TV Archive | A-COMMERCE
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Wer kennt sie nicht, die endlosen Werbesendungen im TV, bei denen man manchmal beim Durchzappen hängen bleibt? Bis jetzt wurde ich noch nicht verführt, eines der Angebote zu kaufen. Aber für den heutigen Shoptest werde ich mir für euch den MediaShop mal genauer ansehen.

Das Design des MediaShop Online Shops ist schon etwas in die Jahre gekommen und bietet keine mobile Darstellung

Der MediaShop Online-Shop

Der Online-Shop empfängt mich als Kunden gleich mit einer nicht mehr ganz aktuellen Ansicht. Es werden schon am Startscreen sehr viele unterschiedliche Produkte dargestellt, bei denen natürlich der Sonderpreis bzw. vor allem das Paket-Bundle speziell hervorgehoben werden.

Der Score des MediaShop Shops im Google TestMySite Speedtests

Eine mobile Darstellung des Mediashop Online-Shops ist leider nicht vorhanden – auch die Ladezeiten am Desktop sind absolut verbesserungswürdig. Gerade bei Convenience-Produkten, die eben MediaShop im ersten Schritt verkauft, muss heute auf die Mobile-First-Architektur geachtet werden. Denn MediaShop-Kunden nutzen das Smartphone oder Tablet als Second Screen, und wenn dann die Darstellung der Produkte langsam bzw. schlecht ist, wird dies für eine sehr hohe DropOut-Rate sorgen.

Eine Suchfunktion ist vorhanden, diese zeigt jedoch weder in Realtime Suchergebnisse an, noch ist die Suche fehlertolerant – bei Tippfehlern werden somit keine Ergebnisse angezeigt. Die Produkte sind zwar in diverse Artikelkategorien unterteilt, aber dennoch sollte eine fehlertolerante Suche vorhanden sein. Vor allem, wenn es wie hier im MediaShop auch keine Filtermöglichkeiten bei den diversen Kategorien gibt.

Der MediaShop Shop teilt seine Produkte in Themenwelten ein, ähnlich wie es auch ein Tchibo macht

Die Produkte werden bei MediaShop in Themenwelten gegliedert. Das macht es für den Konsumenten sehr einfach, nach dem Wunsch-Produkt zu suchen – eine ähnliche Vorgangsweise nutzt auch Tchibo mit den wöchentlich wechselnden Themenwelten. In der Produkt-Detailansicht werden alle relevanten Informationen über die Produkte dargestellt inklusive umfangreichem Bild- und Video-Material – es sind sogar Bewertungen zu den einzelnen Produkten verfügbar.

Eine Eigenheit des MediaShop Online-Shops sieht man, sobald das erste Produkt in den Warenkorb gelegt wird: man wird auf der nächsten Seite vor die Wahl gestellt, ob man direkt weiter zur Kassa gehen möchte oder ob man sich jetzt ein Geschenk sichern möchte – sofern man dafür einen weiteren Artikel in den Warenkorb legt.

Bildschirmfoto 2016-07-26 um 21.36.50

Diese Vorgehensweise ist sehr spannend und sieht man nur in wenigen Online Shops – hier würde mich interessieren, welche Auswirkungen dieser Zwischen-Screen hat bzw. wie viele Konsumenten tatsächlich das Upselling-Produkt in den Warenkorb legen, um das kostenlose Geschenk zu sichern. (Welches in diesem Fall übrigens statt EUR 0,00 GRATIS ist! 🙂 )

Auch wenn man das zweite Produkt nicht in den Warenkorb legt, bekommt man dennoch ein Wasserspar-Set als Dankeschön für den Einkauf automatisch hinzugefügt – das ist eine nette Aufmerksamkeit.

Warenkorb & Checkout

Die Warenkorb-Übersicht ist sehr einfach gestaltet. Man sieht auch hier, dass der Shop gerade beim Design nicht mehr state-of-the-art ist, denn in der Artikel-Übersicht werden z.B. keine Fotos der Produkte dargestellt.

MediaShop bietet seinen Neukunden sehr aktiv einen Guest-Checkout an, der klar aufzeigt, was sich Erst-Käufer wünschen. Bei den Zahlungsmitteln sieht die Sache schon wieder etwas anders aus: als Erstkäuferin kann ich nur zwischen Kreditkarte und Nachnahme auswählen. Das ist erstaunlich, schließlich wird auf der Startseite sehr aktiv auch mit den Zahlungsmitteln Rechnung und Ratenzahlung geworben. Für meine Erstbestellung werden keine Transaktionsspesen verrechnet, dies wird als rote Warn-Mitteilung beim Produkt hervor gehoben.

Auch das ist sehr spannend, denn auf der Startseite wird darauf hingewiesen, dass für die Zahlungsabwicklung bei allen Bezahl-Methoden außer Kreditkarte Kosten für den Konsumenten entstehen – was, wie wir wissen, in Österreich gemäß dem ZaDiG (Zahlungsdienstleistungsgesetz) illegal ist.

MediaShop verlangt scheinbar Aufschläge für Zahlungsmittel im OnlineShop, was gemäss dem ZaDiG in Österreich verboten ist

Wir werden uns im Anschluss an den Shoptest mit MediaShop in Verbindung setzen, um zu erfahren, ob diese Kosten tatsächlich bei Bestandskunden eingehoben werden oder ob es sich hier nur um einen Fehler bei der Anzeige handelt.

Natürlich fehlen uns als Zahlungsmittel PayPal und SOFORT-Überweisung, welche heutzutage in einem modernen Online-Shop zur Grundausstattung gehören.

Lieferung, Kundenservice & Retoure

Nach dem Kaufabschluss wird sofort eine Bestell-Bestätigung ausgeschickt und drei Werktage nach Bestellvorgang wurde die Ware geliefert. Dem Paket wurden alle wichtigen Dokumente beigelegt. Für Konsumenten sehr erfreulich und leider immer noch viel zu selten: auch ein Retourenaufkleber wurde mitgeliefert, somit kann die Retoure sehr einfach abgewickelt werden. Der freundliche Kundendienst ist über eine kostenlose Hotline zu erreichen und hat alle meine Fragen zum Retourenprozess problemlos beantworten können.

Fazit

Kritik gibt es von mir für die fehlende mobile Darstellung des Shops, die schlecht funktionierende Suchfunktion sowie das Fehlen der wichtigen Zahlungsmittel – wie bereits beim Thema „Zahlungsmittel-Aufschlag“ bemerkt werden wir uns mit MediaShop direkt in Verbindung setzen. Lob gibt es für den einfachen Guest-Checkout und den beigelegten Retourenschein, mit dem eine kostenlose Rücksendung problemlos durchgeführt werden kann.

Der MediaShop Online-Shop erhält von mir 98 Punkte – Genügend!

Datum der Testbestellung und des Shoptests: 20.07.2016
Tester: Sandra Haller; verwendeter Browser: Chrome, verwendetes mobiles Testgerät: Sony Xperia Z5 Compact. Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dieser Test stellt keine Rechtsberatung dar!
Servus Marktplatz

A-COMMERCE startet ab sofort mit einer ganz neuen Serie: Dem Shoptest: Ab sofort werden wir alle 14 Tage ein Testergebnis von einem (meist) österreichischen Onlineshop veröffentlichen. Dabei beschränken wir uns aber nicht nur auf das prüfen des Frontends und das „Durchspielen“ einer Bestellung. Wir lassen uns die Ware tatsächlich liefern, retournieren diese und können so auch wichtige Qualitätsmerkmale wie die Liefergeschwindigkeit und die Qualität des Kundenservices testen. So werden wir nach und nach eine transparente und aussagekräftige Bestandsaufnahme über den (österreichischen) eCommerce Markt schaffen.

