Marktplatz Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

shöpping ist neuer Partner von A-COMMERCE

Wir freuen uns sehr, heute mit shöpping ein weiteres österreichisches Unternehmen als Partner bekannt geben zu können. Über shöpping Herzlich […]

Wir freuen uns sehr, heute mit shöpping ein weiteres österreichisches Unternehmen als Partner bekannt geben zu können.

Über shöpping

Herzlich Willkommen bei shöpping.at, dem neuen Online-Marktplatz der Österreichischen Post AG. Wir bringen österreichische Kundinnen und Kunden sowie österreichische Händler auf einer Online-Einkaufsplattform zusammen. Gemeinsam mit unseren Händlern möchten wir eine inländische Alternative zum Wettbewerb aus dem Ausland schaffen.

Wie früher bei einem Einkauf im örtlichen Greisler oder dem familiären Fachgeschäft, möchten wir auf unserem Online-Marktplatz österreichische Händler unterstützen. Sie finden auf shöpping.at bekannte Marken und Produkte aus aller Welt sowie rein österreichische Erzeugnisse, und mit jedem Einkauf fördern Sie die heimische Wirtschaft. Unser Ziel ist es, zusammen mit Ihnen und unseren Händlern, den Online-Handel rot-weiß-rot mitzugestalten.

Alle Bestellungen kommen zuverlässig, schnell und CO2-neutral mit der Österreichischen Post  zu Ihnen nach HauseUm Ihre bestellten Produkte schnell und einfach zu erhalten, nutzen Sie unseren Versandkalender. Einfach im Versandkalender Ihren gewünschten Lieferzeitraum und Lieferort auswählen und schon ist Ihr Lieblingsprodukt auf dem Weg zu Ihnen.

#IntegratedCommerce – neues GameChanger Buzzword

Sie versuchen es immer wieder. Mit verschiedenen Kampagnen erreicht Zalando entweder ihre Kunden (#seinichtaltmodisch) oder eben diejenigen, die Ahnung vom […]

Sie versuchen es immer wieder. Mit verschiedenen Kampagnen erreicht Zalando entweder ihre Kunden (#seinichtaltmodisch) oder eben diejenigen, die Ahnung vom Fach haben. Sicher ist auf jeden Fall, sie haben es mit ihrer „neuesten“ Kampagne #integratedCommerce geschafft, dass sich die eCommerce Branche wieder über sie unterhält. Eine Neuheit, wie man sie bisher nicht gesehen hat. Scheinbar.

Aber wie innovativ ist Zalandos neuer Weg des besseren Kundenerlebnisses wirklich?

In der offiziellen Presseaussendung heißt es, dass die vernetzte Modewelt ein besseres Einkaufserlebnis für Kunden schaffen kann. Man möge sich vorstellen, man sieht den perfekten Schuh online im Shop und die passende Größe ist ausverkauft. Bisher war es nicht möglich herauszufinden, wo man diesen am schnellsten trotzdem finden kann. Am besten um die Ecke im (ehemaligen) Schuhladens des Vertrauens … Seit kurzem bestellt Frau ja nur mehr online.

Während Kunden Mode immer häufiger online suchen und kaufen, liegen trotzdem 90% der Modeartikel weiterhin in stationären Geschäften. Zalando hat es sich zum Ziel gemacht, gemeinsam mit online und offline Partnern, die Modewelt zu vernetzen und somit den Zugang zu Fashion-Produkten zu erhöhen.

Online suchen  – offline kaufen. Das kennen wir schon. Was ist neu?

Einen Testpiloten gab es bereits im Juni diesen Jahres, bei dem zwei Berliner Stores von Adidas direkt an den Zalando Online Shop angebunden wurden. Die Warenbestände wurden vom lokalen Geschäft digitalisiert und zugänglich gemacht. Somit war es möglich, Lieferungen von Adidas Produkten innerhalb eines Tages in Berlin über den Zalando Online Shop anzubieten. Bereits hier hat sich herausgestellt, dass solche Synergien schon sehr nahe an eine vernetzte Modewelt und somit der Vision von Zalando kommen.

