Shop Analyse Archive - A-COMMERCE | E-Commerce Beratung & Events
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Shoptest Nike

Im Juni mit Sport zu beginnen, um rechtzeitig zur Bikinifigur zu kommen ist wohl etwas spät. Die ersten Freibad-Besuche haben die meisten von uns nämlich bereits hinter uns gebracht. Trotzdem spricht gegen den Besuch des Fitnessstudios prinzipiell nichts. Dafür muss man ausgestattet sein. Sportgewand hat sicher jeder von uns zuhause, doch wie packt man das alles ein? Was passt und worauf muss man in der Sporttasche verzichten? Ich habe mich auf die Suche nach der perfekten Sporttasche / einer Alternative zur Reisetasche gemacht und bin somit über den Nike Online Shop gestoßen. Ein großartiger Zeitpunkt, um den Shop mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Nike Online Shop in Österreich

Der Shop im Überblick

Nike kennt man als eine sehr einfache und schlichte Lifestyle Marke. Es gibt entweder die einen oder die anderen. Nike oder Adidas. Fast so wie iOS und Android. Nike hat es sehr gut geschafft, die klassischen Sportschuhe als Lifestyle Produkt zu etablieren. Damit hat sich Nike nicht nur selbst einen Gefallen getan, sondern auch ein komplett neues Marktsegment eröffnet. Die Lifestyle Produkte von Nike haben es auch in die Büros und Agenturen der digitalen Branche geschafft, somit ist der perfekte Schuh absolut ausschlaggebend für ein perfektes Outfit.

Nike website

Nikes online kaufenDer Nike Online Shop empfängt den Kunden erstmals mit großen Fotos, ist verständlich, denn Emotionalität ist bei diesen Produkten wichtig. Die Ladegeschwindigkeit lässt noch zu wünschen übrig. Verständlich, bei dieser Flut und Masse an Bildern. Trotzdem sollte man hier vielleicht noch einen Optimierungshandgriff tätigen. An der mobile Friendliness ist nichts auszusetzen. Der Speed könnte auch hier etwas besser sein. Immerhin ist man es gewohnt, schnell zu vergleichen und zu kaufen. Echte nice-fans hält diese kleine Verzögerung hingegen nicht auf.

Die Produktdarstellung im Nike Online Shop

Weiter geht es mit der Suche nach der perfekten Tasche. Erstmal muss ich festhalten, dass der Shops sehr clean scheint und einfach aufbereitet ist. Die Suchfunktion funktioniert ohne jegliche Probleme und ich bekomme sogar richtige und vor allem passende Vorschläge zu meiner missglückten Suche.

Nike Online einkaufen - Air Max

Die Produktkategorien sind nachvollziehbar und die Filterung passt auch. Entscheiden muss man sich nur. Das Problem mit Schuhen ist hingegen oft, dass man nicht weiss, wie sie einem passen. Nike hat mit dem Online Shop sicher eine große Herausforderung vor sich. Schuhe online zu kaufen geschickt nur dann, wenn man genau weiss welche Größe man braucht und die Farbe gerade nicht im stationären Store zu finden war, oder man customized Orders braucht. Was beim Niko Online Shop übrigens tadellos funktioniert.

Online Shop von NikeDa ich aber bereits (zurzeit) genügend Air Max Thea zu Hause stehen habe, mache ich mich weiter auf die Suche nach der perfekten Tasche. Die Produktbeschreibungen bei dieser können sich sehen lassen. Unglaublich, was man alles über eine Tasche schreiben kann. Sehr ausführlich und einfach geschrieben sind alle Texte im Nike Online Shop ein echtes Vorzeigebeispiel. Trotzdem lassen sich die nächsten Punkte und Kriterien im Online Shop besser mit den Nike Air Max Thea Schuhen erklären. Auch bei den Schuhen sieht man, dass Nike einer gewissen Detailverliebtheit folgt. Produkte werden entsprechend dargestellt, es gibt Detailansichten. Nur keine Moon Bilder. Bei der gekauften Tasche konnte ich mir nicht vorstellen, wie groß sie ungefähr ist, weshalb ein Bild in Gebrauchspose nicht schlecht wäre. Dieses Feature kann ich mir auch sehr gut für Schuhe vorstellen. Vor allem Lifestyleschuhe in einem kompletten Outfit zu sehen, wie auch am Fuß wäre sicher von Vorteil. Die Lieferzeitanzeige passt nur finde ich keine Verfügbarkeitsanzeige. Man weiss nicht ob es das Produkt noch gibt. Wahrscheinlich würde es bei dem Nicht-Vorhandensein des Produktes eine Notiz geben, die der Käufer sehen kann, aber eine Anzeige, ob noch viele Paar Schuhe da sind, oder ob meine Größe nur noch knapp auf Vorrat ist, würde meinen Kaufdrang etwas erhöhen. Kleine Tipp am Rande an Nike 😉 Ein absolut geniales Asset ist auch, dass man auf einen Blick sieht … Es gibt eine kostenlose Lieferung (jedoch erst ab 50 EUR, was doch für einige sehr viel ist, wenn man nicht unbedingt ein neues Paar Schuhe kauft), dass man kostenlos zurücksenden kann und vor allem, dass man sein Lieblingsprodukt auch im Store „nebenan“ besorgen kann. Click und Zollet einfach gemacht bei Nike, ein sicherlich sehr gutes Feature, dass Kunden schätzen. Die Detailverliebtheit sieht man beim Nike Online Shop auch bei den Kundenrezensionen. Diese werden nämlich unzensiert angezeigt! Hier ein Beispiel:

Und die Antwort von Nike dazu …

Kann man im Nike Shop online kaufen?

 

Nicht viele Online Händler bieten diesen Service an. Viele haben Angst vor den unberechenbaren Kommentaren ihrer Kunden, weil sie nicht wissen, wie sie darauf reagieren sollen oder keine personellen Ressourcen dafür zur Verfügung stehen.

