OnlineShop Test Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Ein weiteres Geschenk steht an. Ein guter Freund hat Geburtstag und was bietet sich besser an, als ein stylisches Shirt zu besorgen, das er zum Barbecue, Golfen oder auch einfach mal so zum Samstags-Shopping anziehen kann? Ständig Hemden tragen wird auch irgendwann langweilig. Wie gut, dass wir vor kurzem auf den Carl Torsberg Shop gestoßen sind.

Erster Eindruck & Shop-Aufbau

Online Shoptest Carl Torsberg

Okay … Mein erster persönlicher Eindruck vom Shop fällt in diesem Fall nicht zu 100% positiv aus. Grafisch kann der Magento Shop sehr viel. Große Bilder, freigestellte Produkte, die über- und miteinander angezeigt werden und als fester Bestandteil der Seite fungieren; eine Art Banner als Produktkategorisierung. Maybe it’s a man thing. Ich persönlich muss mich erst zurecht finden – allzu intuitiv finde ich die Startseite nicht. Trotzdem muss ich gestehen, dass der Online Shop in der mobilen Version sehr gut aufgebaut ist. Dort wirken die Kategorie-Banner sehr gut!

Auch Google Test My Site zeigt recht gute Ergebnisse. Mobile Speed könnte besser sein, aber die Erfahrung zeigt, dass viele Shopsysteme mit der Geschwindigkeit am Smartphone noch zu kämpfen haben.

Carl Torsberg Online Shop im Test

Online Shop Card TorsbergDer Shop ist rein für Männerkollektionen ausgerichtet. Ein Sortiment, dass sich in Grenzen hält, aber für Männerbekleidung im Alltag wahrscheinlich absolut ausreicht. Shirts, Hemden, Pullis, Hosen und Accessoires – mehr braucht es hier auch nicht. Die Kategorien sind klar und deutlich gekennzeichnet. Sogar zwischen Polo Shirt und T-Shirt wird unterschieden.

Online Shop Carl Torsberg

Einkaufen bei Carl Torsberg im Onlineshop

Ich vertippe mich erneut „versehentlich“ und gebe statt Poloshirt „Bolo Shirt“ ein. Das schafft der Online Shop von Carl Torsberg ohne Probleme. Das geeignete Shirt ist schnell gefunden. Den Style des Beschenkten trifft der Online Shop sehr gut. Also sehen wir uns das gute Stück doch einmal genauer an. Die Preisbezeichnung passt, sogar Zusatzinformationen über den Schnitt des Shirts findet man. Da die Polo-Shirts etwas enger geschnitten sind, wird darauf hingewiesen, dass man bei sportlichem Tragen doch eine Nummer größer bestellen sollte – sehr gut gelöst!

Produktdarstellungen

Online Shoptest Carl Torsberg

Auch die Artikelbeschreibungen sind gut gemacht. Es wird klar und deutlich kommuniziert, dass die Produkte sehr hochwertig sind, dass es einen großen Aufdruck auf dem Rücken gibt (sollte man das wirklich übersehen haben), dass es sich um eine sportliche Passform und mehrtägige Applikationen auf dem Ärmel handelt – also mehr Informationen geht nicht. Vielleicht würden noch Pflegehinweise das alles toppen, aber die kommen dann sowieso mit dem Produkt selbst. An der Beschreibung und der Darstellung der Produkte ist somit wenig auszusetzen. Einzig und allein – man kann sich das Shirt nicht angezogen vorstellen. Die Verfügbarkeit des Produktes wird mir angezeigt. Bewertungen fehlen, aber das sind Zusatzfeatures, die nicht jeder Händler haben möchte – derweil geht es doch so einfach 🙂

Warenkorb & Checkout

Shirt und richtige Größe ausgewählt, auf geht’s zum Warenkorb! Der sich, nach kurzer Zeit auch als sehr nüchtern erweist. Leider keine zusätzliche Einladung zum Einkaufen oder weiteres Anlocken durch den Händler. Vielleicht hätte ich ja noch einen Gürtel, ein Basecap oder sonstiges dazu gekauft. Impulskäufer sind Männer genau so wie Frauen, vielleicht sogar noch mehr? Bis dato wird mir auch keine Versandkosten-Freigrenze angezeigt oder dergleichen. Da muss ich wohl erst die nächsten Schritte durchlaufen.

Informationen wie Name, Adresse, Mail-Adresse usw. trägt man wie üblich ein. Sogar die Telefonnummer ist ein Pflichtfeld, was mir persönlich ein Rätsel ist und für mich eine Hürde darstellt. Mail Adressen usw. sind okay. Aber Telefonnummern – da kann man Facebook sein, ich trage die Telefonnummer nicht selbst ein (ja, mir ist bewusst, dass WhatsApp und Facebook eine Connection zueinander haben).

Versandkostenfreigrenze nicht vorhanden

Carl Torsberg Onlineshop – eCommerce Österreich

Weiter geht’s zu den Lieferkosten …. Es besteht nur die Möglichkeit, der Versand über DHL, was erneut 8,00 EUR kostet. Im Gegensatz zu dem Produktpreis doch etwas hoch, viele Kunden könnten hier abspringen. Dass hier nicht auf klassische Anbieter wie die Post oder GLS zurückgegriffen wird, bzw. es keine Versandkosten-Freigrenzen gibt ist mir ein Rätsel. Es wird auch nirgends festgehalten, dass ab einem bestimmten Einkaufswert auch die Versandkosten weniger werden. Man wird im Checkout als Kunde damit überrascht.

