Online-Shops Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Blue Tomato

Die Ski- & Snowboardsaison ist noch nicht zu Ende. Gut, dass noch mehr Schnee gefallen ist und die nächsten Wochenenden […]

Shoptest A-COMMERCE Blue Tomato

Die Ski- & Snowboardsaison ist noch nicht zu Ende. Gut, dass noch mehr Schnee gefallen ist und die nächsten Wochenenden auch noch komplett frei sind. Ab auf die Piste! Mal sehen, womit sich Frau noch eindecken kann. Online shoppen – natürlich! Auch den Ski Anzug oder jegliches Zubehör. Diese Woche ist somit der Blue Tomato Online Shop an der Reihe.

Der Blue Tomato Online Shop

Blue Tomato Online Shop testBlue Tomato ist als hippes aber vor allem stylisches Sports-Wear Geschäft bekannt. Die Gründungsgeschichte ist ziemlich cool, Marketing haben die Jungs und Mädels auch verstanden und Mitarbeiter sprechen nur Gutes über den Arbeitgeber / die Marke. Als Kunde fühlt man sich verstanden und immer gut beraten – soweit zum stationären Handel von Blue Tomato.

Der Online Shop macht, wie auch im stationären Handel gewohnt, in erster Linie einen sehr coolen Eindruck. Großes Sale-„Schild“, schöne Bilder und auf den ersten Blick übersichtlich. Ein Shop, in dem man sich zurecht finden kann. Die Darstellung ist perfekt auf jedem Device umgesetzt. Das Full-Responsive Design zeigt sich vor allem im mobilen Bereich. Perfekt auf die Zielgruppe und Kunden abgestimmt. Die junge Generation kauft nämlich vermehrt am Smartphone oder Tablet ein und auch Impulskäufe gelingen in diesem Sinne sehr gut. Volle Punktezahl dafür!

Online Shoptest A-COMMERCE

Wie schnell lädt ein Online ShopWas sehr schade ist, und was auch der Google Speed Test zeigt ist, dass die Geschwindigkeit des Online Shops nichts die beste ist. Es mag sein, dass die großen Bilder „Schuld“ daran sind, trotzdem sehr ärgerlich, wenn man bereits auf der Ski Hütte sitzt und das WLAN nicht besonders toll funktioniert und der Shop sich einfach nicht laden lässt. Umso besser funktioniert hingegen die fehlertolerante Suche. Auf der Suche einem neuen Sweatshirt gebe ich „unabsichtlicherweise“ SWEETSHIRT ein. Kein Problem für den Online Shop von Blue Tomato. Schnell sind Sweater, Pullover und Sweatshirts gefunden. In den Suchergebnissen kann ich anschliessend auch filtern, auf welche Kategorie ich besonders eingehen möchte, ob ich Frauen oder Männer Sweatshirts suche, welche Größe ich brauche und welche Farben ist wohl am liebsten habe. Nach Marken, Print, Features (wie Ausschnitt, Kapuze, etc.) oder Fit, Ärmellänge, Öko (!!) und Preis kann ich ebenfalls filtern. Großartig. Volle Punktezahl auch hier. Eine derartige Variation an Filtern findet man selten in Online Shops.

Shoptest A-COMMERCE

Blue Tomato Online Shop - fehlertolerante Suche

A-COMMERCE Shoptest – eCommerce in Österreich

Produktdarstellung

Blue Tomato Online Shop im TestWährend dem Scrollen und Surfen bzw. Durchforsten des Sortiments fällt das „Speed-Problem“ immer mehr auf. Die Schnellansicht der Produkte macht es auf jeden Fall einfacher, sich Produkte schnell und unkompliziert anzusehen. Sobald man jedoch in der Detailansicht war und wieder zurückkehren möchte ist die Wartezeit ungewöhnlich länger als bei üblichen Shops, wo man gewohnt ist einzukaufen. Schnell habe ich meinen Favoriten  gefunden und mich doch dazu entschieden, genauer in die Produktbeschreibungen zu sehen. Zu meiner Verwunderung gibt es keine Produktbeschreibung. „Leider gibt es für dieses Produkt noch keine Produktbeschreibung. Solltest du spezielle Fragen zu diesem Artikel haben …….. über E-Mail an info@bluetomato.com erreichen.“ Spannend. Leider gibt es zu meinem ausgesuchten Artikel auch keine Pflegehinweise oder dergleichne. Lediglich das Material wird angezeigt. Sehr schade. Vor allem bei einem solche Sweatshirt wäre es interessant gewesen, wie lange dieses wirklich ist bei einer Körpergröße von XY Zentimeter. Die Bewertungsmöglichkeit ist gegeben, scheint als hätte nur noch keiner das Produkt bewertet.Auffällig ist hingegen der Punkt „sicheres Shoppen“. Wenn man diesen Menüpunkt aufklappt, bekommt man Informationen über Bestpreisgarantie, Expressversand, Kostenlose Rücksendung, Zertifikate, etc. Gut gemacht für Kunden, die sich in vielen Dingen beim Online Shopping nicht sicher sind.