Nike Produkte

Der Warenkorb

Wie gesagt, Schuhe habe ich keine mehr gebraucht. Deshalb wurde es dann doch die Sporttasche. Im Glauben, dass es die richtige Größe ist und sie in den Bildern recht stramm ausgesehen hat, habe ich mich dazu entschlossen, sie zu kaufen.
Nike Online ShopIm Warenkorb werden alle relevanten Details zur Tasche nochmals angezeigt. Auch die Preisdarstellung passt einwandfrei. Für internationale Käufer somit keine Verwirrung! Man kann als Gast einkaufen und somit erspart man sich weitere Passwörter, etc. Was Nike hingegen im Online Shop sehr wohl begriffen und optimal umgesetzt hat ist, dass Kundenbindung eine große Rolle für Online Händler spielt. Bei fast jedem Schritt oder Klick der Customer Journey kann man sich entweder per Live Chat mit jemandem unterhalten, oder man bekommt die Möglichkeit, den Newsletter zu abonnieren. Was heisst das für Nike und deren Kunden? Es bedeutet, dass bereits durch die emotionale Bindung vom Kunden an die Marke auch ein Interesse, eine Neugier geschaffen wird. Nike versucht hier eben bei jedem einzelnen Schritt die Kunden noch stärker abzuholen und ihnen relevante Informationen und News zu zeigen. Ein schönes Feature, dass dem Otto-Normalverbraucher wahrscheinlich nicht besonders stark auffällt, denn die Kontaktelemente sind nativ in die Journey eingebaut. Gut gemacht! Dafür gibt es Extrapunkte.

Bei den Zahlarten kann man auch nichts aussetzen. Österreichische, sowie deutsche und internationale Kunden haben ihre Freude. Jede Favoriten-Zahlart ist dabei.

Bei Nike Online einkaufen

Lieferung und Retoure

Nachdem ich die Bestellung getätigt habe, gab es in meinem Postfach schnell 2 Mails. Die Bestellbestätigung und eine erneute Aufforderung, mich mit dem Nike Onlineshop doch stärker zu verbinden. Entweder den Newsletter zu abonnieren oder aber mich als Kunde (nicht nur las Gast) zu registrieren. Ein Hinweis auf Social Networks wird auch gegeben – für mich als Digital Native eine schöne alternative zum Newsletter. Somit habe ich für den Nike Online Shop mit dieser Mail schon konvertiert.

Die Tasche war nach 2 Tagen bei uns im Office angekommen. Ein riesiges Paket für eine so „kleine“ Tasche? Nun ja, wie auch schon weiter oben erwähnt, konnte ich mir adhoc beim Kauf nicht wirklich die Größe der Tasche vorstellen, was bedeutet, dass die Tasche einfach viel zu groß war. Aus der strammen Form wurde leider auch nichts, die Tasche war zusammengefaltet und nicht besonders hübsch im Paket aufbereitet.Die Tasche war flach (sehr flach) in dem großen Paket eingepackt. Die Verpackung war gut, es hätte nichts zu Schaden kommen können, auch kein Schuhkarton oder keine Cap. Trotzdem war zu viel Platz in der Schachtel über. Schade, wenn man den umweltfreundlichen Aspekt ein bisschen betrachtet. Eine dünnere Schachtel hätte es auch getan. Vielleicht überlegt man sich bei Nike hier eine Zwischengröße?

wie gesagt, die Tasche war mir zu groß, deshalb muss sie den Weg zurück ins Lager finden. Was ein absoluter Pluspunkt bei Nike ist, der Retourenkleber war auch schon dabei. Trotzdem blieb ein Serviceanruf bei ihren Mitarbeitern nicht aus. Diese waren sehr freundlich und konnten mir jede Frage beantworten, die ich hatte. Auch der Limechat hat großartig funktioniert. Prinzipiell kann man sich im Nike Onlineshop den Anruf sparen. Der Bot kann das auch alles 🙂

Fazit:

Der Nike Online Shop schliesst mit der Not „Gut“ ab. Ein sehr gutes Gut. Es hätten nur mehr wenige Punkte gefehlt, um auf die Note „Sehr Gut“ zu gelangen. Ein Tipp an die Betreiber des Nike Onlineshops: Mehr Emotionswelten aufbauen. Eure Produkte sind wirklich großartig und als Nike Kunde ist man Abenteuer und Geschichten gewohnt. Vielleicht schafft ihr es ja, dies nicht nur durch Testimonials auf der Website darzustellen sondern auch Alltagssituationen zu zeigen. Dies führt sicher zu einer Erhöhung des Customer Engagements.

Tester: Ana-Maria Birsan; verwendeter Browser: MSafari, verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6.
Datum der Testbestellung: 30.05.2017
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig repräsentativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

 

Ein weiteres Geschenk steht an. Ein guter Freund hat Geburtstag und was bietet sich besser an, als ein stylisches Shirt zu besorgen, das er zum Barbecue, Golfen oder auch einfach mal so zum Samstags-Shopping anziehen kann? Ständig Hemden tragen wird auch irgendwann langweilig. Wie gut, dass wir vor kurzem auf den Carl Torsberg Shop gestoßen sind.

Erster Eindruck & Shop-Aufbau

Online Shoptest Carl Torsberg

Okay … Mein erster persönlicher Eindruck vom Shop fällt in diesem Fall nicht zu 100% positiv aus. Grafisch kann der Magento Shop sehr viel. Große Bilder, freigestellte Produkte, die über- und miteinander angezeigt werden und als fester Bestandteil der Seite fungieren; eine Art Banner als Produktkategorisierung. Maybe it’s a man thing. Ich persönlich muss mich erst zurecht finden – allzu intuitiv finde ich die Startseite nicht. Trotzdem muss ich gestehen, dass der Online Shop in der mobilen Version sehr gut aufgebaut ist. Dort wirken die Kategorie-Banner sehr gut!

Auch Google Test My Site zeigt recht gute Ergebnisse. Mobile Speed könnte besser sein, aber die Erfahrung zeigt, dass viele Shopsysteme mit der Geschwindigkeit am Smartphone noch zu kämpfen haben.

Carl Torsberg Online Shop im Test

Online Shop Card TorsbergDer Shop ist rein für Männerkollektionen ausgerichtet. Ein Sortiment, dass sich in Grenzen hält, aber für Männerbekleidung im Alltag wahrscheinlich absolut ausreicht. Shirts, Hemden, Pullis, Hosen und Accessoires – mehr braucht es hier auch nicht. Die Kategorien sind klar und deutlich gekennzeichnet. Sogar zwischen Polo Shirt und T-Shirt wird unterschieden.

Online Shop Carl Torsberg

Einkaufen bei Carl Torsberg im Onlineshop

Ich vertippe mich erneut „versehentlich“ und gebe statt Poloshirt „Bolo Shirt“ ein. Das schafft der Online Shop von Carl Torsberg ohne Probleme. Das geeignete Shirt ist schnell gefunden. Den Style des Beschenkten trifft der Online Shop sehr gut. Also sehen wir uns das gute Stück doch einmal genauer an. Die Preisbezeichnung passt, sogar Zusatzinformationen über den Schnitt des Shirts findet man. Da die Polo-Shirts etwas enger geschnitten sind, wird darauf hingewiesen, dass man bei sportlichem Tragen doch eine Nummer größer bestellen sollte – sehr gut gelöst!

Produktdarstellungen

Online Shoptest Carl Torsberg

Auch die Artikelbeschreibungen sind gut gemacht. Es wird klar und deutlich kommuniziert, dass die Produkte sehr hochwertig sind, dass es einen großen Aufdruck auf dem Rücken gibt (sollte man das wirklich übersehen haben), dass es sich um eine sportliche Passform und mehrtägige Applikationen auf dem Ärmel handelt – also mehr Informationen geht nicht. Vielleicht würden noch Pflegehinweise das alles toppen, aber die kommen dann sowieso mit dem Produkt selbst. An der Beschreibung und der Darstellung der Produkte ist somit wenig auszusetzen. Einzig und allein – man kann sich das Shirt nicht angezogen vorstellen. Die Verfügbarkeit des Produktes wird mir angezeigt. Bewertungen fehlen, aber das sind Zusatzfeatures, die nicht jeder Händler haben möchte – derweil geht es doch so einfach 🙂

Warenkorb & Checkout

Shirt und richtige Größe ausgewählt, auf geht’s zum Warenkorb! Der sich, nach kurzer Zeit auch als sehr nüchtern erweist. Leider keine zusätzliche Einladung zum Einkaufen oder weiteres Anlocken durch den Händler. Vielleicht hätte ich ja noch einen Gürtel, ein Basecap oder sonstiges dazu gekauft. Impulskäufer sind Männer genau so wie Frauen, vielleicht sogar noch mehr? Bis dato wird mir auch keine Versandkosten-Freigrenze angezeigt oder dergleichen. Da muss ich wohl erst die nächsten Schritte durchlaufen.

Informationen wie Name, Adresse, Mail-Adresse usw. trägt man wie üblich ein. Sogar die Telefonnummer ist ein Pflichtfeld, was mir persönlich ein Rätsel ist und für mich eine Hürde darstellt. Mail Adressen usw. sind okay. Aber Telefonnummern – da kann man Facebook sein, ich trage die Telefonnummer nicht selbst ein (ja, mir ist bewusst, dass WhatsApp und Facebook eine Connection zueinander haben).

Versandkostenfreigrenze nicht vorhanden

Carl Torsberg Onlineshop – eCommerce Österreich

Weiter geht’s zu den Lieferkosten …. Es besteht nur die Möglichkeit, der Versand über DHL, was erneut 8,00 EUR kostet. Im Gegensatz zu dem Produktpreis doch etwas hoch, viele Kunden könnten hier abspringen. Dass hier nicht auf klassische Anbieter wie die Post oder GLS zurückgegriffen wird, bzw. es keine Versandkosten-Freigrenzen gibt ist mir ein Rätsel. Es wird auch nirgends festgehalten, dass ab einem bestimmten Einkaufswert auch die Versandkosten weniger werden. Man wird im Checkout als Kunde damit überrascht.

Auch bei den Zahlungsmitteln wurde auf die TOP Zahlungsart in Österreich vergessen … Kauf auf Rechnung ist nämlich im Carl Torsberg Shop nicht möglich. Express mit PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse und SOFORT Überweisung – alles da, nur der Kauf auf Rechnung wird nicht angeboten. Schade! Könnte sein, dass einige österreichische Kunden somit nicht mehr im Shop einkaufen.

Trotz alledem, habe ich die Bestellung abgeschlossen und das T-Shirt bestellt.

Lieferung & Retoure

Eine Versandbestätigung sowie die Nachverfolgung des Paketes gab es im Online Shop von Carl Torsberg. Nach zwei Tagen war das Paket auch schon da. Eingepackt in einer Plastikverpackung, gut umhüllt, somit konnte auch der Regen dem Ganzen nichts anhaben. Paket aufgemacht und richtiges Produkt erhalten – ist doch schon ein guter Anfang. Beigelegt war hingegen nur der Lieferschein – keine Rechnung und kein Retourenschein.

Das Geschenk hat leider nicht gefallen und die Größe vom Shirt hat auch nicht gepasst, weshalb es den Weg zurück zu Carl Torsberg finden muss. Auf der Suche nach einer Telefonnummer, bin ich kläglich gescheitert. Im Impressum ist keine Telefonnummer ersichtlich, in der Bestätigungsmail findet sich auch keine Kontaktmöglichkeit. In der Widerrufsbelehrung finde ich schlussendlich eine kostenpflichtige Telefonnummer, welche aus Österreich nicht zu erreichen ist. Somit ist der telefonische Support nicht möglich. Aber hey, es gibt eine E-Mail Adresse, an welche man Anfragen schicken kann. Gefunden, geschrieben – und prompt eine Mail zurück erhalten:

Kundenservice Carl Torsberg

Diese Antwort erreicht mich auch nach dem zweiten Versuch von einer anderen Mail Adresse mein Anliegen zu schildern. Irgendwie komisch, dass man den Shop nicht erreichen kann. Den einzigen Hinweis zur Retoure gibt es hier:

Somit bleibt die Retoure dem Kunden selbst überlassen. Sprich, für jegliche Kosten, Etikettierung, etc. muss der Kunde selbst Sorge tragen. Das gibt im Online Shop 100% Punktabzug bei den Kriterien „Kundenservice“ & „Retourenmanagement“.

