Unimarkt Archive - A-COMMERCE | E-Commerce Beratung & Events
Schließen

Du möchtest einen kostenlosen Ersttermin vereinbaren?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Schließen

Du hast Fragen zu unseren Events und möchtest dir ein Ticket sichern?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

events@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen rund um die A-COMMERCE Partnerschaft?

Susanne Hüttner ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

susanne@a-commerce.at
+43 680 328 28 50

Schließen

Du hast Fragen zur A-COMMERCE Medienpartnerschaft?

Elisabeth ist deine richtige Ansprechpartnerin und freut sich auf deine Kontaktaufnahme:

elisabeth@a-commerce.at
+43 676 755 23 47

Schließen

Du suchst qualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen und möchtest deine Job-Anzeige auf unserer Website veröffentlichen?

Daniel Poinstingl ist dein richtiger Ansprechpartner und freut sich
auf deine Kontaktaufnahme:

daniel@a-commerce.at
+43 676 307 79 78

Unimarkt – Einfach österreichweit Samstags zustellen

UNIMARKT – der regionale Lebensmittelhändler mit österreichweiter Hauszustellung – startet gemeinsam mit der Österreichischen Post AG die Zustellung von Lebensmitteln […]

Samstagszustellung Unimarkt österreichweit

UNIMARKT – der regionale Lebensmittelhändler mit österreichweiter Hauszustellung – startet gemeinsam mit der Österreichischen Post AG die Zustellung von Lebensmitteln auch am Samstag. Kunden, die auf shop.unimarkt.at ihre Bestellung bis Freitag 16:00 abschließen, erhalten bereits am nächsten Tag ihren Wochenendeinkauf zwischen 07:00 und 17:00 Uhr direkt an die Wohnungstüre geliefert. Zum Start werden für die Samstags-Zustellung vorerst die Ballungsräume bedient – das sind derzeit etwa 60% aller Haushalte in Österreich. Ab Sommer erfolgt dann die nächste Ausbauphase der Österreichischen Post, dann können schön 8 von 10 Haushalten das Service nutzen. Auf shop.unimarkt.at können alle Postleitzahlen auf die Verfügbarkeit der Samstags-Zustellung geprüft werden.

Kunden können aus dem gesamten Sortiment – derzeit über 7.000 Artikel inklusive Tiefkühlprodukte – ihren Einkauf zusammenstellen. Die Lebensmittelpakete werden am Vorabend (tief-)gekühlt an den Partner Österreichische Post übergeben, welche über Nacht die Kundeneinkäufe an die Verteilerzentren der jeweiligen Bundesländer distribuiert – am Samstag ab 07:00 erfolgt die Zustellung des Einkaufs in gekühlten Transportboxen. Der Post-Mitarbeiter öffnet die versiegelten Transportboxen und übergibt den Einkauf dem Kunden – die Boxen werden gleich wieder mitgenommen.

„Der Wunsch nach einer Samstags-Zustellung wird bei unserem Service-Team sehr häufig geäußert“, so Andreas Haider, Geschäftsführer von UNIMARKT. „Ab 5. März können wir daher wieder einen weiteren Schritt in Richtung exzellentes Kundenservice setzen“.

Unimarkt stellt österreichweit Samstags Lebensmittel zu

Samstags-Zustellung ohne Zusatzkosten 

Für die Samstags-Zustellung werden keine Zusatzkosten verrechnet. Bis zum 15. März gibt es für alle Online Kunden eine besondere Überraschung, denn schon ab einem Einkaufswert von EUR 25 fallen die Versandkosten weg. Ab dem 16. März gelten dann wieder die normalen Online Shop Versandgebühren: Ab einen Einkaufswert von EUR 50 ist der Versand – unabhängig vom Gesamtgewicht des Lebensmittelpaketes –kostenlos, zwischen EUR 25 und EUR 50 kostet der Versand einheitlich EUR 4,90. Mit dem neuen Service handelt UNIMARKT ganz im Sinne des Firmenleitspruchs „mehr für mich“, denn UNIMARKT Kunden sparen sich ab sofort den stressigen Samstagvormittag-Einkauf und haben somit mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens.