Der nächste Schritt muss getan werden. Nicht nur große Partner mit starker Technologieexpertise sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Artikel bei Zalando zu verkaufen, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen. Gemeinsam mit gaxsys bietet Zalando kleineren lokalen Einzelhändlern an, mit geringem technologischen Aufwand zusätzliche Verkäufe von Onlinekunden zu generieren ohne einen eigenen Onlineshop aufzubauen und zu pflegen. Ausgewählte Bestellungen, welche bei Zalando eingehen, werden an teilnehmenden stationären Fachhändler weiter gegeben. Sobald diese die bestellte Ware vorrätig haben, können Mitarbeiter im Geschäft innerhalb von drei Stunden entscheiden, ob sie die Auftragsabwicklung selbst oder Zalando – wie üblich – die Bestellung übernimmt.

Zalando wagt Blick in die Zukunft

Ein Denk-Wandel beim Online Riesen? Laut Aussage des Konzernes selbst sind die überzeugt davon, dass in Zukunft Online- und Offline-Konzepte in der Modeindustrie nicht losgelöst voneinander existieren werden. Beide Welten werden und müssen viel enger miteinander verbunden werden. Der Kunde such sowieso nach seinem Lieblingsoutfit – ganz egal wo dieses zu finden ist. Diesem Kaufverhalten müssen sowohl Online Händler als auch der stationäre Handel gerecht werden und eine gemeinsame Plattform bilden. Es gilt Kunden, Marken, Einzelhändler und lokale Geschäfte miteinander zu verbinden.

Sales Manager (m/w) Händlermanagement

E-Commerce und Logistik Know-How gebündelt in einem innovativen Start-up im Herzen von Wien, das ist die Post E-Commerce GmbH. Als […]

shöpping sucht Verstärkung im Bereich Sales & Business Development für seinen regionalen MarktplatzE-Commerce und Logistik Know-How gebündelt in einem innovativen Start-up im Herzen von Wien, das ist die Post E-Commerce GmbH. Als Tochtergesellschaft der Österreichischen Post AG sind wir Teil des größten Logistikunternehmens Österreichs und starten nun in der Welt des Onlineshoppings durch.

In unserem gemütlichen und modernen Office im 2. Bezirk arbeiten wir gemeinsam an dem neuen Online-Marktplatz für Österreich. Dabei stehen dieses spannende E-Commerce Projekt, technische Innovationen und dynamisches Arbeiten ebenso im Fokus wie persönliche Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Für den Bereich Händlermanagement suchen wir eine/n leidenschaftliche/n und selbstständig arbeitende/n Vertriebsmitarbeiter/in mit Know-How über die österreichische Händlerwelt und idealerweise einem vorhandenen Netzwerk zu den wichtigsten Händlern in Österreich. Sie lieben es mit Händler in Kontakt zu treten und mit Herzenslust ein Produkt zu verkaufen? Dann werden Sie Teil unseres kreativen, dynamischen und schnellwachsenden Teams und gestalten Sie von Anfang an mit.

Aufgaben Ihre Aufgaben

  • Sie sind für die Akquise neuer Händler für den Online-Marktplatz zuständig. Dabei identifizieren Sie selbstständig und proaktiv neue Händler und treten mit ihnen in Kontakt.
  • Sie verantworten sämtliche Vertriebstätigkeiten vom Erstgespräch über die Angebotslegung sowie Verhandlungen bis zum Vertragsabschluss.
  • Sie sind für die Betreuung, Beratung und den Ausbau von Händlern verantwortlich. Dabei stellt die stetige Kontaktpflege und -betreuung eine Kernaufgabe dar.
  • Sie erstellen Markt- und Sortimentsanalysen für Ihre Händler und erarbeiten spezifische Handlungsempfehlungen für diese.

Aufgaben Anforderungen

  • Sie besitzen bereits 2 – 5 Jahre erfolgreiche Vertriebserfahrung, idealerweise gepaart mit Erfahrungen im Handel oder E-Commerce.
  • Sie bringen ausgezeichnetes Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsstärke und ausgeprägte Hands-on-Mentalität mit.
  • Sie sind sprachlich gewandt und lieben es andere zu begeistern.
  • Sie überzeugen mit einer proaktiven, zielorientierten und selbstorganisierten Arbeitsweise.
  • Sie besitzen sehr gute Excel-Kenntnisse, ein ausgeprägtes technisches Verständnis und eine schnelle Auffassungsgabe, um sich in unsere Tools einzuarbeiten.
  • Sie besitzen eine hohe Reisebereitschaft in Österreich.
  • Sie haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Sie sind ein/e Vertriebs-Spezialist/in mit Hands-on-Mentalität? Sie arbeiten gerne in einem modernen, agilen Umfeld und für Sie gehören kurze Kaffeepausen, Stand Up Meetings und Wuzzlerturniere am Abend zu einem guten und kreativen Arbeitsklima? Dann senden Sie uns Ihre spannende Bewerbung und gestalten Sie diesen neuen Online-Marktplatz von der ersten Minute an mit. Ihr Gehalt ist abhängig von Ihrer Erfahrung und Qualifikation, jedoch mindestens EUR 46.500,- (Bruttojahresgehalt, all-in).