Shoptest eCommerce in Österreich

Blue Tomato im A-COMMERCE Shoptest

Wie anfangs erwähnt kennt Blue Tomato das Kundensegment sehr gut. Deshalb gibt es bei der Produkt-Detailseite auch die Möglichkeit weitere Produkte dazu-zu-nehmen. Die Cross-Selling Möglichkeiten sind absolut nachvollziehbar. Auch Produktempfehlungen, wie man sie auf Amazon gewohnt sind werden angezeigt. Auch hier sieht man, dass die Käufergruppe vom Blue Tomato absolut homogen ist. Auch die Möglichkeit, Produkte in Sozialen Netzwerken zu teilen oder jemandem zu schicken sind gegeben. In Zeiten der Generation Smartphone / Social Media, ein sehr kluges PlugIn.

Checkout

„Bestelle in 60 Sekunden“ – so lautet die Headline im Checkout. Das kann man als User auch sehr gut einhalten. Der Checkout ist einfach gestaltet und bietet für den Käufer sehr vieles, woraus man aussuchen kann. Versandkosten in Österreich bietet die Möglichkeit der Lieferung über (hier kann man ebenfalls aussuchen): Österreichische Post, GLS oder FedEx. Weiters kann man zwischen Standardversand, Express, Nachnahme oder Abholung im Shop wählen. Auch eine Vielfalt, die man nicht oft in anderen Shops wieder findet. Blue Tomato versendet in diesem Fall Versandkostenfrei (ab 40,- EUR Bestellwert).

Was bei der Auswahl von Versandarten für etwas Verwirrung sorgt ist, dass es zweimal die Möglichkeit gibt, die Österreichische Post auszuwählen. Entweder Abholung in einer Post Filiale (0,- EUR) oder per Nachnahme zu bestellen (8,90 EUR zusätzlich). Dann doch lieber per GLS zusenden lassen (0,- EUR) und den Komfort des Online Shopping beibehalten. Zahlungsarten sind einige vorhanden. Spannend ist der Punkt „Bezahlen mit Amazon“.

 

„Jetzt Kaufen“ gedrückt und schon ist die Bestellbestätigung (auf englisch) in meinem Posteingang. Unkompliziert und definitiv in 60 Sekunden geschafft (wenn man die Eingabe der Kreditkartennummer auch richtig eingibt, kann es nicht so lange dauern)

Lieferung & Retoure

Bei der Lieferung waren sie wohl für eine Überraschung gut. Einige Stunden nachdem ich bestellt hatte (Vormittags) habe ich auch schon die Versandbestätigung bekommen. Einen Tag später am Vormittag war das Paket auch schon geliefert. Die Dokumente waren alle da: Rechnung, Lieferschein, Rücksendeauftrag und sogar ein klebefähiges Retourenschild. Eines von GLS – auf dem Retourenauftrag war klar angegeben, dass man das Paket nur bei einem GLS Shop zurück geben kann. Schwierig, denn hier in der Nähe gibt es keinen, somit müsste ich extra nochmals danach Suchen und im besten Fall auf dem Weg in die Stadt oder nach Hause ablassen. Das muss besser gehen 🙂 Deshalb habe ich beim Kundenservice angerufen und ihnen gesagt, dass mir der Pullover leider zu klein ist und ich diesen zurück senden muss – ob sie doch nicht auch einen österr. Post Aufkleber hätten? JA natürlich haben sie! Innerhalb von 2 Minuten war der Aufkleber auch schon in meinem E-Mail Postfach.

Ausgedruckt, drauf geklebt und das Paket geht am nächsten Tag wieder zurück. Schade, denn der Pullover war echt schön.

Fazit

Prinzipiell finde ich den Shop sehr cool. Das Sortiment passt, wenn man genau danach sucht. Sehr viele typische Marken sind vertreten und die Kollektionen sind auch außergewöhnlich. Besonders elegante Kleider würde man natürlich nicht im Blue Tomato Shop kaufen. Die Handhabung des Shops ist auch sehr gut. Man kommt überall schnell hin, man findet Produkte sehr schnell. Der Checkout sowie alle Formalitäten wurden optimal von den Shopbetreibern umgesetzt. Der Service hat auch gepasst und freundlich war die Dame am Telefon sowieso.