Einkauf auf Rechnung 

Zusätzlich zu den bestehenden Bezahlmöglichkeiten (Sofort-Überweisung, MasterCard/Visacard und PayPal) bietet der Unimarkt Online Shop seit Ende 2015 die Möglichkeit des Einkaufs auf Rechnung. Eine UNIMARKT Analyse hat ergeben, dass diese Bezahlmethode von der älteren Zielgruppe begeistert angenommen wird. UNIMARKT Kunden erhalten nach dem erfolgreichen Einkauf die Rechnung per Email oder auf Wunsch per Post. Dieses Service bietet UNIMARKT gemeinsam mit Klarna an.

Schon seit Jahren wird das Thema Lebensmittel online bestellen kontrovers diskutiert. Neben verschiedenen Abo Diensten und dem Start von Amazon fresh in den USA gibt es mittlerweile aber auch verschiedene Supermarktketten, die den Schritt in den eCommerce gewagt haben. In Österreich allen voran Billa und Unimarkt. Wir haben beide Anbieter am gleichen Tag einem Shoptest unterzogen und möchten euch hier einmal die Highlights des Direktvergleichs präsentieren.

Paketdienst vs. eigener Lieferservice:

Der größte Unterschied zwischen Billa und Unimarkt besteht wohl in der Art der Auslieferung: Wärend Unimarkt die Ware in einer Styroporbox von einem Paketdienstleister versendet, setzt Billa auf die Auslieferung der Ware durch die eigenen Filialen. Dieses bringt gegenüber dem Mitbewerber Unimarkt mehrere Vorteile:

  • Es ist auch möglich Tiefkühlkost zu bestellen
  • Die Lieferung erfolgt garantiert am nächsten Tag in einem auswählbaren 3 Stunden Zeitfenster
  • Die Ware kann direkt bei der Übergabe Bar oder mit Karte bezahlt werden

Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass die Lieferung bei Billa nur in größeren Städten und deren Umland angeboten wird. Bei Unimarkt funktioniert die Lieferung österreichweit.

Ein weiterer Vorteil von Unimarkt ist das „bessere“ Frontend. So liefert Unimarkt aussagekräftigere Produktbilder und Artikelbeschreibungen und glänzt durch eine bessere Produktsuche.

Schwachpunkt Lieferung & Retoure:

Bei beiden Anbietern ist die größte Schwäche leider die Auslieferung der Ware. Bei Billa werden dem Empfänger vom Fahrer alle Artikel einzeln in die Hand gedrückt, ganz ohne Sackerl oder Karton. Das ist nicht nur umständlich, sondern, gerade bei Obst und Gemüse auch ein wenig unhygienisch. Auch die Einhaltung der Kühlkette scheint immer noch ein echtes Problem zu sein. Das von uns bestellte Eis war bei der Lieferung schon sehr angetaut und nicht mehr zum „wiedereinfrieren geeignet.

Bei Unimarkt werden Bestellungen in einer Styroprbox geliefert. Diese muss aber noch vor den Augen des Paketboten ausgeräumt werden, da dieser die Box wieder mitnehmen muss. Ist man nicht zuhause, oder wird die Box beispielsweise bei einem Nachbarn abgegeben, muss die Box per Post zurück gesendet werden. Ansonsten werden 69,99 EUR für die Box fällig.

Retouren scheinen bei beiden Anbietern nicht wirklich eingeplant zu sein. Es gibt keinen Versandkarton für eine Rücksendung und auch keinen Retourenaufkleber.
Hier wäre ein Multichannelansatz (Bestellung online und Umtausch/Rückgabe in einer Filiale) ein echter Mehrwert. Es gibt also für beide Anbieter noch Verbesserungspotenzial.

Fazit & Details:

Nach Punkten hat Unimarkt beim Test die Nase vorn. Dieses ist vor allem dem schöneren und aus Usability-Sicht besserem Frontend zuzuschreiben. Allerdings bietet Billa dank des eigenen Lieferdienstes auch einige Vorzüge. Die einzelnen Shoptests findet Ihr hier:

Shoptest Bills                         Shoptest: Unimarkt

 

 

Angaben zum Testverfahren:

Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 05.05.2015
Tester: Henning Adam & Stephan Grad
verwendeter Browser: Safari Version 8.0.3
verwendetes mobiles Testgerät: HTC ONE M8

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.

Der Online-Shop von Unimarkt ist der erste Onlineshop für Lebensmittel, der einen Lieferservice für ganz Österreich anbietet. Wir haben den Lieferservice getestet:

Test des Einkaufserlebnisses:

Shoptest: Unimarkt

Leider funktioniert der Markenfilter nicht wie gewünscht.