Carl Torsberg Online Shop ohne Kundenservice

Fazit

Alles in allem ist der Carl Torsberg Online Shop ein durch und durch Männer-Shop. Ich bin mir sicher, dass dieser von Männern für Männer konzipiert wurde. Das macht es für Frauen und ihren Stil des Online Shoppings anfangs etwas schwierig. Das Sortiment ist ausreichend und aufgrund der Zielgruppe von Carl Torsberg sehr passend. Das Einkaufserlebnis ist auf das Minimalste reduziert, was nicht negativ zu betrachten ist, sondern für die dementsprechende Zielgruppe genau passt. Bis zur Lieferung hat im Prinzip alles gut funktioniert. Mit der Dokumentenaufbereitung (fehlende Rechnung & Retourenschein) bzw. dem nicht vorhandenen Kundenservice hat sich das Bild des Online Shops gewandelt. Ich persönlich werde hier wohl kein Geschenk mehr kaufen oder jegliche andere Einkäufe tätigen. Um einen Punkt das Genügend verpasst – bei diesem Mal leider NICHT GENÜGEND.

Shoptest A-COMMERCE Blue Tomato

Die Ski- & Snowboardsaison ist noch nicht zu Ende. Gut, dass noch mehr Schnee gefallen ist und die nächsten Wochenenden auch noch komplett frei sind. Ab auf die Piste! Mal sehen, womit sich Frau noch eindecken kann. Online shoppen – natürlich! Auch den Ski Anzug oder jegliches Zubehör. Diese Woche ist somit der Blue Tomato Online Shop an der Reihe.

Der Blue Tomato Online Shop

Blue Tomato Online Shop testBlue Tomato ist als hippes aber vor allem stylisches Sports-Wear Geschäft bekannt. Die Gründungsgeschichte ist ziemlich cool, Marketing haben die Jungs und Mädels auch verstanden und Mitarbeiter sprechen nur Gutes über den Arbeitgeber / die Marke. Als Kunde fühlt man sich verstanden und immer gut beraten – soweit zum stationären Handel von Blue Tomato.

Der Online Shop macht, wie auch im stationären Handel gewohnt, in erster Linie einen sehr coolen Eindruck. Großes Sale-„Schild“, schöne Bilder und auf den ersten Blick übersichtlich. Ein Shop, in dem man sich zurecht finden kann. Die Darstellung ist perfekt auf jedem Device umgesetzt. Das Full-Responsive Design zeigt sich vor allem im mobilen Bereich. Perfekt auf die Zielgruppe und Kunden abgestimmt. Die junge Generation kauft nämlich vermehrt am Smartphone oder Tablet ein und auch Impulskäufe gelingen in diesem Sinne sehr gut. Volle Punktezahl dafür!

Online Shoptest A-COMMERCE

Wie schnell lädt ein Online ShopWas sehr schade ist, und was auch der Google Speed Test zeigt ist, dass die Geschwindigkeit des Online Shops nichts die beste ist. Es mag sein, dass die großen Bilder „Schuld“ daran sind, trotzdem sehr ärgerlich, wenn man bereits auf der Ski Hütte sitzt und das WLAN nicht besonders toll funktioniert und der Shop sich einfach nicht laden lässt. Umso besser funktioniert hingegen die fehlertolerante Suche. Auf der Suche einem neuen Sweatshirt gebe ich „unabsichtlicherweise“ SWEETSHIRT ein. Kein Problem für den Online Shop von Blue Tomato. Schnell sind Sweater, Pullover und Sweatshirts gefunden. In den Suchergebnissen kann ich anschliessend auch filtern, auf welche Kategorie ich besonders eingehen möchte, ob ich Frauen oder Männer Sweatshirts suche, welche Größe ich brauche und welche Farben ist wohl am liebsten habe. Nach Marken, Print, Features (wie Ausschnitt, Kapuze, etc.) oder Fit, Ärmellänge, Öko (!!) und Preis kann ich ebenfalls filtern. Großartig. Volle Punktezahl auch hier. Eine derartige Variation an Filtern findet man selten in Online Shops.

Shoptest A-COMMERCE

Blue Tomato Online Shop - fehlertolerante Suche

A-COMMERCE Shoptest – eCommerce in Österreich

Produktdarstellung

Blue Tomato Online Shop im TestWährend dem Scrollen und Surfen bzw. Durchforsten des Sortiments fällt das „Speed-Problem“ immer mehr auf. Die Schnellansicht der Produkte macht es auf jeden Fall einfacher, sich Produkte schnell und unkompliziert anzusehen. Sobald man jedoch in der Detailansicht war und wieder zurückkehren möchte ist die Wartezeit ungewöhnlich länger als bei üblichen Shops, wo man gewohnt ist einzukaufen. Schnell habe ich meinen Favoriten  gefunden und mich doch dazu entschieden, genauer in die Produktbeschreibungen zu sehen. Zu meiner Verwunderung gibt es keine Produktbeschreibung. „Leider gibt es für dieses Produkt noch keine Produktbeschreibung. Solltest du spezielle Fragen zu diesem Artikel haben …….. über E-Mail an info@bluetomato.com erreichen.“ Spannend. Leider gibt es zu meinem ausgesuchten Artikel auch keine Pflegehinweise oder dergleichne. Lediglich das Material wird angezeigt. Sehr schade. Vor allem bei einem solche Sweatshirt wäre es interessant gewesen, wie lange dieses wirklich ist bei einer Körpergröße von XY Zentimeter. Die Bewertungsmöglichkeit ist gegeben, scheint als hätte nur noch keiner das Produkt bewertet.Auffällig ist hingegen der Punkt „sicheres Shoppen“. Wenn man diesen Menüpunkt aufklappt, bekommt man Informationen über Bestpreisgarantie, Expressversand, Kostenlose Rücksendung, Zertifikate, etc. Gut gemacht für Kunden, die sich in vielen Dingen beim Online Shopping nicht sicher sind.

Shoptest eCommerce in Österreich

Blue Tomato im A-COMMERCE Shoptest

Wie anfangs erwähnt kennt Blue Tomato das Kundensegment sehr gut. Deshalb gibt es bei der Produkt-Detailseite auch die Möglichkeit weitere Produkte dazu-zu-nehmen. Die Cross-Selling Möglichkeiten sind absolut nachvollziehbar. Auch Produktempfehlungen, wie man sie auf Amazon gewohnt sind werden angezeigt. Auch hier sieht man, dass die Käufergruppe vom Blue Tomato absolut homogen ist. Auch die Möglichkeit, Produkte in Sozialen Netzwerken zu teilen oder jemandem zu schicken sind gegeben. In Zeiten der Generation Smartphone / Social Media, ein sehr kluges PlugIn.

Checkout

„Bestelle in 60 Sekunden“ – so lautet die Headline im Checkout. Das kann man als User auch sehr gut einhalten. Der Checkout ist einfach gestaltet und bietet für den Käufer sehr vieles, woraus man aussuchen kann. Versandkosten in Österreich bietet die Möglichkeit der Lieferung über (hier kann man ebenfalls aussuchen): Österreichische Post, GLS oder FedEx. Weiters kann man zwischen Standardversand, Express, Nachnahme oder Abholung im Shop wählen. Auch eine Vielfalt, die man nicht oft in anderen Shops wieder findet. Blue Tomato versendet in diesem Fall Versandkostenfrei (ab 40,- EUR Bestellwert).

Was bei der Auswahl von Versandarten für etwas Verwirrung sorgt ist, dass es zweimal die Möglichkeit gibt, die Österreichische Post auszuwählen. Entweder Abholung in einer Post Filiale (0,- EUR) oder per Nachnahme zu bestellen (8,90 EUR zusätzlich). Dann doch lieber per GLS zusenden lassen (0,- EUR) und den Komfort des Online Shopping beibehalten. Zahlungsarten sind einige vorhanden. Spannend ist der Punkt „Bezahlen mit Amazon“.

 

„Jetzt Kaufen“ gedrückt und schon ist die Bestellbestätigung (auf englisch) in meinem Posteingang. Unkompliziert und definitiv in 60 Sekunden geschafft (wenn man die Eingabe der Kreditkartennummer auch richtig eingibt, kann es nicht so lange dauern)

Lieferung & Retoure

Bei der Lieferung waren sie wohl für eine Überraschung gut. Einige Stunden nachdem ich bestellt hatte (Vormittags) habe ich auch schon die Versandbestätigung bekommen. Einen Tag später am Vormittag war das Paket auch schon geliefert. Die Dokumente waren alle da: Rechnung, Lieferschein, Rücksendeauftrag und sogar ein klebefähiges Retourenschild. Eines von GLS – auf dem Retourenauftrag war klar angegeben, dass man das Paket nur bei einem GLS Shop zurück geben kann. Schwierig, denn hier in der Nähe gibt es keinen, somit müsste ich extra nochmals danach Suchen und im besten Fall auf dem Weg in die Stadt oder nach Hause ablassen. Das muss besser gehen 🙂 Deshalb habe ich beim Kundenservice angerufen und ihnen gesagt, dass mir der Pullover leider zu klein ist und ich diesen zurück senden muss – ob sie doch nicht auch einen österr. Post Aufkleber hätten? JA natürlich haben sie! Innerhalb von 2 Minuten war der Aufkleber auch schon in meinem E-Mail Postfach.

Ausgedruckt, drauf geklebt und das Paket geht am nächsten Tag wieder zurück. Schade, denn der Pullover war echt schön.

Fazit

Prinzipiell finde ich den Shop sehr cool. Das Sortiment passt, wenn man genau danach sucht. Sehr viele typische Marken sind vertreten und die Kollektionen sind auch außergewöhnlich. Besonders elegante Kleider würde man natürlich nicht im Blue Tomato Shop kaufen. Die Handhabung des Shops ist auch sehr gut. Man kommt überall schnell hin, man findet Produkte sehr schnell. Der Checkout sowie alle Formalitäten wurden optimal von den Shopbetreibern umgesetzt. Der Service hat auch gepasst und freundlich war die Dame am Telefon sowieso.

Einen (für mich) großen Negativpunkt muss ich aber trotzdem anmerken. Der Pullover, der bei mir ankam hatte zwar noch das originale Preisschild darauf, aber man hat klar gesehen, dass dieser nicht zum ersten mal verpackt und retour gesendet wurde. Der Pullover hatte sehr viele Katzenhaare darauf, was ein Zeichen dafür ist, dass ihn schon einmal eine Frau mit Katze vor mir gehabt und probiert hatte. Ich persönlich reagiere ziemlich allergisch auf Katzen – deshalb eher ungut. Außerdem war er sehr zerknittert und nach neuer Kleidung hat dieser auch nicht gerochen. Auch die Plastikhülle, in welcher der Pullover eingepackt war, klebte nicht mehr richtig. Deshalb für mich ein nicht so gutes Ende trotz der tollen Journey im Blue Tomato Online Shop.

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 06.02.2017

Tester: Ana-Maria Birsan; verwendeter Browser: Mozilla Firefox, verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6.
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!
Der Shop von Giesswein im A-COMMERCE Shoptest

Der Shop von Giesswein im A-COMMERCE ShoptestEs ist Winterzeit in Österreich und da gehören für einen Tiroler die Giesswein Patschen einfach dazu – da ich jedoch schon seit Jahren keine mehr besitze, möchte ich diesen Einkauf gleich für einen Shoptest der Tiroler Marke Giesswein nutzen.

Der Giesswein Online Shop

Der Shop von Giesswein empfängt seine Besucher in einem sehr cleanen, übersichtlichen Design – die grossen Slider auf der Startseite weisen auf die aktuellen Bestseller sowie Informationen zu den einzelnen ProdukteDer Geschwindigkeitstest im Giesswein Shop ist vernichtendn hin. Weiters wird gleich sehr präsent auf den kostenlosen Rückversand als auch auf die vorhanden Zahlungsmittel hingewiesen – zu dem Punkt kommen wir später noch, da nicht alle Zahlungsmittel im Shop verfügbar sind, die hier auf der Startseite beworben werden.

Der generelle Eindruck des Online Shops im Bezug auf die Ladegeschwindigkeit war, dass es hier durchaus Verbesserungspotential gibt – und dies hat der Google Speed Test auch sehr eindrucksvoll offen gelegt. Werte von 15 (Mobile Speed) bzw. 27 (Desktop Speed) sind absolut erschreckend (der Test wurde an 2 unterschiedlichen Tagen erneut durchgeführt, um einen Ausreisser ausschliessen zu können) – hier besteht dringender Nachhol-Bedarf!

Die Suche im Giesswein Shop ist fehlertolerant und gibt Kategorie Vorschläge ausBeginnen wir also mit dem Einkauf und wie immer starte ich mit der Suche nach meinem Wunsch-Produkt über die vorhandene Such-Funktion, wie es inzwischen ein Grossteil der Österreicher macht – hier hat uns wohl Amazon „erzogen“. Die im Magento Shop integrierte Suche reagiert leider extrem langsam, ist aber zumindest fehlertolerant und weisst als Ergebnis eine Trefferliste von Produkten aus. Man kommt so zumindest direkt in eine Produkt-Kategorie – ideal wäre es natürlich, wenn schon einzelne Produkte inklusive einem Produkt-Photo dem Suchenden vorgeschlagen werden und somit die Conversion Rate signifikant erhöhen würde.

Die einzelnen Produkt-Kategorien selbst sind klar strukturiert und werden im Hauptmenü mit sehr viel Liebe zum Detail mit kleinen Produktsymbolen dargestellt – dies gefällt mir sehr gut und passt generell zur Qualitätsanmutung der Giesswein Produkte. Ebenfalls bietet die Kategorie Auswahl auch gleich Mehrwert durch weiterführende Informationen zu Qualitätsmerkmalen sowie den verarbeiteten Materialen und deren Pflegehinweisen.

Produktdarstellung

Die Produktdarstellung im Giesswein Shop ist sehr nüchtern und einfach gehalten

Die Produktdarstellung im Giesswein Shop ist sehr einfach und nüchtern gehalten – alle verfügbaren Farben sowie Grössen sind auf einen Blick ersichtlich, bei Produkten mit mehreren hinterlegten Photos kann direkt via Slider die einzelnen Ansichten betrachtet werden. Die Produktbeschreibung ist unterhalb der sehr grossflächigen Photos eingefügt worden – dies führt jedoch gerade auf kleinen Bildschirmen zu unnötigem Scrollen, hier könnte man den Raum rund um das Produkt sicherlich noch optimaler ausnutzen und somit auch auf die „Giesswein Tipps“ als Verkaufsargument sowie auf die Pflegehinweise verweisen.

Leider wurde keinerlei Möglichkeit für eine Produktbewertung im Shop eingebaut – gerade bei qualitativ so hochwertigen Produkten wie den Giesswein Erzeugnissen wundert mich dies persönlich sehr. Gerade für Erstkäufer, welche die Tiroler Traditionsmarke noch nicht kennen, wäre dies sicherlich ein hochinteressanter Kaufanreiz.

Der Checkout

Im Checkout Bereich des Shops fällt neben der langsamen Ladezeit auch die sehr übersichtliche Struktur auf – der Kunde kann in 2 Screens all seine Daten eingeben, das gewünschte Payment auswählen sowie die Kontrolle des Warenkorbs durchführen – soweit so gut, warum man aber dann nicht gleich auf einen OnePage Checkout gesetzt hat, verstehe ich leider nicht.

Des weiteren ist im Checkout bei der Dateneingabe als Land Deutschland vorausgewählt – als österreichisches Unternehmen ist dies etwas eigen, vor Allem da bei der Eingabe der Postleitzahl eine Verifizierung scheinbar hinterlegt ist und bei Eingabe einer 4-stelligen Postleitzahl umgehen eine Fehlermeldung angezeigt wird (in Englisch???). Auch dass das Bundesland ein Pflichtfeld darstellt, ist nur schwer verständlich, wird dies weder für die Berechnung der Versandkosten noch für ein besseres CRM Targeting benötigt.

Der Checkout im Giesswein Shop ist primär auf deutsche Kunden ausgelegt

Damit kommen wir zur Auswahl der Zahlungsmittel – diese sind über die mPAY24 eingebunden und als Erstes fällt auf, dass zwar mit der Verfügbarkeit von Klarna Rechnung geworben wird, diese jedoch im Checkout nicht angeboten wird. Gerade für Erstkäufer stellt jedoch der Rechnungskauf eine der wichtigsten Bezahlarten dar. Weiters wurden alle Zahlungsmittel als redirekt auf eine externe Payment Page eingebunden – dies ist auch nicht mehr state-of-the-art, hier wäre eine Seamless Integration wünschenswert, bei der der Konsument alle notwendigen Daten direkt im Checkout eingeben kann.

Denn durch diesen redirekt ergibt sich gerade bei der Bezahlung mit PayPal ein besonderes Phänomen:

Zuerst schliesst man den Kauf im Giesswein Online Shop ab („Zahlungspflichtig bestellen“) und wird auf die mPAY24 Payment Page weitergeleitet. Hier muss wieder auf einen „Bezahlen“ Button geklickt werden – nur um dann mit einem Extra-Klick auf einen Weiter Button dort auf die PayPal Seite weitergeleitet zu werden. Dies sind alleine 3 Klicks für das Bezahlen mit PayPal extra – gerade im Hinblick auf eine Checkout Optimierung, in der jeder überflüssige Klick dem Kunden abgenommen werden sollte, sind solche Lösungen suboptimal

Lieferung & Retoure

Die Verpackungsgrösse im Giesswein Shop muss noch optimiert werdenDie Lieferung der Bestellung war sehr flott und ich konnte das Giesswein Paket innerhalb von 3 Tagen in Händen halten – als Verpackung wurde jedoch ein viel zu grosser Karton verwendet. Hier gibt es definitiv Optimierungs-Potential, denn eine kleine Woll-Haube benötigt keinen Versand in einem Schuhkarton – gerade für kleine und leichte Güter wären gebrandete Versandtaschen sicherlich ein Mehrwert für den Kunden, aber auch für den Logistiker.

Das Kundenservice Team von Giesswein war sehr bemüht und hat mir bei allen Fragen freundlich weiterhelfen können – leider jedoch war der auf der Website als auch am Retourenformular erwähnte Rücksende-Aufkleber für DHL nicht im Paket enthalten.

Anmerkung ODR

Giesswein hat die vorgeschriebenen ODR Informationen in seinen AGBs inkludiert, was für den Österreichischen Markt vollkommen ausreichend ist – da der Shop jedoch auch Deutschland beliefert, müssten die notwendigen Streitschlichtungs-Informationen für den deutschen Markt zumindest im Impressum eingefügt wenn nicht sogar auf der Startseite verlinkt werden.

Fazit

Der Geisswein Online Shop hinterlässt bei mir persönlich ein geteiltes Bild – einerseits sieht man gerade in den Produkt-Kategorien, dass man viel Wert auf Details legt und dem Kunden die Qualitätsanmutung der Produkte auch Online aufzeigen möchte. Auch die umfangreichen Produkt-Informationen sowie Pflegetipps zeigen, wie stolz Giesswein auf seine Produkte ist – zurecht. Im Gegensatz dazu sind jedoch die Gestaltung des Checkouts mit der Befüllung von unnötigen Textfeldern sowie die veraltete Einbindung der Zahlungsmethoden – durch solche Nachlässigkeiten werden alle Bemühungen um Kundenfreundlichkeit im ersten Schritt wieder zunichte gemacht.

Der Giesswein Shop erreicht daher 101 Punkte im A-COMMERCE Shoptest – Befriedigend!

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 24.01.2017
Tester: Stephan Grad; verwendeter Browser: Google Chrome, verwendetes Mobil-Device: Honor 8
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

This is a personal Thing. Bei Best Secret handelt es sich nämlich um meinen absoluten Lieblings Onlineshop. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal stationär Mode / Kleidung eingekauft habe. Wie sagt Frau so gerne, der Online Shop ist zu meinem besten Freund geworden. It’s a girl thing …

Den Best Secret Online Shop und die App (auf die ich auch später eingehen möchte) gibt es schon seit einigen Jahren. Ich nutze die exklusive Shoppingplattform seit nunmehr 6 Jahren und bin nach wie vor sehr begeistert von dem Sortiment, von den Preisen aber vor allem von der breiten Auswahl im Online Shop. Wer kauft schon nicht gerne Schnäppchen zu den besten Preisen, die man sich im Handel weit und breit vorstellen kann. Und das nicht in einem Getümmel von hysterischen Frauen beim Ausverkauf, sondern gemütlich von Zuhause aus.

Der BestSecret Onlineshop

Best Secret Online SHoptestSobald man im BestSecret „Club“ aufgenommen wurde und endlich einkaufen darf, macht der Shop einen sehr guten Eindruck. Die Seite lädt im Prinzip sehr schnell. Mobil leidet die Geschwindigkeit. Die hat wahrscheinlich den Grund, dass es von BestSecret eine großartige App gibt, welche öfters genutzt wird als dass man den Online Shop auf dem mobilen Browser aufruft. Die App ist kostenlos downloadbar und lädt eindeutig zum Einkaufen ein. Alle Funktionen sind reibungslos vorhanden, Filter funktionieren sehr gut und man kann sich sogar PUSH Benachrichtigungen zukommen lassen, sollte das passende (zurzeit nicht vorhandene) Produkt wieder verfügbar sein. Dies geht bei der Desktop Version beispielsweise nicht. Man kann sich über die Desktop Variante auch keine Mail als Benachrichtigung senden lassen. „Immer wieder reinsehen“ ist die Devise. Der Shop selbst ist sehr gut strukturiert und man findet sich in erster Linie gut zurecht.

BestSecret Online ShopDie fehlertolerante Suche kann man sicherlich noch ausbauen. Leider ist mir der Fehler unterlaufen, statt einem Wintermantel einen Wintermentel zu suchen. Sehr smart an der Suchfunktion ist, dass mit das eigentliche Wort (Wintermantel) sofort angezeigt wird. Jedoch werden mir auf derselben Seite nur die aktuellen Topseller angezeigt – in diesem Fall sogar sehr klug angeordnet – ich bekomme Winterjacken und Pullover angezeigt. Hier könnte man trotzdem doch gleich Wintermäntel anzeigen. Dieselben Topseller werden aber auch angezeigt, wenn ich mir beim Strikpullover nicht ganz sicher war mit der Schreibweise.

Betreffend Kategorien kann man auch nicht beanstanden. Männer | Frauen | Kinder – alles ist gut voneinander getrennt. Auch die Unterkategorien machen definitiv Sinn. Nach Größe, Farbe, Designer, uvm. filtern funktioniert einwandfrei. Es gibt doch nichts ärgerlicheres, als wenn man sein Traumkleid gefunden hat, der Filter aktiviert ist und das Kleid trotzdem nicht in der richtigen Größe verfügbar ist.

Produktdarstellung

Wenn ich mich nun entschieden habe, was ich kaufen möchte, sehe ich mir die Produkte etwas genauer an. Auf den ersten Blick fällt auf, dass alle Produkte auf einem „Modell“ ersichtlich sind. Ja sogar Brillen und Schals kann man sich auf einem „Modell“ ansehen. Uhren und Schmuck dann doch eher hochauflösend und aus allen Winkeln betrachtbar. Die Produktdarstellung gefällt mir besonders gut, da ich mir ein sehr gutes Bild von den Produkten machen kann. Sie werden meistens auf solchen Modellen angezeigt, die ungefähr dieselbe Größe haben wie ich – Das ist praktisch. Stylecheck inklusive.
Was kann der BEstSecret Onlineshop?Die Preise sind, wie auch schon vorhin erwähnt – großartig. Diese G-Start Jeans bekomme ich um mehr als die Hälfte vergünstigt. Sie gehört zur aktuellen Kollektion und kostet mich im BestSecret Online Shop lediglich knappe EUR 70,-

Die USt wird bei der Produktdarstellung angezeigt. Auch die voraussichtliche Lieferzeit. So möchte man das haben – wissen was man vom Onlineshop hat. Die Infromationsbox ist großartig. Sie wird mit allen relevanten und zeitweise unrelevanten Informationen befüllt. Genaue Modellbezeichnung (was bei Jeans sehr positiv sein kann), Pflegehinweise, Material, uvm. wird mir hier ganz genau angezeigt. Diese Funktion finde ich großartig – auch mit der Verbindung der restlichen Produktfotos spielt diese Informationsübermittlung eine große Rolle.

Was mir ad hoc fehlt bzw. ich es einfach nicht erkennen konnte war, dass mir das Gütesiegel fehlt. Wenigstens eine Auszeichnung wäre toll gewesen. Da reichen leider auch keine kununu Gutscheine.

