lieber gleich... Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

button lieber  gleichViele Agenturen und Berater bieten best case Beispiele, um sich gut darzustellen. Das ist etwas schwer, denn hier wird oft ausgeschmückt, dass sich die Balken biegen. Es ist allerdings auch mühsam, zu erklären, dass Marketing nicht nur Werbung oder Social Media ist, sondern sich mit dem Markt, der Zielgruppe, den Produkten/Leistungen sowie allen strategischen und betriebswirtschaftlichen Prozessen im Unternehmen beschäftigt.

Doch HarCon will mit kurzen und knappen Beispielen zeigen, warum es gute Marketingberatung braucht. Nicht´s liegt da näher als zu zeigen, was passiert, wenn das Marketing daneben geht. Darum geht es in der neuen Kampagne: „lieber gleich….“

HarCon Media & Consulting besteht nun im 5ten Jahr, wobei der Agenturname erst nach einem Re-Branding im Jahr 2014 entstand. Anfang 2015 hatten die beiden Inhaber von HarCon nun die Idee, nachzusehen, was aus den ehemaligen Akquiseobjekten geworden ist, bei denen sie mit ihren Ideen nicht zum Zug gekommen sind.

„Wir haben damals nie nach bereits gut laufenden Kundenprojekten Ausschau gehalten, sondern waren als Problemlöser unterwegs. Wir haben uns angesehen, was ganz offensichtlich nicht läuft, eine Lösungsidee entwickelt und diese vorgestellt.“ Dennoch gab es immer drei gleiche Antworten. 1. Sowas brauchen wir nicht! 2. Da haben wir schon jemanden bzw. machen das selbst! 3. Läuft alles prima bei uns!. Das war schon mühsam.“, so Harald Farkas, Gründer und Geschäftsführer von HarCon Media & Consulting.

Viele schlechte Beispiele zeigen Notwendigkeit von gutem Marketing

harconDie Überraschung bei der Nachforschung zu den ehemaligen Akquiseobjekten: Viele dieser Kunden und Ansprechpartner gibt es heute gar nicht mehr. Insolvenz, aufgegebene Projekte oder schlechte Umsetzung ist der heutige Status quo. Sieht so aus, als hätten die Unternehmen „es“ doch gebraucht und als würde doch nicht „alles so prima“ laufen mit der eigenen Umsetzung und den so hoch gelobten bestehenden Partnern. Es werden aber auch Beispiele gezeigt, die im täglichen Leben auffallen. Damit will HarCon auf die notwendige Priorität von nachhaltigem Marketing (sustainable business marketing) hinweisen.

„Etwas Schadenfreude spielt schon mit, als wir nach dieser Erkenntnis auf die Idee der Kampagne „lieber gleich: HarCon“ gekommen sind. Natürlich ist es aber traurig, da an den gescheiterten Projekten und Unternehmen auch persönliche Schicksale hängen. Wir sind zwar keine Wunderwuzzis, aber derart offensichtliche Fehler im Marketing können mit ein bisschen Hausverstand, weniger Arroganz und mehr eigenverantwortlicher Zukunftsplanung vermieden werden!“, so Constantin Wollenhaupt, Gründer und Geschäftsführer von HarCon Media & Consulting.

Mit fundiertem Know How als Führungskräfte in verschiedenen Unternehmen, bietet HarCon seinen Kunden realistische Projekte, die konkrete Problemlösungen beinhalten und nachhaltig ausgerichtet sind. Damit den Kunden von HarCon eben nicht das gleiche Schicksal droht, wie in den schlechten Beispielen. Deswegen lieber gleich: HarCon Media & Consulting!

Die Kampagne:

Laufend über Postings auf https://www.facebook.com/harconmediacon

twitter und Instagram: via Hashtag #liebergleich

Auf der Homepage: http://www.harcon.at