Der Shop von Unimarkt macht einen freundlichen und sauberen Eindruck. Dank der Kategorien und einer zumindest ansatzweisen fehlertoleranten Suche werden die gewünschten Artikel schnell gefunden. Die Filterfunktion in den einzelnen Kategorien ist momentan aber noch ausbaufähig, so fehlt uns zum Beispiel eine Filterfunktion für Marken und für eine Preisspanne.

Die Darstellung der Artikeldetailseite ist, dank einer 360 Grad Ansicht bei den Artikelbildern sehr schön. Die Zoomfunktion ermöglicht es auch, dass die Detailinformation auf den Produktverpackungen lesbar sind. So ist es auch nicht so dramatisch, dass die Produktbeschreibung auf der Artikeldetailseite nicht sehr ausführlich ist.

Was wir jedoch an dieser Stelle wirklich vermisst haben, sind Informationen zur Verfügbarkeit und zur Lieferzeit. Diese wird erst angezeigt, wenn man Artikel in den Warenkorb legt.

Shoptest: Unimarkt

Gerade die 360 Grad Ansicht der Artikelbilder kann überzeugen.

Auch fehlen in bestimmten Kategorien sehr viele Artikelbilder.

Shoptest: Unimarkt

Leider fehlen einige Artikelbilder im Shop.

Der Checkout-Prozess sieht insgesamt sehr sauber aus, hier haben wir allerdings 2 Anmerkungen: Die Bezahlart Kauf auf Rechnung fehlt und die Versandkosten sind mit 9,90 EUR bei Bestellungen bis 25 EUR Warenwert extrem hoch. Ab 50 EUR gibt es jedoch eine Gratiszustellung.  Hier ist der Mitbewerber Billa mit der Bezahlung bei Übernahme besser aufgestellt

Dennnoch kann Unimarkt mit 70 von 100 Punkten in dieser Kategorie überzeugen.

Test zu Lieferung und Retoure:

Die Lieferung bei Unimarkt erfolgt in einer Styroporbox mit einem Paketdienst. Da die Box vom Lieferanten wieder mitgenommen werden muss, muss man die Box direkt in Anwesenheit des Lieferanten auspacken. Unschön wird es dann, wenn beim Zustellungsversuch niemand zuhause ist. Dann wird die Box deponiert und man ist selbst dafür verantwortlich, die Box mit dem mitgelieferten Retourenaufkleber wieder zurück zu senden. Ansonsten wird eine Gebühr von 69,99 EUR erhoben.

Shoptest: Unimarkt

Ein solcher Warnhinweis im Checkout kann einen Kunden durchaus abschrecken.

Die Lieferzeit hat in unserem Fall 2 Tage betragen. Das ist bei Lebensmitteln aus unserer Sicht schon die Obergrenze. Der Mitbewerber Billa ist hier mit einem Tag schneller gewesen.

Ein weiteres schwieriges Thema sind Retouren. Zugegebenermaßen ist es eher unwahrscheinlich, dass man Lebensmittel zurück schickt. Dieses ist beim Unimarkt aber auch nur sehr schwer möglich. Es gibt keinen Versandkarton und der mitgelieferte Retourenaufkleber wird vom Paketboten verwendet, wenn dieser die Styroporbox wieder mitnimmt.

Insgesamt erhält Unimarkt in dieser Kategorie 31 von 53 möglichen Punkten

Fazit: 

Der Shop erhält mit 105 erreichten Punkten die Note befriedigend. Der Shop ist schön gestaltet und die Lieferung funktioniert in ganz Österreich. Negativ sind jedoch sehr hohe Versandkosten (bei geringen Warenwerten) und ein etwas umständlicher Prozess bei der Lieferung der Styroporbox und das schwierige Retourenhandling.

Angaben zum Testverfahren:

Datum der Testbestellung und der Betrachtung des Shops: 05.05.2015
Tester: Stephan Grad
verwendeter Browser: Safari Version 8.0.3
verwendetes mobiles Testgerät: HTC ONE M8

Dieser Test und die damit verbundene Bewertung stellt lediglich die persönliche Meinung des Testers dar und bezieht sich nur auf eine durchgeführte Testbestellung. Die gesammelten Erfahrungen sind daher nicht zwangsläufig representativ für die grundsätzliche Qualität des getesteten Shops. Alle Tests wurden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt.