Onlineshopping Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du möchtest Teil unseres einzigartigen Teams werden?

Stephan Grad ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich auf die Zusendung deiner Bewerbungsunterlagen:

stephan@a-commerce.at
+43 2236 377185

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Emotional Shopping on any device – Vortrag Shopware AG

Marcel Kurrek wird am A-COMMERCE Day auf der Hauptbühne einen Vortrag über das barrierefreie & emotionale Shoppingerlebnis halten. Er ist Mitglied des […]

A-COMMERCE Day Bühne mit shopware AG

Shopware 5 am A-COMMERCE Day am 22.10.2015Marcel Kurrek wird am A-COMMERCE Day auf der Hauptbühne einen Vortrag über das barrierefreie & emotionale Shoppingerlebnis halten.

Er ist Mitglied des Sales-Teams der Shopware AG und trägt wesentlich zum Wachstum von Shopware, insbesondere in Österreich und der Schweiz, bei. Sowohl Shopware-Kunden, als auch Partner profitieren von seiner kompetenten Beratung, in der Marcel über die Leistungen des innovativen Shopsystems informiert und Projekte bei ihrem Auf- und Ausbau betreut. Sein umfassendes eCommerce-Know-How konnte der gelernte Betriebswirt neben seiner Tätigkeit bei Shopware zuvor bei einem Shopware-Partner der ersten Stunde aufbauen.

Marcel Kurrek ist Speaker am A-COMMERCE Day am 22.10.2015

Shopware 5 – Emotional shopping. On any device.

Darüber spricht Marcel:

Ihr derzeitiges Kernprodukt, Shopware 5, steht unter dem Slogan „Emotional Shopping on any Device“ und bietet mit „Storytelling“ inspirierende und emotional gestaltbare Einkaufswelten im Full Responsive Design. Dabei zeichnet sich Shopware 5 als eines der leistungsfähigsten Shopsysteme auf dem Markt durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit, den Einsatz modernster Technologien, ausgeklügelte Marketingfunktionen und ein unvergleichliches Design aus.

Das System ist so ausgereift, weil es sich auf ein lebendiges Ökosystem stützen kann. Eine schnell wachsende Gemeinschaft, die sich gegenseitig in ihren Ideen und ihrer Kreativität antreibt. Eine große Familie, die inzwischen viele tausend Mitglieder, Entwickler und Vertriebspartner in ganz Europa umfasst.

Die Shopsoftware Shopware ist, je nach individuellen Anforderungen, als kostenlose Open Source-Version und in drei weiteren kommerziellen Versionen, der Professional, Professional Plus und Enterprise-Edition, erhältlich.

Paketzustellung am Samstag in Österreich selbstverständlich?

Es ist spruchreif. Die österreichische Post startet nun offiziell mit der Samstagszustellung von Paketen. Nach einem Pilotbetrieb in sechs Verteilzentren […]

Samstagszustellung österreichische Post AG

Es ist spruchreif. Die österreichische Post startet nun offiziell mit der Samstagszustellung von Paketen. Nach einem Pilotbetrieb in sechs Verteilzentren sollen noch heuer in allen Ballungszentren, Haushalte am Samstag mit Paketen versorgt werden.

Was in Deutschland schon lange Standard ist, wird nun auch in Österreich umgesetzt

österreichische Post AG Logo

Die Samstagszustellung von Paketen durch die börsennotierte, teilstaatliche Post bietet auch für Online-Händler einen Vorteil. Der Einkaufsprozess im Webshop ist innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen, die Ware gepickt und gepackt – nur der Versand lies bisher auf sich warten. Damit soll bald Schluss sein. Kunden dürfen sich jetzt freuen, dass das Outfit für die am Wochenende anstehende Party rechtzeitig ankommt und die Bestellung auch auf den letzten Drücker gemacht werden kann. Dies bedeutet auch, dass zB. Amazon-Prime Kunden in Österreich endlich in den Genuss der 24-Stunden Lieferung kommen.

