Podiumsdiskussion Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Was sagen die Gewinner des letztjährigen Anton Award?

Unsere letztjährigen Gewinner haben wir ja besonders ins Herz geschlossen und halten nach wie vor viel Kontakt. Feedback ist uns ebenfalls wichtig, deshalb haben uns Roman & Conny von Woofshack ein kurzes Statement ihrerseits zum A-COMMERCE Day und den Anton Award geschickt.

<3 – Danke ihr beiden!

Der A-Commerce Day war sehr informativ, sehr gut organisiert und auf jeden Fall total empfehlenswert für jeden Online-Shop-Betreiber. Um im E-Commerce Leute kennen zu lernen, sprich, um „a bissl zu netzwerken“ eignet sich der A-Commerce Day mit anschließender Abendveranstaltung hervorragend. 😉
Zum Anton Award: Für uns von Woofshack war es überhaupt die erste Anmeldung bei einer E-Commerce Award Verleihung, da zu diesem Zeitpunkt unser Online-Shop gerade einmal 1,5 Jahre jung war. Wir haben uns gedacht, schauen wir mal wo unser Shop aktuell steht, vielleicht schaffen wir es unter die Nominierten. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde viel Geld und noch viel mehr Herzblut in den Shop gesteckt. Deswegen waren wir, als wir erfuhren, dass wir unter den TOP 3 sind, äußerst entzückt ;-). Ab diesem Zeitpunkt willst du klarerweise nur noch eines – GEWINNEN. Am 22. Oktober war es dann soweit und wir wurden zum Sieger in der Kategorie Pure Player B2C gekürt. Dieser Erfolg hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind – aber noch lange nicht am Ziel.
Seither hat sich bei uns viel getan. Unser Online-Shop Woofshack hat sich am Markt für Premium Hunde Outdoor-Ausrüstung und Zughundesport im DACH-Raum bestens etabliert. Das internationale Wachstum geht voran. Aktuell liefern wir bereits in 27 Länder, wobei der europäische Markt kontinuierlich weiter ausgebaut wird und im 4. Quartal 2016 wird der US-Markt in Angriff genommen ;-)!
Diskussion am A-COMMERCE Day

eCommerce und Werbung haben eines sicherlich gemeinsam – die Absicht, Kunden zu gewinnen und im weiteren Sinne an sich zu binden. Was diese beiden Disziplinen noch gemeinsam haben?

Den 22. Oktober 2015 in Wien – den A-COMMERCE Day

Die einzige Podiumsdiskussion, welche an diesem Tag am Programm steht wird sich um das Thema Werbung im Online Handel drehen. Roland Fink, Jürgen Wiechert, Konstantin Kasapis und Heinrich Hammerschmidt durchleuchten diesen Part des Online Business in einer Stunde mit verschiedenen Blickwinkeln.

Wir haben die Teilnehmer im Vorhinein um ein Statement gebeten, welches ihre Sicht in diesem Bereich beschreibt. Leider gibt es von Jürgen noch kein Statement – Er wird uns am #ACDay15 überraschen 🙂

Roland Fink ist Speaker am A-COMMERCE Day

Roland Fink Podiumsdiskussion A-COMMERCE DayRoland Fink ist einer der Gründer von Datenkraft und niceshops. Seit 1996 begleitet Roland Fink Unternehmen im Web. Er hält Beteiligungen an verschiedenen Onlinebusinesses, daneben ist er Geschäftsführer der niceshops GmbH, der VitalAbo Handels GmbH, der Value! Beratung und Beteiligungen GmbH & der Adova Handels GmbH. Auch als Vortragender hat sich Roland Fink bereits international einen Namen gemacht: Er referierte unter anderem in Stuttgart auf der fmx, in Cannes auf der Milia, in Österreich für die Europrix Multimedia Awards, den Digitalkongress oder dem werbeplanung summit. Als Berater ist er für die Styria tätig. Er ist Spezialist im Bereich E-Business und Performance Marketing.

Werbung ist ein Bestandteil des Paarungsrituals vieler Tiere. Dazu gehören zum Beispiel Balzen, Umwerben, Locken und Drängen. Im Internet gehts heute um Attribution, Touchpoints, CustomerJourneys, Real Time Bidding, Kohorten und was weiß ich alles…. Vielleicht reicht es ja doch einfach nur mal ein bisserle zu balzen.