Einen (für mich) großen Negativpunkt muss ich aber trotzdem anmerken. Der Pullover, der bei mir ankam hatte zwar noch das originale Preisschild darauf, aber man hat klar gesehen, dass dieser nicht zum ersten mal verpackt und retour gesendet wurde. Der Pullover hatte sehr viele Katzenhaare darauf, was ein Zeichen dafür ist, dass ihn schon einmal eine Frau mit Katze vor mir gehabt und probiert hatte. Ich persönlich reagiere ziemlich allergisch auf Katzen – deshalb eher ungut. Außerdem war er sehr zerknittert und nach neuer Kleidung hat dieser auch nicht gerochen. Auch die Plastikhülle, in welcher der Pullover eingepackt war, klebte nicht mehr richtig. Deshalb für mich ein nicht so gutes Ende trotz der tollen Journey im Blue Tomato Online Shop.

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 06.02.2017

Tester: Ana-Maria Birsan; verwendeter Browser: Mozilla Firefox, verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6.
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

Last Call for Anton Award 2016

Wir schreiben den 22. August 2016 und es sind noch 9 Tage bis zum Ende der Einreichungsfrist für den Anton […]

Anton Award 2016 - jetzt einreichen

Wir schreiben den 22. August 2016 und es sind noch 9 Tage bis zum Ende der Einreichungsfrist für den Anton Award 2016, powered by Secure Trading!

Wer wird dieses Jahr zum besten Onlineshop gekürt? Welcher Dienstleister bzw. welche Agentur nimmt den Anton mit nach „Hause“?

Anton Award 2016 Kategorie

Anton Award  2016

Kategorien und Jury

Nicht nur die Branchenvielfalt ist gegeben, sondern auch die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle zeigen Kriterien auf, welche sich in ihrer Art und dem Einsatzgebiet unterscheiden. Dies führt dazu, dass unabhängig von Marktstudien und gewöhnlichen Standards, wir Kriterien festgelegt haben, um Innovationen in den beiden Bereichen aufzuzeigen.

In diesem Jahr wird der Anton Award in den Kategorien

  • Online-Shop B2C
  • Online-Shop B2B
  • Multichannel Österreich
  • Online Shop International
  • Dienstleister & Agenturen

verliehen.

Die Jury besteht aus namhaften Persönlichkeiten der österreichischen eCommerce-Branche: Jens Bader (Secure Trading), Christian Renk (Klarna Group Austria / SOFORT Überweisung), Eric Hofmann (Post E-Commerce GmbH), Lisa Stadler (derStandard.at), Markus Miklautsch (edvART), Mag. Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria), Roland Fink (niceshops) und Thorsten Behrens (Österreichisches E-Commerce Gütezeichen). Diese Meinungsführer werden pro Kategorie eine Auswahl der Top 5 Einreichungen treffen. Die nominierten Unternehmen werden Anfang Oktober veröffentlich und die Sieger am 20. Oktober 2016 in Wien, am A-COMMERCE Day, gekürt.

Jetzt gilt es nur mehr eines zu tun …

Anton Award einreichen

Tchibo / Eduscho

Seit 1997 ist Tchibo im World Wide Web aufzurufen. Unter www.tchibo.at kann man bequem von zuhause aus dem Röst-Kaffee Sortiment der Marken […]

TchiboLogo

Seit 1997 ist Tchibo im World Wide Web aufzurufen. Unter www.tchibo.at kann man bequem von zuhause aus dem Röst-Kaffee Sortiment der Marken Tchibo und Eduscho sowie dem wöchentlich wechselnden Non Food Angebot wählen. Als selbsternannte Shoppingqueen und Tchibo-Newsletterabonnentin habe ich mir diese Woche mal den Webshop von Tchibo angesehen.

Der Shop

Was natürlich bei Tchibo einen riesen Unterschied zu vielen anderen Shops ausmacht, ist das wöchentlich wechselnde Sortiment. Es gibt also immer wieder neue Themenwelten, die auf der Startseite auch sehr schön und übersichtlich dargestellt werden. Egal ob Bekleidung, diverse Accessoires oder auch Möbel – man findet auch im oben präsenten Suchfeld fast alles. Manche Produkte gibt es nur online, andere sind wieder nach ein paar Wochen stark verbilligt in der Kategorie %-Shop zu finden.

bademApropos Suchen und Finden. Testen wir gleich mal die fehlertolerante Suche! Ich hätte gerne einen Bademantel…. Pademantel …. Also das funktioniert ja perfekt!

Bei den Produktfotos findet man in diesem Shop auch wiedermal was anderes als „sonst“. Alle Produkte werden einzeln und im Detail gezeigt. Zusätzlich dazu – und das finde ich besonders ansprechend – werden die Produkte in Situationen abgebildet. Produktinformationen findet man ebenfalls sehr ausreichend, auch Waschanleitungen und ein entsprechender Liefertermin zur ausgesuchten Ware wird angezeigt.

produktfoto

Was wir natürlich nicht vergessen dürfen, ist die riesige Online Auswahl an Kaffee und Kaffeemaschinen. Auch Reisen werden von Tchibo online angeboten. Ein absolut umfangreiches Produktportfolio also.

Mobileshopping leicht gemacht – auch auf meinem Smartphone kann ich alle Produkte einfach in meinem Warenkorb platzieren und einkaufen.

12341 – 2 – 3 – 4

In 4 Schritten ist man durch den einfach und kundenfreundlich gestalteten Checkout durch. Rechnungs- und Lieferadresse können sogar bei der Zahlart „Kauf auf Rechnung“ unterschiedlich sein. Fast alle für uns relevanten Zahlungsarten werden angeboten. Sofortüberweisung fehlt. Einen Kritikpunkt habe ich hier: Die MWSt. wird nicht direkt beim Produkt sondern lediglich am Ende des Checkouts angezeigt – als Privatkäufer geht man aber so und so von Bruttopreisen aus.

lieferterminAuch bei den Versandkosten kann ich nicht meckern … ab einem Bestellwert von EUR 20,– entfallen diese. Nur eines macht mich stutzig: Meine ausgewählte Ware ist zwar im Shop verfügbar, das Lieferdatum wird jedoch erst mit 4. bis 5. August angezeigt. Warum das?

Der Shop kommt in dieser Kategorie auf 69 von 73 möglichen Punkten.

Lieferung und Kundenservice

Aufgrund der Tatsache, dass ich noch am selben Tag der Bestellung abends eine Versandbestätigungsmail bekomme, kann die Angabe der Lieferzeit im Shop eigentlich nicht stimmen aber ich lasse mich einfach überraschen. 2 Tage später ist das ersehnte Paket auch schon angeliefert. Das Paket ist eindeutig von Tchibo erkennbar – der Karton ist entsprechend gebrandet. Gut gemacht Tchibo!paket

Die Ware war gut verpackt und ein Retourenschein inkl. Aufkleber liegt dem Lieferschein bei. Somit wird auch die Retoure sehr leicht abzuwickeln sein.

Eine Rechnung lag dem Paket nicht bei. Nach einem kurzen Anruf beim Kundencenter des Onlineshops bekam ich die Auskunft, dass diese per Post extra gesendet wird – sollte auch noch heute angeliefert werden.

Retouren sind kostenlos abwickelbar und ich kann mir aussuchen, ob ich den Postweg oder den Weg über die Filiale nehme.

Der Shop erhält in dieser Kategorie 50 von 53 möglichen Punkten.

Fazit

Der Shop erhält mit 137 erreichten Punkten die Note: Sehr gut

Warum?

Ich kann eigentlich lediglich die nicht richtig angegebene Lieferzeit (tatsächlich war das Paket ja früher da) und das eine Lieferung innerhalb 24 Stunden nicht erfolgte bekritteln. Punkteabzug gab es auch für die Einhebung von Versandkosten bei Bestellungen unter EUR 20,– und für die nicht vorhandene Zahlart „Sofortüberweisung“.

Der Shop und das komplette Design selbst gefällt mir sehr gut, auch die klaren hellen Farben und vor allem die Produktdarstellung machen echt einiges her.

Zum Kundenservice  hätte ich noch eine Anmerkung. Die Dame mit der ich gesprochen habe war sehr freundlich, aber offensichtlich in einem Kundenservicecenter in Deutschland zuhause. Österreichische Kunden wünschen sich oft eine österreichische Stimme am anderen Ende der Telefonleitung. Vielleicht lässt sich das ja noch realisieren.

Ansonsten: TOP SHOP!

Angaben zum Testverfahren:

Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 28.07.2015

Tester: Susanne Hüttner

verwendeter Browser: Chrome

verwendetes mobiles Testgerät: Sony Xperia Z3

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.

Gastbeitrag: Online-Shops: Billig oder gut? Das ist die Frage!

Aktuelle Studie zu österreichischen Online-Shops zeigt: Image des Unternehmens ist wesentlich für den Erfolg der eCommerce-Aktivitäten.  Wer als schlechter Arbeitgeber […]

Aktuelle Studie zu österreichischen Online-Shops zeigt: Image des Unternehmens ist wesentlich für den Erfolg der eCommerce-Aktivitäten. 

Wer als schlechter Arbeitgeber wahrgenommen wird, der punktet auch – aller Gütesiegel zum Trotz – bei den Online-Shoppern nicht. Eine coole Marke, eine innovative Marke ist noch immer wichtig. Egal, ob man seine Ware im Laden auf der Fußgängerzone verkauft oder übers Internet. Start-ups, die eigentlich aus dem IT-Sektor kommen und jetzt einen auf coolen Onlineshop machen, haben es auf Dauer schwer. Denn billig können viele. Aber was, wenn man einfach nur billig ist, dann mit Rücksendungen von über 50% zu kämpfen hat (es besteht ein Zusammenhang zwischen billigen Produkten und hoher Retourenquote!) und ein Drittel der „Rücksender“ nie wieder ein neues Produkt bei diesem Online-Shop bestellen.

Die Erfahrung des stationären Handels auch in die Onlinewelt übertragen!

Der Impulskauf im Handel vor Ort ist nicht mit dem Impulskauf im Internet vergleichbar. Markenaufbau, Gefühlswelten, Vertrauen, dieses Marketing haben Händler den IT-Start-up´s einfach um Jahrzehnte voraus. Umso wichtiger ist es, dass die „neuen Onlineshops“ sich mit diesen noch immer gültigen Regeln des Marktes beschäftigen und nicht nur Algorithmen programmieren, die einem zu billigeren Preisen und mehr Impulskäufen verleiten. Klassisches Marketing und Public Relations verkauft zwar nicht, aber es sorgt vertriebsunterstützend für die Zielerreichung – auch und gerade im Onlineshopping braucht es dann doch noch immer einen Partner „zum Anfassen“.

Details zu den Studienergebnissen:
Im Rahmen einer aktuellen Studie hat das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com rund 1.500 Personen zwischen 14 und 69 Jahren detailliert zum Thema Online-Shopping und zu den umsatzstärksten Online-Shops in Österreich befragt. Ergebnis: Drei von zehn Online-Shoppern nutzen das Smartphone für den virtuellen Einkaufsbummel. Bekleidung, Bücher bzw. Zeitschriften und Elektro(nik)geräte stehen auf der Web-Einkaufsliste ganz oben. Rund jeder Zweite hat in den letzten 12 Monaten bestellte Ware aus dem Internet umgetauscht und/oder zurückgeschickt. Zu den wichtigsten Online-Einkaufsmöglichkeiten der heimischen Web-Community zählen amazon, willhaben.at und eBay. Während der innovativste Online-Shop  der „store.apple.com/at“ ist, genießt der Shop „engelbert-strauss.at“ die besten Werte in Punkto Vertrauenswürdigkeit.

Als innovativster Shop im Internet wird „store.apple.com/at“ (Top-Box-Wert „sehr innovativ/zukunftsorientiert“: 53,8%) wahrgenommen. Der Online-Shop „engelbert-strauss.at“ (Top-Box-Wert „sehr vertrauenswürdig: 68,7%) genießt den besten Wert in punkto Vertrauenswürdigkeit. Der US-Konzern Amazon hat es, vermutlich aufgrund der aktuellen Schlagzeilen zu den Arbeitsbedingungen, in der Kategorie Vertrauenswürdigkeit nicht unter die Top Ten geschafft.

Rund jeder zweite Online-Shopper (50,7%) hat in den letzten 12 Monaten bereits ein Päckchen aus dem Internet umgetauscht und/oder zurückgeschickt. Wobei jeder Dritte (31,3%) die Ware retour gesendet hat ohne einen neuen Artikel zu bestellen.

Über den Autor

Online-ShopsConstantin Wollenhaupt, M.A. ist Betriebswirt und Kommunikationsfachmann für Marketing, PR und Stakeholder-Kommunikation. Gemeinsam mit seinem Partner Harald Farkas, B.A., leitet er die Kommunikationsagentur HarCon Media & Consulting (Wien und München). HarCon hat sich auf nachhaltige Marketingkonzeption sowie deren Umsetzung für kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert. Die hohe Branchenexpertise aus Medienwirtschaft, Handel und IT / IKT prägt das Unternehmen.