Der Checkout

Somit habe ich mich für diese Jeans entschieden und sie auch schon in den Warenkorb gelegt. Einen Pullover noch dazu genommen und derweil bin ich super happy. Also auf geht’s zur Zahlung. Sobald ich im Checkout Prozess ankomme ist alles in Ordnung, mein Endcheck ist positiv ausgefallen. Leider kommt man dort wirklich nur an, wenn man als Einkäufer bestätigt wurde. Der Guest Checkout fällt somit komplett weg.

Bis dato konnte ich noch keine Versandkostenfreigrenze erkennen. Ich kenne es von meinen früheren Bestellungen auch nicht. Die Versandkosten betragen immer EUR 5,90. Was im Vergleich zum durchschnittlichen Warenkorbwert meines Einkaufes bei BestSecret absolut in Ordnung ist.

Best Secret Online Shop TestWas ich beim Checkout sehr schön finde ist, dass mir sofort angezeigt wird wie viel Geld ich schlussendlich spare. Die letzten Schritte sind verständlich und übersichtlich dargestellt. Schade finde ich, dass es während meiner Customer Journey nur sehr wenig bis gar keine Interaktionen oder Aufforderungen zum Cross Selling gegeben hat.

Ad Zahlungsarten: Hier sind alle gängigsten Zahlungsarten verfügbar. In einem Land wie Österreich darf Kauf auf Rechnung natürlich nicht fehlen. Sogar darauf haben die Shopping-Master-Minds von BestSecret geachtet.

Wie kann man bei Best Secret bezahlen?

Lieferung & Retoure

Das war keine Überraschung! Heute früh bestellt und morgen Nachmittag war die Lieferung bereits da. Dies variiert aber von Bestellung zu Bestellung. Hatte auch schon mal Bestellungen, bei denen ich 3-4 Tage auf mein Paket gewartet habe. Ich weiss leider nicht, woran das liegen könnte, prinzipiell ist es aber immer gut einen gewissen Puffer einzubauen.

Es gibt hingegen auch Benachrichtigungen per Mail, wann das Produkt weggeschickt wurde. Sendungsnachverfolgung inklusive. Die Jeans war super verpackt, kein zu großes Paket – was der Umwelt auch wieder zu Gute kommt. Auch Brillen oder Schmuck werden (aus Erfahrung) immer sehr gut verpackt, dass ja nichts zu Brüche kommt. Schuhe dito. Im Paket selbst sind Lieferschein und Rechnung enthalten. Den Retourenkleber muss man sich selbst ausdrucken. Dies geht aber im Mitgliederbereich in der BestSecret Oberfläche ohne jegliche Probleme.

Im Endeffekt war mir die Jeans jedoch leider zu groß. Also führt mich nichts bei einem Anruf im Callcenter von BestSecret vorbei. Die Dame am anderen Ende der Leitung war sehr freundlich und zuvorkommend. Hat mir angeboten, nochmals im Onlineshop nachzusehen, ob es doch ein anderes Modell geben könnte, das mir gefällt und passen kann. Auch hat sie mir die Funktion der App erklärt, dass man sich hier Push Benachrichtigungen für genau diesen einen Artikel schicken lassen kann. Es kann schon hier und da vorkommen, dass ein Artikel nur für kurze Zeit ausverkauft ist und nicht ganz aus dem Sortiment verschwindet.

Shortform

Der BestSecret Onlineshop bleibt nach wie vor mein absoluter Lieblings Onlineshop, wenn es um das Thema Fashion Online Shopping geht. Wunderschöne Produkte, tolle Preise und auch noch großartiges Service! Die App möchte ich auch nicht mehr missen wollen. Und wenn ich von einer App Gebrauch mache, dann bedeutet das wirklich etwas. Auch wenn man den Shop aus Expertensicht durchleuchtet gibt es wenig, was man auszusetzen hätte. Der einzige Punkt, der zwar keine Kritik ist sondern einfach für Österreich noch sehr gewöhnungsbedürftig scheint ist, dass das Mitgliedersystem nicht für Jedermann die beste Wahl ist. Es gehört natürlich zum Geschäftsmodell von BestSecret dazu und andere Mitglieder hingegen schätzen dies umso mehr. Eine Waage, die man wahrscheinlich niemals ins Gleichgewicht bringen kann. Alles in allem ein tolles Gut für diesen Online Shop in der A-COMMERCE Shoptest Wertung.

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 10.01.2017
Tester: Ana-Maria Birsan; verwendeter Browser: Mozilla Firefox, verwendetes mobiles Testgerät: iPhone 6.
Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!

Wir dürfen euch hiermit einen neuen A-COMMERCE Partner vorstellen. Es handelt sich um die Pay Due Inkasso GmbH mit Sitz in Eisenstadt. Ein weiterer Stein in unserem Netzwerk-Mosaik ist dazu gekommen – herzlich willkommen.

Über Pay Due Inkasso GmbH

Die Pay Due Inkasso GmbH hat sich auf kundenschonendes Inkasso spezialisiert. 2012 in Österreich gegründet, betreibt das Unternehmen Büros in Eisenstadt (Österreich) und Mainz (Deutschland).

Fairness und Transparenz sind ihnen dabei wichtig, es geht auch um die Reputation der Mandanten. Pay Due versteht sich dabei vor allem als Service-Unternehmen für Menschen mit Zahlungsschwierigkeiten, denen geholfen werden soll, ihre Schulden in einer für sie geeigneten Weise zurückzuzahlen. Ein Online-Verbraucherportal ermöglicht die Einsicht aller relevanten Informationen in Echtzeit rund um die Uhr von jedem Ort. In diesem können unter anderem Ratenvereinbarungen direkt beantragt werden.

In Österreich und Deutschland arbeitet Pay Due vor allem für eCommerce-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen und Banken, die auf einen professionellen Umgang mit ihren Kunden auch nach der Inkassoübergabe größten Wert legen.

Die eigene Analytikabteilung unterstützt Kunden in allen Fragen des Risikomanagements und entwickelt ständig die Prozesse weiter. Modernste Infrastruktur und ein hoher Grad an Automatisierung ermöglichen die Konzentration der Mitarbeiter auf die menschliche Kommunikation und das Finden von Lösungen.