SB-Zone, Postempfangsboxen und Post-App werden ausgebaut und umstrukturiert

Der Ausbau der Postempfangsboxen, die Weiterentwicklung der Post-App und der „Same-Day-Delivery“ sollen dafür sorgen, dass Pakete rechtzeitig beim Empfänger ankommen. „Die Kunden bestellen Produkte immer öfter online und wollen sie immer rascher erhalten. Deshalb erhöht die Post die Zahl der am Wohnort installierter Empfangsboxen bis Jahresende von 9.500 auf 11.000„, so Dipl. Ing. Dr. Pölzl – Generaldirektor der österreichischen Post AG.

Der europaweite Trend findet somit Einkehr im nächsten Alpenland, sorgt aber für keine Mehrkosten. Weder Versender noch Empfänger tragen die Kosten der Zustellung am Wochenende. Die Zustellung soll samstags am Vormittag bis zum späten Nachmittag erfolgen und die Gewichtsbeschränkung liegt pro Paket nach wie vor bei den üblichen 31,5 kg. Die Post lässt sich diesen Zusatzservice einen Betrag im mittleren einstelligen Millionenbereich kosten, so Paket-Vorstand Peter Umundum.

 Der Postler bleibt am Wochenende zuhause

Sendungsbenachrichtigung - gelber Zettel

Die Zustellung am Samstag bezieht sich laut Pressemeldung rein auf Pakete. Wer auf Briefe am Samstag hofft, hat sich getäuscht. Auch die bekannten „gelben Zettel“ wird es also in dem jetzigen Ausmaß nicht mehr geben. Freitag nicht zu Hause gewesen? Der Nachbar auch nicht? Ist somit eine Zustellung oder Abholung am Samstag gewährleistet bzw. möglich? Ob sich hierzu schon jemand eine logische Schlussfolgerung überlegt hat, ist noch offen. Dazu stehen von der österreichischen Post noch keine Informationen zur Verfügung.

 

 

Erfolgreiches Pilotprojekt mit sieben Großkunden stößt auf großes Interesse

Das im Juli gestartete Pilotprojekt war sowohl für Kunden als auch Unternehmen ein erfolgreicher Start für das, was schon bald Standard werden kann. Die Unito-Gruppe war Teil dieses ersten Anlaufes – mit absolutem Erfolg und positivem Feedback der Kunden. Die Handelsgruppe Pfeiffer aus Linz stellt seit November 2014 unter anderem auch Lebensmittel über die österreichische Post AG an Haushalte im Raum Oberösterreich zu. Flächendeckend erfolgte die Zustellung der Produkte bisher im normalen Lieferrhythmus der Post, also am Vormittag des Folgetages.

Wir sind gespannt, wie sich die Samstagszustellung auf das Einkaufsverhalten der Online Shopper in Österreich auswirken wird.

„Schrei vor Glück“ oder „Bitte warten“?

Heute möchte ich mich mal zu Wort melden. Ihr kennt mich teilweise ja von vielen Gesprächen auf unseren A-COMMERCE Online […]

Heute möchte ich mich mal zu Wort melden. Ihr kennt mich teilweise ja von vielen Gesprächen auf unseren A-COMMERCE Online Händler Treffen. Gestatten, Susanne! Ich bin bei A-COMMERCE fürs Community Management und für unsere vielen Partner zuständig.

Susanne Hüttner beschreibt ihr Einkaufserlebnis bei ZalandoBeim letzten Online Händler Treffen in Mödling kam es mit einigen Partnern und Besuchern zu einer angeregten Diskussion zum Thema „Kauf auf Rechnung“. Wer nutzte es? Wie oft? Warum?

Ja ich muss gestehen, ich nutze Kauf auf Rechnung eigentlich nie. Die Zahlung mit Kreditkarte ist für mich die schnellste und einfachste Lösung beim Shoppen in der Onlinewelt. Und ich als Frau – so könnt ihr euch das ja auch denken – shoppe sehr gerne Offline und auch Online. Jedoch gerade die Dinge – für die Kauf auf Rechnung ja prädestiniert sind – also Mode & Schuhe – kauf ich lieber Offline.