Konstantin Kasapis ist Speaker beim A-COMMERCE Day

Konstantin Kasapis slopeliftDer gebürtige Münchner mit griechischen Wurzeln Konstantin Kasapis kam 2000 nach Österreich um den Online Vertrieb der AUSTRIAN Airlines aufzubauen. Im Laufe seiner 8-jährigen Tätigkeit bei Österreichs National Carrier kam er zum ersten Mal in Kontakt mit dem Thema Suchmaschinen Marketing. Unter seiner Leitung entwickelte sich AUSTRIAN Airlines im Bereich SEA und SEO zu einer der führenden europäischen Fluglinien. Nach seiner Tätigkeit in der Airline Branche wechselte Kasapis in die Finanzwelt und erarbeitete in einer Doppelrolle bei BAWAG P.S.K. und EasyBank die digitale Vertriebsstrategie der beiden Finanzhäuser. 2012 erlag er vollständig seiner Leidenschaft zum Online Performance Marketing und wurde Geschäftsführer Österreich von blueSummit, einer der erfolgreichsten Suchmaschinen Agenturen in Europa. Nach dem Verkauf von blueSummit Deutschland in 2014 entschloss sich Konstantin Kasapis gemeinsam mit Florian Fischer und Richard Maurer (beide blueSummit Österreich) die Agentur SlopeLift zu gründen. Bereits 2015 gelang es SlopeLift sich als eine der führenden österreichischen Performance Marketing Agenturen zu etablieren. Konstantin Kasapis studierte an der LMU in München und führt MBA Titel der Universität von Minnesota und der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist glücklich leiert und Vater eines Sohnes.

Leider kann man nicht nur mit SEA und SEO allein seine Verkäufe zu steigern. Es gilt die Volumina der Suchen vorher durch geschicktes und zielgerichtetes Brand Building zu steigern.

Heinrich Hammerschmidt ist Speaker am #ACDay15

Heinrich Hammerschmidt ist Speaker am A-COMMERCE DayMag. Heinrich Hammerschmidt Jahrgang 1962 studierteBetriebswirtschaft an der Johannes Kepler Universitätin Linz.  Nach Abschluss seines Studiums war er 5 Jahre lang als Marketingberater in einer klassischen Werbeagentur tätig. Danach folgte ein Wechsel in den klassischen Versandhandel wo er im Marketing für die Marken QUELLE, OTTO und UNIVERSAL das Kundenmanagement (Kundengewinnung, Reaktivierung und Kundenbindung) leitete. 2007 erfolgte der Wechsel zum Sportartikel-Händler Eybl wo er die Verantwortung für das Direktmarketing und den Kundenservice übernahm. 2012 wurde er zum Gesamtwerbeleiter der SportEybl und SportsExperts GmbH. Seit 2013 leitet er bei der österreichischen Post das Marketing Werbepost & Dialog.

Heinrich Hammerschmidt ist Speaker am #ACDay15

Egal ob Online-, Stationär oder Cross-Channel Anbieter. Der Erfolg des Geschäftsmodells hängt immer vom Aufbau einer nachhaltigen Kundenbeziehung ab. Dialogmarketing (on- und offline) spielt dabei die entscheidende Rolle. In der Vergangenheit, aktuell und in der Zukunft. Die Unternehmen haben erkannt, dass der Dialog mit ihren Kunden immer wichtiger wird und schichten dementsprechend auch Marketing-Budgets um. In Deutschland haben 2014 erstmals die Ausgaben für Dialogmarketing jene der klassischen Werbung überholt. Auch in Österreich sehen wir aufgrund unserer Marktforschung diese Entwicklung. Crossmediale Werbung wird immer wichtiger und dabei spielen analoge Dialogwerbemittel wie der Katalog, die Kundenzeitschrift, das Flugblatt eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch in der Studie „Erfolgsfaktoren im e-commerce“ die wir und Google mit dem EEC Köln realisiert haben.  Analoge Markenkontaktpunkte sind die Treiber für den Online-Kauf. Ohne Papier geht vieles gar nicht oder vieles schlechter.