Und es geht auch direkt los mit dem ersten Test. Viel Spaß…

Kurzbeschreibung des Shops:

Der Shop Servus am Marktplatz gehört zum TV-Sender Servus TV und somit zu Red Bull. Verkauft werden Einzelstücke von kleinen Manufakturen die die österreichischen Werte und die Tradition aufgreifen sollen. Beim Einkaufen soll ganz klar das Erlebnis im Vordergrund stehen.

Test des Einkaufserlebnisses:

Der Shop Servus am Marktplatz glänzt durch ein schlichtes und ansprechendes Design, einer sehr emotionalen Ansprache der Kunden und vor allem durch die Artikelbeschreibung. Wobei „Artikelbeschreibung“ es nicht wirklich trifft. Es werden Hintergrundinformationen zur Geschichte des Produkts und emotionale Geschichten erzählt. Dazu gibt es tolle Fotos zum Produkt und zur Produktion. So wird wirklich Lust auf das Produkt erzeugt.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Man merkt, dass es in dem Shop um besondere Produkte und Geschenkartikel geht und das Stöbern im Vordergrund steht. Daher sieht man dem Shop eine nicht ganz so professionelle Filter- und Suchfunktion nach. Jedoch vermisst man eine Fehlertoleranz bei der Suche – ein kleiner Tippfehler und der gesuchte Artikel wird schon nicht mehr gefunden.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Und auch sonst gibt es trotz des wirklich guten ersten Eindrucks ein paar Punkte, die verbessert werden könnten:

  • es gibt keine fehlertolerante Suche
  • der Shop ist nicht für das Smartphone optimiert
  • es gibt keine Lagerbestandsanzeige auf der Artikeldetailseite
  • Bei der anzunehmenden Zielgruppe ist die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ zu empfehlen

Zudem sind im Checkout Prozess ein paar grafische Darstellungen gewöhnungsbedürftig. Das sorgt für eine nicht ganz so optimale Usability. So erwartet man den „jetzt Kaufen“ Button nach der Eingabe der Zahlungsdaten unterhalb des Eingabefeldes und nicht „oben“ rechts.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Durch diese genannten Punkte wird das „Einkauferlebnis“ insgesamt leider ein wenig getrübt. Der Shop erhält in dieser Kategorie aber immer noch stolze 71 von 100 Punkten.

Test Lieferung & Retoure:

Hier kann Servus am Marktplatz erneut glänzen. Zwar mussten wir auf das Paket mit 3 Tagen Lieferzeit ein bisschen warten (diese Lieferdauer war aber auch angegeben). Das sich die Wartezeit aber lohnt, zeigt sich beim Auspacken: Die Artikel sind ansprechend in Papier eingepackt und mit einer netten Karte versehen. Dort ist auch schon ein vorgedruckter Retourenaufkleber enthalten. Einfacher kann man die Rücksendung nicht gestalten.

Shoptest: Servus am Marktplatz

Auch unsere Testrückfrage beim Kundenservice und auch die Retoure an sich war problemlos. Damit erhält der Shop 49 von 50 möglichen Punkten (ein Punkt Anzug wegen der etwas längeren Lieferzeit).

Fazit:

Ein toller Shop der durch sehr individuelle Produkte und eine sehr persönliche Ansprache überzeugt. Auch die Prozesse im Hintergrund scheinen nahezu perfekt zu funktionieren. Leider wurde beim Design des Frontends nicht immer auf die Usability geachtet und ein paar kleine Funktionen fehlen. Trotzdem kann der Shop im Test viele Punkte sammeln und kommt auf das Gesamturteil gut.

Angaben zum Testverfahren:
Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 25.02.2015
Tester: Henning Adam
verwendeter Browser: Safari Version 8.0.3
verwendetes mobiles Testgerät: HTC ONE M8

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.