Nach den spannenden Diskussionen hab ich mir jedoch am Sonntag nachmittags mal meinen Laptop zur Hand genommen und mich dem Fashion-Onlineshopping hingegeben. Ein guter Freund von mir heiratet bald, da kann der Kleiderschrank natürlich ein neues Kleidchen vertragen. Also – ab zu Zalando.at.

Schnell hab ich eine Auswahl von 5 passenden Kleidern gefunden, diese in den Warenkorb gelegt, mein Kundenkonto angelegt und die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ ausgewählt – ich will die Kleider ja probieren bevor ich sie bezahle. Die Bestellung habe ich dann gleich abgeschickt. Mit den normalen Lieferzeiten sollte ja alles innerhalb der nächsten 3 Tage bei mir sein – dachte ich!

Am Mittwoch mittags hab ich – nachdem kein schreiender Postbote mit den begehrten Kleidungsstücken vor meiner Tür stand – mal in meinem Kundenkonto nachgesehen. Da hab ich dann mal – wie sagt man so schön – „schön blöd geschaut“. Denn – DIE BESTELLUNG IST NOCH IN BEARBEITUNG. 3,5 Tage nach Bestellung wurde mein Paket noch nicht mal gepickt und gepackt? Was ist denn da los? Das in Zeiten von 24 Stunden-Lieferung und same-day-delivery Zeugs das überall online ganz groß geschrieben wird!

Hallo Kundenservice! Ich frag da mal nach. Die Hotline war schnell gewählt und nach ein paar Minuten Wartezeit (die auch im Rahmen lag) hatte ich auch schon eine nette Mitarbeiterin am Telefon. Ich schilderte ihr meine Anfrage und nach der Bekanntgabe meiner Bestellnummer hat sie auch gleich die Bestellung im System gefunden, konnte mir aber keine andere Auskunft geben als „ja die Bestellung wird noch bearbeitet“. Wann ich mit einer Lieferung rechnen darf? „Das kann ich Ihnen nicht genau sagen – sie wohnen ja nicht in Deutschland“ … Ja das ist mir bekannt!

Wooow! Na ja zumindest konnte ich erfahren, dass das Paket wahrscheinlich am Freitag versendet wird (Donnerstag war Feiertag) – 5 Tage nach Bestelleingang!!!

Am Freitag habe ich dann auch ein Versandbestätigungsmail bekommen. Und: die Post / DHL ist schnell! Am Montag vormittags ist dann auch der Postbote mit meinem Paket vor der Tür gestanden. Vor Glück habe ich nicht geschriehen – stellen wir uns mal vor ich hätte die Lieferung schon am Mittwoch benötigt. Ist meine Bestellung vielleicht eine Ausnahme? Welche Erfahrungen habt ihr mit „kurzen – langen“ Lieferzeiten machen können?

Leider hat mir keines der bestellten Kleider zu 100 % gefallen somit hab ich alles am Dienstag zurückgeschickt. Der Retourenprozess ist hier ja ziemlich einfach – Retoure online anmelden – Retourenkleber rauf – Paket wieder zu und ab zurück. Die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ hab ich somit „verwendet“ und damit bin ich auch ganz zufrieden.

FAZIT aus der Geschichte: Ich bleib  beim Fashion Shopping dann doch lieber beim Offline Handel auch wenn mein Mann dann damit rechnen muss, dass außer dem Kleid noch ein paar andere schöne Sachen mit nach Hause kommen.

 

Billa Webshop alt

Der Online-Shop von Billa war einer der ersten Lebensmittelversender in Österreich und ist momentan auch der einzige, der sogar Tiefkühlprodukte […]

Der Online-Shop von Billa war einer der ersten Lebensmittelversender in Österreich und ist momentan auch der einzige, der sogar Tiefkühlprodukte versendet. Wie gut das funktioniert haben wir einmal ausgiebig getestet:

Test des Einkaufserlebnisses:

Das sich der Einkauf von Lebensmitteln von anderen Online-Bestellungen unterscheidet merkt man beim Shop von Billa schon beim Aufruf: Bevor ich mir überhaupt die Startseite oder Artikel ansehen kann, kommt ein POP UP mit der Abfrage, ob ich meine Artikel in einer Filiale abholen oder Sie zugestellt bekommen möchte.