Du suchst Mitarbeiter?

Update zur Rakuten Marktplatz Schliessung

Wie gestern versprochen, haben wir uns gleich nach der Pressemeldung gestern Nacht zur Schliessung mehrerer Rakuten Marktplätze in Europa mit […]

Wie gestern versprochen, haben wir uns gleich nach der Pressemeldung gestern Nacht zur Schliessung mehrerer Rakuten Marktplätze in Europa mit Dieter Kindl, Geschäftsführer Rakuten Österreich in Verbindung gesetzt, um nähere Informationen und Details zum Strategie Wechsel zu ergattern.

Dieter hat uns heute Nachmittag nun ein Kommentar zugeschickt, um für Österreichische Händler Klarheit zu schaffen, dass es weiterhin die Möglichkeit geben wird, über Rakuten nicht nur Österreich, sondern auch in Deutschland aktiv zu verkaufen.

Dieter Kindl, Geschäftsführer von Rakuten Österreich zum Strategie Wechsel und der Schliessung einiger Marktplätze„Rakuten wird sich auf die Investitionen seines E-Commerce Marktplatzes in Frankreich und Deutschland fokussieren, da diese Geschäftsbereiche entsprechenden Umfang und Potential für nachhaltiges Wachstum aufweisen. Für Händler und Kunden aus Österreich werden wir Services auf der deutschen Webseite anbieten.

Händler aus Österreich generieren bereits 85 Prozent ihres Rakuten Umsatzes auf der deutschen Seite. Durch die weitere Bereitstellung von Diensten an Händler und Kunden in Österreich auf rakuten.de, erhöhen wir die Sichtbarkeit der Händler für ganz Deutschland und Österreich.

Um Händler mit den bestmöglichen Konditionen zu versorgen, haben wir bereits im Mai 2016 die Einführung von Rakuten PRO bekanntgegeben, ein Niedrig-Kommissions-Modell welches im Vergleich zum bestehenden Basistarif um bis zu 85% günstiger ist. Rakuten Pro wird Händlern einen Anreiz schaffen, ihren Kunden einen verbesserten Service anzubieten. Endkunden aus Österreich, die bereits heute zu mehr als 50% über die deutsche Plattform einkaufen, werden damit auch vom besseren Service und Preisen profitieren.

Von den vielen Vorteilen eines auf den Händler zentrierten Marktplatzes, werden die Händler direkt profitieren: etwa die Rechtssicherheit, die Zahlungsabwicklung mit Zahlungsgarantie, die erhöhte Reichweite sowie die Möglichkeit, seine eigene Marke innerhalb des Marktplatzes zu etablieren, während die Kosten wesentlich niedriger als in einem eigenen Onlineshop oder auf anderen Marktplätzen sind.“

Was genau ist Rakuten PRO:

Rakuten PRO ist ein Händler Rahmenvertrag, den Rakuten Österreichischen Online Händlern anbietet, um deren weitere Verkaufsaktivitäten am deutschen Marktplatz zu unterstützen.

In diesem neuen Rahmenvertrag fallen außer einer reduzierten Verkaufsgebühr von 2% und der Beteiligung an den Rakuten Superpunkten von 1% eine monatliche Grundgebühr von nur 99€ an. Händler profitieren damit von den vielen Vorteilen eines händlerzentrierten Marktplatzes, wie der Rechtssicherheit, der Zahlungsabwicklung mit Auszahlungsgarantie, der gesteigerten Reichweite sowie der Möglichkeit, innerhalb des Marktplatzes eine eigene Marke etablieren zu können, während Kosten deutlich niedriger ausfallen als bei einem eigenen Onlineshop oder anderen Marktplätzen.

Um den Status eines PRO-Händlers zu erlangen, müssen Händler verschiedene Qualitätskriterien erfüllen, darunter z. Bsp. das Einhalten einer bestimmten Lieferfrist, außergewöhnlich guten Kundenservice und qualitativ hochwertige Produktbeschreibungen. Dabei unterstützt Rakuten interessierte Händler mit Erfahrung und den richtigen Partnern um alle relevanten Kriterien zu erfüllen und den Status zu erlangen und zu erhalten.