Das neue Jahr startet bereits sehr arbeitsreich, und da wir in den letzten Jahren bereits begonnen haben, bei Keynotes sowie Podiumsdiskussionen teilzunehmen, werden wir diesen Part im Jahr 2015 weiter ausbauen.

Stephan GradSomit ist Stephan Grad Teilnehmer der Podiumsdiskussion beim 1. Futuretrend Talk 2015 der Raiffeisen Gute Beziehungen Eventserie.

Digitale Medien und Technologien prägen zunehmend die Geschäftswelt. Diese verändern den Wettbewerb und erfordern neue, innovative Geschäftsmodelle.

Im Rahmen der FUTURETREND-TALKS geben uns die Experten des hochkarätig besetzten Podiums Einblick in die Besonderheiten dieses dynamischen Wettbewerbsumfelds, das geprägt wird durch zunehmende Digitalisierung der Unternehmensprozesse, neues Unternehmertum und globale Märkte, Interkulturalität, zunehmende Bedeutung der strategischen Positionierung und des Marketing, hohe Marktdynamik sowie wachsende Markttransparenz und Vernetzung.

 

MODERATION: Dinko Fejzuli, medianet-Chefredakteur

PODIUM:
MARTIN GAIGER ist Geschäftsführer von kurier.at. Als renommierter Experte verantwortet er als Geschäftsführer die operativen Agenden der Telekurier Online Medien GmbH & Co KG. Der gebürtige Wiener verfügt über mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung im Medienbereich und war in verschiedenen leitenden Positionen im Digitalbereich sowie als Vermarktungsprofi tätig. Zuletzt war er als Geschäftsführer bei Weekend Online unter anderem für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Portale weekend.at, gutekueche.at und wohnnet.at verantwortlich. Zu seinen beruflichen Stationen zählen das oe24-Netzwerk, NEWS Networld, Verlagsgruppe NEWS und Antenne Wien 102.5.

STEPHAN GRAD ist seit vielen Jahren international als Gründer & Geschäftsführer in den Bereichen eCommerce sowie Risiko-Management tätig. Zu seinen erfolgreich umgesetzten Projekten gehören sowohl Multi-Channel-Lösungen für Konzerne als auch eCommerce-Konzepte für Klein- und Mittelbetriebe. Vor über einem Jahr hat der E-Commerce Experte das österreichische aCommerce Team ins Leben gerufen, dem er heute als Verantwortlicher für Strategie & Partnermanagement vorsteht.

ROBERT ZEHETLEITNER hat maßgeblich den Aufbau des PC-Marktes in Österreich als Sales- und Country-Manager von Apple Computer mitbestimmt. Seit dieser Zeit ist er im virtuellen Raum zuhause. Ab 1997 folgte eine Geschäftsführertätigkeit bei der Intellectual Capital Development GmbH mit Sitz in Wien und Graz, wo er zeitgemäße Methoden und Praktiken in den Bereichen E-Marketing und E-Business lehrte und trainierte. Heute führt er die Mag. Zehetleitner IT- und Unternehmensberatung GmbH in Wien.

LUKAS ZENK arbeitet seit 2004 als Universitätslektor an der Technischen Universität Wien und seit 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter an der Donau-Universität Krems (Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement). Im Zuge seiner angewandten Forschungsprojekte im Bereich der Sozialen Netzwerkanalyse und des Innovationsmanagements kooperiert er mit mehreren Unternehmen. Er untersucht dabei wie sich Menschen in Organisationen und bei Veranstaltungen vernetzen und entwickelt innovative Webtools für das Networking.

BORIS RECSEY ist Geschäftsführer der CRIF GmbH, eine der führenden Wirtschaftsauskunfteien Österreichs. Mit seinem umfassenden Creditmanagement Know-How agiert Boris Recsey stets marktnah und innovativ. So geschehen bei seiner neuesten Entwicklung – einem ID-Verification-Tool namens IdentCheck. Brandneu am österreichischen Markt, bietet das Tool mehr Sicherheit und Komfort beim Online-Shopping durch Kundenidentifikation.