Wählt man dann die Lieferung zeigt sich schnell, dass Bild, anders als der Mitbewerber Unimarkt, nicht mit einem Paketdienst zusammenarbeitet, sondern die Zustellung selbst durchführt. Das hat den Vorteil, dass z.B auch TK-Ware bestellt werden kann. Das Zustellnetz beschränkt sich jedoch auf größere Städte und deren Umgebung:

Shoptest: Billa

Im Shop selbst findet man sich dank übersichtlicher Kategorien schnell gut zurecht. Jedoch vermisst man eine echte Filterfunktion und die Suche funktioniert nicht fehlertolerant.
Auch die Produktdarstellung ist leider wenig aussagekräftig. Die Produktfotos zeigen den Artikel immer nur von vorne und es gibt pro Artikel nur ein Bild. Auch gibt es so gut wie keine sinnvolle/aussagekräftige Artikelbeschreibung.

Shoptest: Billa

Die „Varianten-Auswahl“ wo der Kunde zwischen unterschiedlichen Chargen der Produkte wählen kann, da der Hersteller in der Zwischenzeit die Rezeptur geändert hat sorgt ohne weitere Hintergrundinformationen eher für Verwirrung.

Shoptest: BillaSchön gelöst ist hingegen die Darstellung der Lieferinformation. Während des gesamten Bestellprozesses hat man permanent im Blick, wie viel Zeit man noch hat, bevor das am Anfang ausgewählte Lieferdatum nicht mehr eingehalten werden kann. Auch der gesamte Checkout-Prozess macht einen sauberen und guten Eindruck. Positiv hervorzuheben sind die Versandkosten: momentan bietet Billa eine Gratislieferung ab 25 EUR Bestellwert an.

 

Insgesamt vergeben wir für das Einkaufserlebniss 67 von 100 Punkten.

Test zu Lieferung und Retoure:

In Sachen schneller Lieferung kann Billa klar punkten. Der versprochene Liefertermin am nächsten Tag in einem frei wählbaren 3 Stunden Zeitfenster wurde eingehalten. Hier macht sich der Vorteil des eigenen Lieferdienstes bemerkbar. Auch die wahlweise Bezahlung bei Lieferung beim Fahrer klappt einwandfrei auch mit Kreditkarte. Unschön fanden wir, dass uns der Fahrer alle bestellten Artikel einzeln und lose übergeben hat. Hier wäre eine kleine Box oder eine Tasche schön gewesen. Die Artikel waren alle unbeschädigt, jedoch war unser bestelltes EIS schon etwas angetaut. Ein wieder Einfrieren wäre hier schwierig gewesen. Bei der Lieferung von Tiefkühlprodukten sollte definitiv noch an der Einhaltung der Kühlkette gearbeitet werden.

Ein weiteres schwieriges Thema sind Retouren. Zugegebenermaßen ist es ehr unwahrscheinlich, dass man Lebensmittel zurück schickt. Dieses ist bei Billa aber auch nur sehr schwer möglich. Es gibt keinen Versandkarton und auch erst recht keinen Retourenaufkleber für eine Rücklieferung.

Insgesamt erhält Billa in dieser Kategorie 27 von 53 möglichen Punkten.

Fazit: 

Der Shop erhält mit 104 erreichten Punkten die Note befriedigend. Vor allem an der Darstellung der Artikel kann und muss Billa noch optimieren. Detailierte Produktinformationen, Zutaten und Nährwertinformationen haben uns im Test gefehlt – genauso wie mehr Produktfotos. Der eigene Lieferservice zum Wunschzeitpunkt funktioniert jedoch sehr gut, auch wenn es hier auch noch Verbesserungsmöglichkeiten,wie die Verwendung eines Kartons für die Übergabe und für das einfachere zurücksenden gibt.

Angaben zum Testverfahren:

Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 05.05.2015
Tester: Henning Adam
verwendeter Browser: Safari Version 8.0.3
verwendetes mobiles Testgerät: HTC ONE M8

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.