Workshopleiter und umfassen die einzelnen (wichtigen) Teilbereiche im eCommerce. Marketing und Co. sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Den Anfang wird Jakob Reiter von The Ventury machen und uns in die Welt von Blockchain entführen bzw. und aufklären, was genau dahinter steckt.

Weiterbildung im eCommerce in Österreich

Um über diese Workshops, News und Events auf dem Laufenden zu bleiben, meldet euch bei unserem Newsletter an oder folgt uns im Social Web. Wir freuen uns auf regen Austausch und vielen Inputs eurerseits!

Stephan Grad – Dozent an der Werbeakademie

Bekanntlich ist uns Weiterbildung in der digital Branche aber vor allem im Online Handel sehr wichtig. Wir, bei A-COMMERCE wollen […]

eCommerce beibringen - Werbeakademie Wien

Bekanntlich ist uns Weiterbildung in der digital Branche aber vor allem im Online Handel sehr wichtig. Wir, bei A-COMMERCE wollen Know How und Wissen in der eCommerce Branche schaffen und voran treiben. Online Handel wird aktuell nur selten an Bildungseinrichtungen „unterrichtet“, auch in Universitäten hat dieses Thema noch keinen Einzug im Lehrplan erhalten. Auch Studiengänge wie Content Strategy, Betriebswirtschaft oder Marketing behandeln das Thema nur peripher bis gar nicht. Aus unserer Sicht – sehr schlecht!

Notiz der Autorin am Rande: Kürzlich wirklich geschehen – Bei einem Vortrag in einem Masterstudienlehrgang auf einer Fachhochschule in Österreich konnten von 25 Studierenden 25% ernsthaft etwas mit dem Begriff eCommerce anfangen. Dieses Viertel der Stichprobe wusste, dass nicht nur der Buy Button wichtig ist, sondern viel mehr hinter einem Online Shop steckt.

Dass wir bei Amazon und & Co. einkaufen ist ganz normal

Ja, natürlich ist das selbstverständlich. Browse – Aussuchen – Warenkorb – 2 Klicks und fertig, das Paket wird (für Amazon Prime Kunden) 2 Tage später vor die Haustür geliefert. Aber aus Erfahrung lässt sich sagen, dass der Otto-Normal-Verbraucher meist keine Ahnung davon hat, welche Prozesse hinter einem Einkauf im Web stehen.

Aber muss das wirklich jeder wissen?

Nein. Nicht unbedingt. Es ist nur schade, dass Online Shopping sehr wohl ein interessantes Thema für und in der Gesellschaft ist, aber auch viele Akteure in der Branche sehr wenig spezielles bzw. grundlegendes Wissen beim Einstieg in die Branche besitzen. Es gilt: Diesem Phänomen entgegenzusteuern – dafür wurde nun gesorgt.

eCommerce lehren bedeutet eCommerce verstehen

eCommerce Lehrgang A-COMMERCEDie Werbeakademie startet zum zweiten Mal mit dem Diplomlehrgang eCommerce. In 9 Monaten eCommerce mit allen wichtigen Faktoren kennen lernen und einem gewissen Anspruch an Know How entsprechen. Das Ziel des Lehrganges ist klar definiert: Absolventen des Lehrgangs sind fähig, den Aufbau eines Online Shops strategisch zu planen und die Wartung und Kontrolle bestehender Online Shops zu übernehmen, inkl. Koordination aller zusammenwirkenden Abteilungen wie (Online) Marketing, Controlling, etc. Abgezielt wird auf ganzheitliche wirtschaftliche Anwendungskompetenzen – neben kreativer Konzeption und Auswahl & Anwendung unterstützender Tools wird auf breites Verständnis der im Hintergrund laufenden Logistikprozesse Wert gelegt. Die Schwerpunkte in diesem Lehrgang sind:

  • Strategieentwicklung
  • Aufbau & Gestaltung von Online Shops
  • Warenwirtschaft & Logistik
  • Tools & Toolauswahl
  • Konzept & Design
  • E-Commerce Kennzahlen
  • Messbarkeit
  • Optimierung
  • Kundenzufriedenheit
  • Rechtliche Grundlagen

Wir finden das gut und freuen uns, dass Stephan auch ein Teil dieses Lehrganges ist. Ab sofort setzt er einen „neuen“ Schwerpunkt, wo er als Gastdozent an der Werbeakademie Wien den Bereich Payment lehren wird. Er wird die Studierenden dieses Lehrganges in das komplexes und vor allem wichtige Thema einführen.

Die Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich primär an Unternehmer und Angestellte aus der Handelsbranche (B2C & B2B), die einen Online Shop betreiben/planen bzw. den Wechsel zum Onlinehandel als Karriereziel anstreben, und strategisches und operatives Hintergrundwissen benötigen. Bevorzugt aufgenommen werden Personen mit grundlegendem technischen Verständnis und Interesse für Vertrieb/Marketing und zahlenbasierte Steuerung.