Auch bei den Zahlungsmitteln wurde auf die TOP Zahlungsart in Österreich vergessen … Kauf auf Rechnung ist nämlich im Carl Torsberg Shop nicht möglich. Express mit PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse und SOFORT Überweisung – alles da, nur der Kauf auf Rechnung wird nicht angeboten. Schade! Könnte sein, dass einige österreichische Kunden somit nicht mehr im Shop einkaufen.

Trotz alledem, habe ich die Bestellung abgeschlossen und das T-Shirt bestellt.

Lieferung & Retoure

Eine Versandbestätigung sowie die Nachverfolgung des Paketes gab es im Online Shop von Carl Torsberg. Nach zwei Tagen war das Paket auch schon da. Eingepackt in einer Plastikverpackung, gut umhüllt, somit konnte auch der Regen dem Ganzen nichts anhaben. Paket aufgemacht und richtiges Produkt erhalten – ist doch schon ein guter Anfang. Beigelegt war hingegen nur der Lieferschein – keine Rechnung und kein Retourenschein.

Das Geschenk hat leider nicht gefallen und die Größe vom Shirt hat auch nicht gepasst, weshalb es den Weg zurück zu Carl Torsberg finden muss. Auf der Suche nach einer Telefonnummer, bin ich kläglich gescheitert. Im Impressum ist keine Telefonnummer ersichtlich, in der Bestätigungsmail findet sich auch keine Kontaktmöglichkeit. In der Widerrufsbelehrung finde ich schlussendlich eine kostenpflichtige Telefonnummer, welche aus Österreich nicht zu erreichen ist. Somit ist der telefonische Support nicht möglich. Aber hey, es gibt eine E-Mail Adresse, an welche man Anfragen schicken kann. Gefunden, geschrieben – und prompt eine Mail zurück erhalten:

Kundenservice Carl Torsberg

Diese Antwort erreicht mich auch nach dem zweiten Versuch von einer anderen Mail Adresse mein Anliegen zu schildern. Irgendwie komisch, dass man den Shop nicht erreichen kann. Den einzigen Hinweis zur Retoure gibt es hier:

Somit bleibt die Retoure dem Kunden selbst überlassen. Sprich, für jegliche Kosten, Etikettierung, etc. muss der Kunde selbst Sorge tragen. Das gibt im Online Shop 100% Punktabzug bei den Kriterien „Kundenservice“ & „Retourenmanagement“.

Carl Torsberg Online Shop ohne Kundenservice

Fazit

Alles in allem ist der Carl Torsberg Online Shop ein durch und durch Männer-Shop. Ich bin mir sicher, dass dieser von Männern für Männer konzipiert wurde. Das macht es für Frauen und ihren Stil des Online Shoppings anfangs etwas schwierig. Das Sortiment ist ausreichend und aufgrund der Zielgruppe von Carl Torsberg sehr passend. Das Einkaufserlebnis ist auf das Minimalste reduziert, was nicht negativ zu betrachten ist, sondern für die dementsprechende Zielgruppe genau passt. Bis zur Lieferung hat im Prinzip alles gut funktioniert. Mit der Dokumentenaufbereitung (fehlende Rechnung & Retourenschein) bzw. dem nicht vorhandenen Kundenservice hat sich das Bild des Online Shops gewandelt. Ich persönlich werde hier wohl kein Geschenk mehr kaufen oder jegliche andere Einkäufe tätigen. Um einen Punkt das Genügend verpasst – bei diesem Mal leider NICHT GENÜGEND.

Ein A/B Test steigert die Conversion Rate im Onlineshop

Beim A/B Test, auch Split-Test genannt, werden zwei (leicht) voneinander abweichende Varianten oder Versionen eines Systems – etwa einer Website, einer Landingpage, eines Newsletters oder eines Formulars –  erstellt, die gegeneinander getestet werden. Ziel des Tests ist es herauszufinden, mit welcher Version ein spezifisches Ergebnis oder Ziel, z.B. Registrierungszahlen, Bestellung von Produkten etc., besser erreicht wird.

Anwendung findet die Methode am häufigsten in den Bereichen E-Mail Marketing, Webshops, Webseiten oder zu SEO-Zwecken.

Was ändert ein A/B Test?

Beim Durchführen des A/B Tests wird die Zielgruppe (z.B. Webseiten-Besucher oder Newsletter-Empfänger) in zwei Gruppen A und B geteilt und deren Reaktionen auf das Testobjekt (z.B. Landingpage oder Newsletter) in zwei Varianten – Original und abgeänderte Version – gemessen und verglichen. Der A/B-Test grenzt sich vom multivariaten Test insofern ab, als nur eine Variable verändert und auf ihre Wirksamkeit hin getestet wird und nicht mehrere Änderungen gleichzeitig.

Ein A/B Test kann somit der Verbesserung der Usability oder der Steigerung der Conversion Rate dienen.

Mit Hilfe eines A/B Tests kann z.B. herausgefunden werden, wie man die Zahl von Anmeldungen auf einem Formular erhöhen kann bzw. was die Nutzer davon abhält, sich anzumelden. Dabei können etwa Wording, Länge des Formulars, Anzahl und Art der Felder, Design, Layout oder einzelne Farbgestaltungen sowie Bild-Text-Kombinationen u.v.m. auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.